Rennrad Tour Alfter Reg.-Bez. Köln

Höhenprofil (82 m bis 519 m)

Höhendifferenz

437 m

Gesamtanstieg

995 m

Gesamtabstieg

995 m

GPSies-Index 10,56 ClimbByBike-Index 87,2 Fiets-Index 0,23


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
83,88 km
Geo-Koordinaten
12398
Angezeigt
31 mal
Herunter geladen
2 mal

Bewertungen

Landschaft
(1)
Anspruch / Kondition
(1)
Technik
(1)
Spaßfaktor
(1)
Strecken-Beschreibung
(0)
Rundkurs

83,88 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 12398)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Eine kleine Wadenprobe während des Frühjahrstrainings.

Gar nicht weit von Standort Alfter aus sind in der nahen Eifelgegend 3 kurze Gemeinheiten in den Anstiegen untergebracht, die hier in einer wunderschönen Runde vereinigt wurden. In der Reihenfolge des Tracks sind dies die Stufen der Talsperrenstraße Richtung Martinstuhl, der Anfang des Seeligenwegs Richtung Hühnerberg und die Mauer vor Eichen.

Alles dies wurde hübsch eingepackt in die Anfahrt zur Steinbachtalsperre über Heimerzheim, den weiteren Anstieg vom Martinstuhl zum Decke Tönnes, die wellige und dann rasante Abfahrt ins Sahrbachtal, die Querung von Wald über Limbach nach Houverath, die Wellen zwischen Eichen und dem unteren Ortseingang von Todenfeld und schließlich die anfänglich rasante Heimfahrt über Rheinbach und Flerzheim nach Hause, heute zu Pizza, Sojadrink und den Blick zurück auf diese supertolle Nahtour.

Aber starten wir erst einmal am Herrenwingert in Alfter. Um zu sehen, was heute auf dem Programm steht, biegen wir schon nach 600m entlang des Schlosswegs Richtung Roisdorf hinter dem Gemüsehof Mandt nach links ab in den Anstieg vom Hühnerbuschweg, ein in etwa gleichmäßiges Stück für etwa 500m um die 10% Steigung. Bei km1,2 hat man dann die erste Kuppe unterhalb vom Heimatblick erreicht. Vorteile: Die meisten der 105 Höhenmeter bis zum Aussichtsturm oberhalb von Bornheim bei km2,6 hat man jetzt schon erreicht und man umfährt komplett die Dorfdurchfahrt. Nachteile: keine Ahnung.

Jetzt ist Rollen bis Schweinheim angesagt, bis es in die nächsten spürbaren Steigungen geht. Hinter der Steinbachtalsperre geradeaus fahren wir die Talsperrenstraße entlang auf dem Weg zum Martinstuhl und zur Ahrstrasse L498 als Verbindung zwischen Bad Münstereifel und Scheuren und damit in die erste der Gemeinheiten. Kurz hinter dem Forsthaus Steinbach kommt uns die Strasse mit anfangs 5 bis 10% deutlich entgegen und mit der scharfen Rechtskurve erdrückt sie einen mit maximal 18% (hier gibt es in meinen Datenaufzeichnungen der verschiedenen Ausfahrten Streuungen der Maximalmessungen von 16 bis 20%). Nach 500 Metern gemessen ab der Schranke fällt die Steigung dann wieder auf 10 bis 13% und ab 700 Metern von 8 auf 0%. Die erst Kuppe ist erreicht. Die nächste Welle hat dann noch einmal kurz 12% max., aber die drückt man leicht weg. Insgesamt bemisst sich das Stück von Schranke zu Schranke auf gut 1,5km.

Von hier an rechts ab auf die Landstraße und die insgesamt 3 ½ km zum Gipfel der Tour mit erst leichter Steigung und dann links ab Richtung Decke Tönnes mit Steigungen, die maximal 8% erreichen – alles recht einfach. Es kommen noch ein paar kleine Wellen, aber in Summe rauscht man bis hinunter ins Sahrbachtal, welches wir links ab ein kurzes Stück durch Binzenbach und bis zum Dorfeingang Kirchsahr hinauffahren.

Die erste Straße nach links aufwärts ist der Seeligenweg, welcher uns bis Wald und vorher am Hühnerberg vorbeiführt. Im Dorf geht es in Serpentinen recht zünftig aufwärts. Diese ersten 1,1km bis zur Kapelle Seligen und 1,3km bis zur ersten Kuppe sind die zweite Gemeinheit der Tour. Maximal erwarten uns auf dem Stück 14%; im Mittel sind es 9,5%. Weiter geht es in auch landschaftlich wunderschönen Wellen letztendlich bis nach Limbach und Houverath, wo wir an der Hauptstraßenkreuzung geradeaus die Eichener Straße bergab weiterfahren – für den Normalverkehr gesperrt. Nach Überqueren des Houverather Bachs geht´s dann schnell zur Sache. Schon nach 50m ist man auf 15%, nach 160m bei 17%, es gibt einige kurze Entspannungen mit niedrigeren Steigungswerten. In Summe sind es nur gut 380m Strecke, dabei jedoch 47 Höhenmeter, d.h. im Schnitt 12,3%. Mit Erreichen eines bebauten Grundstücks kommt mit einer Rechtskurve die letzte Hammersteigung, die mein Datenprotokoll nach 226m Strecke mit maximal 25% verzeichnet hat. Da werden sich bei diversen Wiederholungen sicher Streuungswerte einstellen; dabei hat es sich grenzwertig angefühlt. Ab 283m Strecke erreicht man 17% und es verbleiben noch knapp 100m, in denen die Kuppe und der Steigungsabfall auf 0% erreicht werden. SUPER-Verbindungsstück!!!

Vom Meisenweg nach links abgebogen, steigt und vernichtet man auf den nächsten 7,2 km bis unterhalb von Todenfeld 127 Höhenmeter, hat immer wieder tolle Ausblicke in die Landschaft, z.B. oberhalb von Maulbach oder auch bei Berscheid, bis es dann in die 22km lange Rück- und Abfahrt nach Hause geht. Was für eine hübsche und grandiose Ausfahrts-Variante!

Die Beine hab ich allerdings noch am nächsten Tag gespürt.

Mehr Eigenschaften
hügelig  GPS erfasst  fest  rau  glatt  Fahrweg / Wirtschaftsweg  Straße 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 50°44.282' E 7°00.631'
N 50°44'16.936" E 7°0'37.892"
N +50.7380380 E +7.01052566

Koordinaten des Endpunktes

N 50°44.262' E 7°00.796'
N 50°44'15.768" E 7°0'47.765"
N +50.7377134 E +7.01326830

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).