Wanderweg Sensweiler

Höhenprofil (431 m bis 573 m)

Höhendifferenz

142 m

Gesamtanstieg

276 m

Gesamtabstieg

277 m

GPSies-Index 3,31


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
13,14 km
Geo-Koordinaten
832
Wegepunkte
5
Angezeigt
36 mal
Herunter geladen
1 mal

Bewertungen

Landschaft
(0)
Anspruch / Kondition
(0)
Technik
(0)
Spaßfaktor
(0)
Strecken-Beschreibung
(0)
Rundkurs

13,14 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 832)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Köhlerpfad am Steinbach (Saar-Hunsrück-Steig)

Empfohlene Gehrichtung: Gegen den Uhrzeigersinn.

Der Weg wurde vom Deutschen Wanderinstitut mit 78 Erlebnispunkten bewertet (Wandersiegel gültig bis Oktober 2019).

Schwierigkeit: Mittel.

Der "Köhlerpfad am Steinbach" tangiert das ehemalige Hammerwerk Katzenloch.
Ein Teilstück verläuft über den ehemaligen „Kohlepfad“, auf dem die Holzkohle aus dem Waldgebiet um Langweiler zu den Werken Asbacherhütte und Hammerbirkenfeld transportiert wurde.
An verschiedenen Stellen findet man noch alte Meilerplätze, an denen unter dem Waldboden Holzkohle zum Vorschein kommt.
Die Steinbachtalsperre, die dieser Weg umrundet, ist immer wieder aus anderen Perspektiven zu sehen.

Wegbeschreibung:
Wir biegen in den Wald ein und folgen dem Bachlauf, den wir auf einem Holzsteg queren. Unser Weg setzt sich am Waldrand entlang fort, bis wir an einem Aussichtspunkt einen beeindruckenden Blick auf die Steinbachtalsperre genießen können.
Wir gehen den Pfad weiter durch den Wald und gelangen erneut an einen Aussichtspunkt mit Sinnesbank.
Auch auf der folgenden Strecke können wir den Blick auf die Steinbachtalsperre genießen.
Dann geht es wieder über die offene Landschaft, wo sich uns eine schöne Aussicht auf die Wildenburg bietet.
Bergauf sehen wir rechts die Orte Kempfeld und Bruchweiler. Wir folgen dem Weg entlang des Waldrandes und queren die L162.
Dann geht es hinein in den Wald, über einen Steg, bis wir wieder die offene Landschaft erreichen und einen weiteren wunderschönen Blick auf die Steinbachtalsperre haben.
Kurz vor Langweiler betreten wir abermals den Wald bis wir die ersten Häuser erreichen.
Vorbei am Ehrenmal der Ortsgemeinde folgen wir dem Weg, der auf den letzten Metern bergauf wieder auf dem Saar-Hunsrück-Steig verläuft.
Wir kommen zum Klosterhotel Marienhöh. Über eine Wiese und einen Holzsteg betreten wir den Wald und queren auf einer Holzbrücke den Steinbach, der uns auf den folgenden Metern begleitet.
Über eine offene Landschaft passieren wir den Ort Sensweiler und erreichen schließlich die Gedenktafel der Wüstung Croppenhof.
Wir setzen unseren Weg über die Felder und Wiesen fort und genießen vom Aussichtspunkt Sensweiler aus den schönen Blick auf die Wildenburg, bevor wir dem "Köhlerpfad am Steinbach" bergab folgen und schließlich den Wald betreten.
Der Weg führt auf gewundenen schmalen Pfaden durch den Wald, bis wir das Wasserwerk der Steinbachtalsperre in Kempfeld-Katzenloch und schließlich den nahgelegenen Wanderparkplatz erreichen.

Startpunkte:
Wanderparkplatz am Wasserwerk Steinbachtalsperre, 55758 Kempfeld/Katzenloch
(In Katzenloch L178 Richtung Kempfeld fahren. Nach 550 Metern links abbiegen zum Wasserwerk) – Koordinaten (WGS84): 49.772728, 7.227580

Alternativ: Parkplatz in der Ortsmitte von Langweiler, Nähe Klosterhotel Marienhöh.
(Für Navigation: Marienhöh, 55758 Langweiler) – Koordinaten (WGS84): 49.782121, 7.184894

Alternativ: Parkplatz am Friedhof Sensweiler (Für Navigation: Auf dem Hauel, 55758 Langweiler) – Koordinaten (WGS84): 49.775272, 7.204797
Von hier etwa 300 Meter Zuwegung

http://koehlerpfad-am-steinbach.langweiler.eu/
http://www.saar-hunsrueck-steig.de/traumschleifen/koehlerpfad-am-steinbach
http://www.wanderinstitut.de/premiumwege/rheinland-pfalz/koehlerpfad-am-steinbach/

Mehr Informationen in meinem Blog unter
http://timorisch.blogspot.de/2016/12/kohlerpfad-am-steinbach.html

Grundsätzliches:
Die von mir in diesem Portal eingestellte Tour wurde mit einem Garmin-Gerät aufgezeichnet. In engen und/oder tiefen Tälern sowie in dichten Wäldern kann es zu Ungenauigkeiten des Steckenverlaufs kommen.
Diese Tour wurde am PC mit gpsies (www.gpsies.com) in Verbindung mit Kartenmaterial auf Grundlage von Google Maps und OpenStreetMap auf Ungenauigkeiten überprüft und im Bedarfsfall korrigiert, sodass von einer genauen Streckenführung ausgegangen werden kann.
Sollten dennoch Fehler auftreten, bitte mir melden.
Denkt daran, dass sich die Streckenbeschaffenheit jederzeit ändern kann.
Bitte geht rücksichtsvoll mit Radfahrern, Wanderern, Tieren und der Natur um und hinterlasst keinen Müll.

Bilder / Videos

Bilder zur Strecke

Mehr Eigenschaften
eben  hügelig  beschildert/mark.  GPS erfasst  fest  weich  rau  steinig  ausgewaschen  Querfeldein  Pfad / Fußweg  Singletrail  Fahrweg / Wirtschaftsweg  Straße  Schotterweg / Sandweg 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 49°46.371' E 7°13.662'
N 49°46'22.308" E 7°13'39.779"
N +49.7728635 E +7.22771644

Koordinaten des Endpunktes

N 49°46.371' E 7°13.659'
N 49°46'22.308" E 7°13'39.547"
N +49.7728635 E +7.22765207

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).