Wanderweg Monschau Reg.-Bez. Köln

Höhenprofil (396 m bis 621 m)

Höhendifferenz

225 m

Gesamtanstieg

278 m

Gesamtabstieg

278 m

GPSies-Index 3,37


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
14,36 km
Geo-Koordinaten
95
Angezeigt
528 mal
Herunter geladen
137 mal

Bewertungen

Landschaft
(0)
Anspruch / Kondition
(0)
Technik
(0)
Spaßfaktor
(0)
Strecken-Beschreibung
(0)
Rundkurs

14,36 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 95)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Von der Tafel an durchwandern Sie zunächst einen Schluchtwald entlang der Erkensruhr, wo vor allem bei HItze im Hochsommer das kühlere und erfrischendere Klima der Talschlucht deutlich zu spüren ist. Nach etwa 750 m kommen Sie rechtsseitig an einer SChutzhütte an den Zusammenfluss von Wüstenbach und Püngelbach, kdie ab hier talabwärts die Erkensruhr bilden. Auf der nun folgenden Wegstrecke entlang des Wüstenbachs finden Sie im Abstand von 200, 100 und 900 m historische Schieferstollen. Offene Schieferfelsen an der Wegeböschung sindnun häufig. Schliepßlich erhebt siche der Weg ein gutes Stück über den Bachlauf. Sie verlassen das kühl-schattige Kerbtal und ersteigen die regenreichen Höhen des Monschauer Landes, erkennbar an den dichten Fichtenbeständen. Bald öffnet sich das Tal zunehmend und zeigt sich mit seinen Feuchtwiesen, Quellhorizonten und einer besonderen Pflanzenwelt. Der Weg zweigt aus dem Tal auf den Berrücken Hollerscheid ab, kzunächst durch einen naurnahen Eichenwald. Nachdem Sie den Bergrücken von Hollerscheid überquert haben, verläuft der Weg entlang einer Weiheranlage durch das von Wiesen umgebene Püngelbachtal. Anschließend schneidet er gerade Schneisen durch die Fichtenforste des Monschauer Landes und mündet schließliche auf die Forststraße zum Forsthaus Rothe Kreuz ein. Inmitten ausgedehnter Nadelwälder liegt die Lichtung mit diesem Forsthaus, das mit seinem Fachwerk-Winkelhaus, dem einseitig tief gezogenen Dach und den Buchenhecken die typische Bauweise des Monschauer Landes wiederspiegelt. In den Wöldern um das Forsthaus sind bereits die ersten Anfänge der Waldentwicklung zu sehen. In den geschlagenen Lücken zwischen den Fichten wachsen junge Vogelbeeren und Buchen auf. Etwa 1,25 kim khjinter dem Forsthaus passieren sie die 'Wächterbuche' einem bewachsenen Totholzstamm rechtsseitig am Wegrand auf dem bereits Farne und Jungbäume keimen. Etwa 500 m dahinter biegen Sie ins Prüngelbachtal ab, das Sie mit einem naturnahen Schluchtwald in engen Kerbtal zum Ausgangspunkt zurückführt. Empfohlende Jahreszeit: Warme Jahreszeit - im April zur Narzissenblüte, Anfang Juni zur Bärwurzelblüte und im Juli zur Blüte des Heilziets

Bilder / Videos

Bilder zur Strecke

Mehr Eigenschaften
hügelig  familiengerecht  GPS erfasst  fest  Pfad / Fußweg 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 50°33.217' E 6°21.403'
N 50°33'13.024" E 6°21'24.202"
N +50.5536180 E +6.35672300

Koordinaten des Endpunktes

N 50°33.217' E 6°21.399'
N 50°33'13.021" E 6°21'23.950"
N +50.5536170 E +6.35665300

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).