Mountainbike Tour Ponte Arche Trento

Höhenprofil (81 m bis 815 m)

Höhendifferenz

734 m

Gesamtanstieg

556 m

Gesamtabstieg

876 m

GPSies-Index 5,43 ClimbByBike-Index 52,57 Fiets-Index 2,25


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
23,95 km
Geo-Koordinaten
1077
Angezeigt
820 mal
Herunter geladen
143 mal

Bewertungen

Landschaft
(0)
Anspruch / Kondition
(0)
Technik
(0)
Spaßfaktor
(0)
Strecken-Beschreibung
(0)
Einweg-Strecke

23,95 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 1077)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

7. Ponte Arche – Gardasee

24 km, 510 Hm

Der letzte Abschnitt an den Gardasee ist eigentlich nur noch eine Halbetappe. Dennoch sollte man der Versuchung widerstehen, sie auf die vorige Etappe noch draufzupacken. Denn diese war lang und anstrengend und die heutigen 400 Höhenmeter auf dem Papier hinauf auf den Ballinopass entpuppen sich dank eines wechselhaften Auf und Abs im Wald über dem Tennosee dann doch eher als gut 500 Höhenmeter. Gut ausgeschlafen lässt sich der Anstieg von Ponte Arche über das Landschaftsplateau des Lomaso außerdem eher genießen. Man nimmt alte Herrensitze bewußter wahr (Campo Lomaso), Schlösser und Burgen (Castel Campo) und hat eventuell Muße, den Resten einer prähistorischen Pfahlbausiedlung in den Moorsümpfen von Fiavè einen Besuch abzustatten (in Fiavè wurde dazu auch ein neues Pfahlbaumuseum eröffnet). Die Brenta im Rücken, bringen uns geteerte und geschotterte Bewirtschaftungswege auf diesem seit jeher landwirtschaftlich genutzten Plateau verkehrsfrei bergan. Den Schlußanstieg zur Passhöhe umfährt man linksseitig auf einem holprigen Waldweg und schon ist der vorläufig letzte Anstieg dieser Alpenüberquerung mit Überqueren des Ballino-Pass’ geschafft.

Vorläufig deshalb, weil im gleichnamigen Ort Ballino , dem ersten Dorf auf Seite des Gardasees, dann doch noch eine Rampe zu kleinsten Gängen zwingt, will man den Rest nicht auf der Teerstraße hinunter an den See „vernichten“. Unsere Strecke östlich der Paßstraße verläuft mit einigem Höhengewinn im schattigen Wald, von wo man dann schließlich in rasanter Fahrt hinunter an den Tennosee gelangt. Noch oberhalb von Ville del Monte entscheiden wir uns, die Talseite zu wechseln und über Pranzo nach Deva und S. Giacomo bis Riva zu fahren. Wer dem GPS-Track aufmerksam folgt, wird auf Abkürzungen, Straßenabschneidern und Trails nach unten geführt. Wer angesichts des in der Sonne funkelnden Sees darauf keine Lust mehr hat und es gar nicht mehr erwarten kann, die müden Füsse ins kühle Nass des Gardasees zu stecken, dem sei die flotte Abfahrt auf der Teerstraße für diesesmal verziehen.

Fazit: Kurzer, aber schöner Abschluß der Alpenüberquerung über den Ballino-Pass. Verkehrsfrei bergauf, mit einigen Trails und dem Gardasee vor Augen bergab. In Ballino gibt es eine Gaststätte.

Längere und anstrengendere Varianten für den letzten Tag führen über den Monte Casale, den Monte Misone oder das Val Lomasona (vgl. entsprechende Tracks in der Tracksammlung).

Etappe

Etappe, vorherige Strecke:

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 46°02.091' E 10°52.292'
N 46°2'05.506" E 10°52'17.544"
N +46.0348630 E +10.8715400

Koordinaten des Endpunktes

N 45°53.088' E 10°50.388'
N 45°53'05.294" E 10°50'23.337"
N +45.8848040 E +10.8398160

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).