Fahrradtour Alghero Sassari

Höhenprofil (1 m bis 106 m)

Höhendifferenz

105 m

Gesamtanstieg

552 m

Gesamtabstieg

553 m

GPSies-Index 6,9 ClimbByBike-Index 59,53 Fiets-Index 0,02


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
58,99 km
Geo-Koordinaten
439
Angezeigt
3 mal
Herunter geladen
0 mal

Bewertungen

Landschaft
(0)
Anspruch / Kondition
(0)
Technik
(0)
Spaßfaktor
(0)
Strecken-Beschreibung
(0)
Rundkurs

58,99 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 439)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Sehr schöne Tour, die Landschaft, Kultur und Archäologie verbindet.
Sie starten in Alghero und radeln der Küste entlang in Richtung Westen. Bald schon erscheint die gut erhaltene Nuraghe (prähistorische Festung) "Palma Vera". Besichtigung ist Pflicht!
Danach umradeln Sie die Bucht von "Poto Conte" und erreichen am südlichen Ende die einmalige "Grotto Nettuno" eine gigantische schöne Höhle.
Der Blick um das "Capo Caccia" ist beeindruckend. Danach radeln Sie wieder zurück in Richtung Flughafen und erreichen dort die 5000 Jahre alte Gräberanlage "Anghelo Ruiu".
Von hier aus ist es ein Katzensprung bis Alghero.

Alghero hat einen alten, sehenswerten Stadtkern. Dicke Festungsmauern schützen noch heute die Altstadt.

Zur Fahrradtour radeln Sie vom Hafen die Küstenstraße in Richtung Fertillia.
Links von Ihnen erstreckt sich der herrliche Sandstrand "Lido St. Giovanni" in Richtung Meer.

Danach erheben sich links und rechts der Straße leichte Dünen, die mit halbhohen Pinienbäumen bewachsen sind.

An Hotels und Ferienanlagen vorbei radeln Sie nun auf Fertillia zu. Kurz vor dem Ort überqueren Sie den "Rio Barca" auf einer neuen Betonbrücke.
Auf der rechten Seite sind noch die antiken Reste einer römischen Bogenbrüche zu erkennen.

In Fertillia sind das Capo Caccia und die Nuraghenfestung Palmavera schon sehr gut beschildert.

Nach dem Ortsende beginnt sogar einer der sehr seltenen Radwege. Neben der Straße SS127, leicht zurückgesetzt im Wald, führt der Radweg leicht bergauf zum Halbinselrücken.

An der höchsten Stelle liegt auf der rechten Straßenseite die Nuraghenfestung Palmavera. Gut geschützt durch eine Umzäunung wird hier Eintritt verlangt.
Dafür ist die Anlage sehr gut beschildert und dokumentiert, selbst Toiletten sind vorhanden.

 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 40°33.583' E 8°18.978'
N 40°33'34.996" E 8°18'58.705"
N +40.5597213 E +8.31630706

Koordinaten des Endpunktes

N 40°33.619' E 8°18.976'
N 40°33'37.152" E 8°18'58.608"
N +40.5603200 E +8.31628000

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).