Wanderweg Schwende Appenzell I.Rh.

Höhenprofil (836 m bis 2.306 m)

Höhendifferenz

1.470 m

Gesamtanstieg

2.649 m

Gesamtabstieg

2.553 m

GPSies-Index 26,7


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
39,51 km
Geo-Koordinaten
3823 (3 Teilstrecken)
Angezeigt
377 mal
Herunter geladen
2 mal

Bewertungen

Landschaft
(0)
Anspruch / Kondition
(0)
Technik
(0)
Spaßfaktor
(0)
Strecken-Beschreibung
(0)
Rundkurs

39,51 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 3823)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

1.Tag:
Brülisau (bei Appenzell, Schweit) - Plattenbödeli

 - 1,5h
 - 3,5km
 - 835m - 1250m
 - überwiegend auf Bergstrassen
 - gut gekennzeichnet, teilweise recht steil, mit Sportschuhen locker machhbar

 - Start am kostenlosen Parkplatz an der Bergstation Hoher Kasten in Brülisau
 - auf dem markeirten und stellenweise recht steilen Weg (anfangs betonierte Strasse, dann Schotterstrasse - ein kleines Stück kann man per Waldweg abkürzen) zum Berghotel Plattenbödeli (Einkehr, Übernachtung)
 - Vom Hotel kommt man in 10 Minuten zum Sämtisersee

2.Tag:
Rundweg vom Plattenbödeli zum Altmannsattel

 - 10h
 - 25km
 - 1250m - 2300m (Aufstieg gesamt 1600m)
 - anfangs und am Ende auf Bergstrassen, dann auf Wanderwegen, teilweise recht steil; vom Rotsteinpass über den Altmannsattel bis Fälenturm gut ausgebauter Klettersteig; gutes Schuhwerk, Trittsicherheit mit Kondition und Schwindelfreiheit notwendig

 - Vom Hotel geht es auf Feldwegen zum hinteren Ende des Rhodwald??-Hochtales
 - ab hier auf Serpentinenpfaden recht steil hoch vorbei an der Widder-Alpe (1644m, einfache Einkehr möglich) zum Widderalp-Sattel (1856m) - toller Blick zum hohen Kasten sowie Säntis und Altmann
 - auf Wanderwegen weiter ein wenig bergab an der Meglisalp vorbei rauf zum Rotsteinpass (2120m) mit Gasthaus
 - ab hier peer gut ausgebauten und gekennzeichneten Klettersteig auf den Altmannsattel
 - auf den Altmann sind wir nicht da hierzu eigene Seilausstattung anzuraten ist; den Weg zum Wildhuser Schafberg kan man ein Stück weit über den Grat verfolgen - hier ist absolute Trittsicherheit und Schindelfreiheit von nöten
 - wir gehen wieder runter auf Klettersteigwegen zum Fälensee mit Bollenweeshütte (Einkehr, Übernahtung)
 - und von da zurück über Bergstrassen zum Plattenbödeli

3.Tag:
Plattenbödeli - hoher Kaasten - Brülisau

 - 5h
 - 13km
 - 1250m - 1794m - 835m
 - bis zum hohen Kasten Bergwege, von dort überwiegend Bergstrassen
 - gut gekennzeichnet, mit anständigem Schuhwerk leicht machbar

 - Vom Hotel auf Bergstrassen vorbei an Almen zum Fuss des hohen Kasten
 - weiter über Serpentinenpfaden hoch zur Spitze; ab hier Volksauflauf (Drehrestaurant, Seilbahn)
 - wir sind weiter gemütlich auf Bergstrassen und stellenweise Wanderwege über Weisen hinab zurück zur Talstation in Brülisau

Auf GPSies.com sind die Einzel- wie auch die Summenroute als Download verfügbar:

Mehr Eigenschaften
bergig  beschildert/mark.  GPS erfasst  Pfad / Fußweg  Fahrweg / Wirtschaftsweg  Schotterweg / Sandweg 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 47°17.804' E 9°27.423'
N 47°17'48.289" E 9°27'25.405"
N +47.2967470 E +9.45705700

Koordinaten des Endpunktes

N 47°17.838' E 9°27.402'
N 47°17'50.301" E 9°27'24.163"
N +47.2973060 E +9.45671200

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).