Wanderung Arnstein Unterfranken

Höhenprofil (216 m bis 318 m)

Höhendifferenz

102 m

Gesamtanstieg

171 m

Gesamtabstieg

190 m

GPSies-Index 2,29


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
10,04 km
Geo-Koordinaten
107
Angezeigt
27 mal
Herunter geladen
14 mal

Bewertungen

Landschaft
(0)
Anspruch / Kondition
(0)
Technik
(0)
Spaßfaktor
(0)
Strecken-Beschreibung
(0)
Rundkurs

10,04 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 107)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Ihr Weg

Wenn Sie von Hundsbach her nach Obersfeld fahren, biegen Sie in der Ortsmitte, an der Bushaltestelle vor der Kirche, scharf links in die Wintertalstraße ab. Überqueren Sie den Aschbach und stellen Sie Ihr Fahrzeug vor dem Gasthaus ,,Bayerischer Hof'' am Straßenrand ab. Folgen Sie der Wintertalstraße geradeaus (Weg 13) und verlassen Sie das Dorf in die Felder. Nachdem Sie die Starkstromleitung unterquert haben, biegen Sie bei einem Bildstock rechts ab auf einen asphaltierten Weg. Ihm folgen Sie bis zu einer Sitzbank und gehen hier rechts bergauf. Bei einer weiteren Sitzbank neben einem Bildstock führt Sie der Weg 13 nach Iinks auf einen Grasweg. * An einem Heckenstreifen entlang gehen Sie bis zum Waldrand. Vor einer eindrucksvollen Eiche führt der Weg nun rechts am Rand eines schönen Eichen-Buchenwaldes enflang, um einige Ecken und mit schönen Blicken voraus auf das Dorf Gauaschach und zurück auf den Bachgrund. Etwa 50 Meter vor einer grünen Jagdkanzel biegt der Weg 13 Iinks in den Wald ein. Hier haben Sie auch den schönsten Blick über die Flur auf Gauaschach. Links vom Weg im Wald steht ein Bildstock von 1554. Nach wenigen Minuten erreichen Sie einen Forstweg, dem Sie rechts leicht bergab folgen. Wenn sie am Waldrand ankommen, lädt eine Sitzgruppe bei schöner Aussicht zu einer Rast ein. Gehen Sie nun rechts weiter, zunächst am Waldrand, dann an der Waldspitze geradeaus durch die Felder, bis Sie an einer geschnittenen Hecke auf den Verbindungsweg Obersfeld - Gauaschach treffen. Folgen Sie ihm für wenige Meter links und biegen Sie dann rechts ab in den Weg 12. Er führt Sie ins Tal. Wenn sie abkürzen wollen, gehen sie hier nach rechts (Weg 12) und folgen Sie dem Bachlauf nach Obersfeld. Wenn sie der Wanderung weiter folgen wollen, gehen Sie nach links weiter auf Weg 11. An der Waldspitze führt Sie ein Grasweg links weiter an einem Graben entlang zur Aschbachquelle. Sie finden sie, wenn Sie dem von Hecken überwachsenen Graben etwa eine Viertelstunde folgen. Am ersten Grasweg, der die Hecke nach links durchbricht, ist die Quelle. Sie führt aber nur Wasser nach einem starken Regen oder zur Schneeschmelze. Vor sich sehen Sie das Windrad von Sachserhof. Sie müssen dann zurückgehen bis zur Waldspitze. Dort führt der Weg zunächst am Waldrand weiter bergauf und biegt dann rechts in den Wald ab. In weitem Bogen führt er durch den Wald, ein kurzes Stück über die Felder, am Waldrand nach rechts. Überqueren Sie die Straße Obersfeld - Sachserhof und gehen Sie auf dem Weg 13 weiter durch den Wald. Bei einem Holzlagerplatz und einer Schonung gehen Sie kurz rechts und gleich wieder links am Zaum der Schonung entlang durch den Wald abwärts in die Felder. Nach einem kurzen Aufstieg erreichen Sie den Weg 1. Ihm folgen Sie nach rechts, an den Kreuzweg-Stationen entlang, am Friedhof vorbei (Infotafel) zur Obersfelder Straße. Hier gehen Sie nach links, an der Bushaltestelle wieder in die Wintertalstraße zurück zu Ihrem Fahrzeug.

 

* Hier können Sie auch abkürzen, indem Sie geradeaus weitergehen, bis Sie im Tal wieder auf den Weg 13 treffen und dann rechts weitergehen.

 

Obersfeld -------

Obersfeld grenzt in nordöstlicher Richtung das Gemeindegebiet ab·

Schon im 9. Jahrhundert wird das Dorf in Schenkungsurkunden erwähnt. Seine Geschichte war im Mittelalter von verschiedenen Adelsherrschaften geprägt. 1228 gab z.B. Graf Otto von Hildenburg seine Güter in Obersfeld dem Bischof von Würzburg als Lehen. Von Otto dem II. von Bodenlauben geht der Besitz 1230 auf das Hochstift über. 1466 war Obersfeld im Besitz der Herren Dietrich und Konrad von Bickenbach von der Homburg. Unter dieser Herrschaft war Obersfeld zehntbefreit. Ab 1468 war das Dorf gleichzeitig dem Amt Homburg und Arn- stein unterstellt.

 

Der Aschbach

Der Bach, zunächst ,,Aschach'', hat einen Ursprung in einer Feuchtwiese in der Nähe von Gauaschach. Eine weitere Quelle - Ziel unserer Wanderung - findet sich nordöstlich von Obersfeld an einer Hecke. Der Bach durchfließt Obersfeld und vereinigt sich in Hundsbach an der Brücke mit dem aus dem Lager Hammelburg von Bonnland her kommenden Hundsbach. Gemeinsam fließen sie nun als Aschbach weiter durch die Dörfer des Bachgrundes. Kurz nach Münster fließt noch das Wasser aus dem ,,Kühlen Loch", Nordbayems größter Karstquelle, in den Aschbach. Er mündet schließlich nahe der B 27 in die Wern. Der Bach trieb in früheren Zeiten 10 Mühlen an, von welchen einige noch gut erhalten, aber alle außer Betrieb sind. Sein Wasser wurde auch durch ,,Schuze'' abgeleitet, um die Wiesen zu bewässern. Sehr anmutig schlängelt sich das kleine Gewässer, verschont von Regulierungsmaßnahmen, durch die Wiesen in seinem Tal. Erlen und Weiden wachsen cin den Ufern, ein Biotop für seltene Vögel wie Wasseramsel und Eisvogel.

 

 

Mehr Eigenschaften
fest  Fahrweg / Wirtschaftsweg  Fahrradweg / Fahrradstraße 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 50°01.647' E 9°53.859'
N 50°1'38.82" E 9°53'51.576"
N +50.0274500 E +9.89766000

Koordinaten des Endpunktes

N 50°01.625' E 9°53.815'
N 50°1'37.548" E 9°53'48.919"
N +50.0270969 E +9.89692211

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).