Fahrradtour Bach an der Donau Oberpfalz

Höhenprofil (315 m bis 661 m)

Höhendifferenz

346 m

Gesamtanstieg

1.187 m

Gesamtabstieg

1.186 m

GPSies-Index 12,87 ClimbByBike-Index 105,84 Fiets-Index 0,12


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
104,03 km
Geo-Koordinaten
1941
Angezeigt
19 mal
Herunter geladen
0 mal

Bewertungen

Landschaft
(0)
Anspruch / Kondition
(0)
Technik
(0)
Spaßfaktor
(0)
Strecken-Beschreibung
(0)
Rundkurs

104,03 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 1941)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Eine wunderbare Strecke führt Euch durch 3 Landkreise, über Berge, durch Täler und Flussniederungen. Mit reichlichen 105 km und knapp 1000 Hm ist sie eigentlich für alle Arten von Fahrrädern geeignet, wobei der Fahrer selbst, so er nicht auf einem E-Bike unterwegs ist, konditionell bereits fortgeschritten sein sollte. 

Wir starten im Landkreis Regensburg, am Sarchinger Weiher im Gemeindegebiet Gemeinde Barbing. Je nachdem zu welcher Jahreszeit man die Tour plant, kann man dort vorher oder nachher zum Baden gehen oder, wenn man ganz hart ist, im Winter zum Eisstockschießen. Wir starten am Parkplatz am Sarchinger Weiher (Achtung, im Sommer können Parkgebühren anfallen!) und fahren ziemlich eben Richtung Westen. Über Sarching halten wir uns dann Richtung Donaustauf. Von dort ostwärts, unterhalb der Walhalla entlang, in Richtung Wörth a.d. Donau. Nach reichlich 2 km verlassen wir die Straße wieder, und folgen der Route Richtung Roßbach/Wald. Vorbei an Sulzbach, der Hammermühle und Klammer, schlängelt sich die Straße immer am Otterbach entlang. Über Unterlichtenwald - ab wo es sehr hügelig wird - und Thiergarten fahren wir bis zum Abzweig Altenthann, an welchem wir links abbiegen. Ziemlich am Ende von Altenthann halten wir uns wieder rechts, Richtung Pfaffenfang. Von da geht es über kleine Ortsverbindungsstraßen und durch kleine schöne Ortschaften wie Pfaffenfang, Haid, Maiertshof und Woppmannsdorf nach Danglsdorf, wo wir rechts abbiegen und nach Schillertswiesen radeln. Nun sind wir schon mitten im herrlichen Landkreis Cham und biegen in Schillertswiesen zweimal links ab und fahren über Martinsneukirchen nach Zell. Da folgen wir der „alten 16er“ Richtung Roding, welche wir allerdings nach reichlich 2,5 km „haarnadelförmig“ in Richtung Falkenstein wieder verlassen. Durch ein herrliches Tal, immer am Perlbach entlang, können wir ein Stückchen vom Paradies genießen. Über Löffelmühle, Au und Schweinsberg kommen wir direkt nach Markt Falkenstein. An der Tankstelle biegen wir links auf die Hauptstraße ab, welche wir aber nach ca. 200 m wieder rechts in Richtung Wiesenfelden verlassen. Bergauf windet sich dann die Hauptstraße, welcher wir über Woppmanns-, Ecker- und Erpfenzell bis Wiesenfelden, und somit in den Landkreis Straubing-Bogen folgen. Mitten im Ort und auch ziemlich bei der Hälfte der Strecke bietet der Gasthof zur Post mit seinem urigen Biergarten eine Möglichkeit zur Einkehr. Wer allerdings noch genügend Power hat, dem empfehle ich, die anschließenden lockeren ca. 16 km – welche maßgeblich von einer Wahnsinnsabfahrt geprägt sind – noch bis nach Sossau mitzunehmen und den Einkehrschwung dort beim Landgasthof Reisinger zu machen, bei Kilometer 73. Es geht natürlich auch beides! Von dort geht’s nur noch eben weiter. Wir fahren über die Kößnach und biegen links auf den Radweg Richtung Straubing ab. Wir sind kaum über die Donau drüber, da verlassen wir den Radweg nach links und fahren unter der Brücke Richtung Westen, indem wir links auf die Hauptstraße abbiegen. Wir folgen  der  Straße  für ca. 2,5 km, bevor wir sie am Tierheim Straubing nach rechts verlassen.  Über Obermötzing geht es weiter nach Aholfing, wo wir uns aus dem Landkreis Straubing-Bogen verabschieden. Wir fahren über Irling und Gmünd nach Pfatter und biegen kurz vor der B8 rechts in Richtung „Zum Lauser“ ab. Wir folgen kurz dieser kleinen Straße in Richtung Autohaus Früchtl, wo wir nach links und gleich wieder nach rechts auf den Radweg abbiegen. An der B8 entlang und immer am Radweg verbleibend überqueren wir die St2146 und erreichen Geisling. Dort angekommen folgen wir der Hauptstraße und biegen am Ende nach rechts ab. Wir bleiben für ca. 8 km auf dieser Straße und verlassen sie kurz nach Friesheim direkt beim Parkplatz nach rechts, zum Ausgangspunkt, dem Sarchinger Weiher.

Mehr Eigenschaften
eben  hügelig  bergig  geplant  GPS erfasst  fest  Fahrweg / Wirtschaftsweg  Fahrradweg / Fahrradstraße  Straße 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 49°00.461' E 12°15.505'
N 49°0'27.718" E 12°15'30.348"
N +49.0076995 E +12.2584301

Koordinaten des Endpunktes

N 49°00.457' E 12°15.505'
N 49°0'27.468" E 12°15'30.311"
N +49.0076300 E +12.2584200

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).