Wanderweg Collobrières Var

Höhenprofil (149 m bis 520 m)

Höhendifferenz

371 m

Gesamtanstieg

557 m

Gesamtabstieg

541 m

GPSies-Index 5,94


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
12,91 km
Geo-Koordinaten
500
Wegepunkte
12
Angezeigt
4 mal
Herunter geladen
2 mal

Bewertungen

Landschaft
(0)
Anspruch / Kondition
(0)
Technik
(0)
Spaßfaktor
(0)
Strecken-Beschreibung
(0)
Rundkurs

12,91 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 500)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

2015 war für uns das heißeste Jahr an der Côte d’Azur. Bis 40 Grad auf der Terrasse. Trotzdem wollte ich noch eine Wanderung mit dem Sohn meiner Partnerin machen, damit der vor lauter Üben für seine Prüfungen auch mal aus dem klimatisierten Mobilhome kommt.

Das Ziel war Collobrières im Maurengebirge. Ein nettes Bergdorf in der Nähe der Chatreuse de la Verne, diesem Imposanten Klosterbau. Da soll es aber nicht hingehen. Wir wollen zum Plateau de Lambert mit seinen Meniren. Vorweg: Die Menire haben wir nicht gesehen. Da war alles abgesperrt.

  Also früh Morgens los von St. Tropez nach Collobrières. Parken am Fußballstadium – na ja Stadium ist vielleicht ein wenig übertrieben – und dann durch das Dorf hoch zum Campingplatz am Chemin de la Promenade. Links vom Eingang beginnt der Naturlehrpfad direkt mit einem steilen Anstieg. Ansonsten folgen wir dem GR90 mit den zwei weiß-roten Querbalken. Bald schon hat man herrliche Ausblicke, die einem das ganze Ausmaß des Naturschutzgebietes zeigt. Wald soweit man gucken kann. An einigen wenigen Stellen muss man die Wegmarkierung suchen aber im Ganzen ist alles gut ausgeschildert. 

Auf dem Plateau angekommen führen breite Wege durch das verzweigte Wandergebiet. Schatten ist dort nicht so angesagt und der Komet knallt einem schon ordentlich auf den Kopf. Auf dieser Wanderung hat man wirklich alles: Schattige Wälder mit Korkeichen, ein Hochplateau mit Neupflanzungen, karge Hänge mit einem kleinen flüchtenden Wildschwein, von blühenden Kakteen überzogenen Felswänden bis zur Aussicht auf die Alpen.

Und dann geht es ins Tal schön im Schatten großer Buchen und Eichen vorbei am Fluss mit seinen einladenden Badegumpen in denen man sich herrlich die Füße kühlen kann. Die Menire haben wir gar nicht vermisst.

Wenn man auf Collobrières zuwandert sieht man, dass es kein Dorf ist, das im Winter völlig verweist ist. Es gibt einige Neubauten die man beim Besuch des Dorfzentrums so nicht wahrnimmt. Nach knapp 4 Stunden mit Pause sind die 13 Kilometer geschafft und es geht wieder zurück zum Strand von Pampelone.

Bilder / Videos

Bilder zur Strecke

Mehr Eigenschaften
hügelig  beschildert/mark.  einsam, ruhig  geplant  GPS erfasst  fest  weich  rau  glatt  steinig  ausgewaschen  Pfad / Fußweg  Straße  Schotterweg / Sandweg 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 43°14.211' E 6°18.878'
N 43°14'12.671" E 6°18'52.721"
N +43.2368533 E +6.31464480

Koordinaten des Endpunktes

N 43°14.214' E 6°18.883'
N 43°14'12.841" E 6°18'53.028"
N +43.2369004 E +6.31473013

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).