Rennrad Tour Altrich

Höhenprofil (144 m bis 431 m)

Höhendifferenz

287 m

Gesamtanstieg

801 m

Gesamtabstieg

794 m

GPSies-Index 7,6 ClimbByBike-Index 56,45 Fiets-Index 0,15


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
53,85 km
Geo-Koordinaten
841
Angezeigt
21 mal
Herunter geladen
10 mal

Bewertungen

Landschaft
(0)
Anspruch / Kondition
(0)
Technik
(0)
Spaßfaktor
(0)
Strecken-Beschreibung
(0)
Rundkurs

53,85 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 841)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Start und Zielpunkt ist die Altreia-Halle in Altrich. Das Einfahren bis nach Ürzig erfolgt über St. Paul und Bombogen. In Ürzig folgt man dann der Ausschilderung in Richtung Bausendorf. Ab jetzt wird die Strecke wellig. Wem es schon zu viel sein sollte: Es wird nicht besser. In Bausendorf zunächst links abbiegen und der Beschilderung in Richtung Niederscheidweiler folgen. Nach etwa 3 km erfolgt eine Abzweigung in Richtung Diefenbach/Wilwerscheid. Dieser neuasphaltierten Straße folgen. Von nun an geht es lange bergan. Die Straße führt in Serpentinen durch Diefenbach. Es werden nicht die letzten sein. Wem es zuviel sein sollte, kann in der T-Kreuzung wieder in Richtung Neuerburg fahren. Die Streckentendenz dorthin ist abfallend. Der ambitionierte Radfahrer fährt natürlich weiter. Nach einer Zwischenabfahrt warten vor Wilwerscheid einige Serpentinen. Der Anstieg endet jedoch erst hinter Wilwerscheid in einem Waldstück. Der Beschilderung in Richtung Hasborn folgen. Die Straße endet in einer T-Kreuzung. Jetzt nach links unter die Autobahnunterführung durchfahren. Hinter den Autobahnauffahrten der Beschilderung in Richtung Greimerath/Plein folgen. Kurz vor Plein rechts in Richtung Gipperath bzw. Hotel Waldschlösschen abbiegen. Hier besteht die letzte Chance sich weiteren Qualen zu entziehen. Ab nun gibt es keinen leichten Weg mehr zurück. Die Straße ist anfangs sehr holprig. Aber der Belag verbessert sich im weiteren Verlauf der Abfahrt. Vor Gipperath muss ein weiterer Anstieg genommen werden. Nach der Durchquerung von Gipperath den Linksabzweig in Richtung Schlaadt folgen. Es folgt eine Tal- und Bergfahrt zum Ort. Nach dem Ort folgt auf eine Abfahrt ein langer, steiler Anstieg. Wenn man Großlittgen erreicht hat, kann nicht mehr viel schief gehen. Hier gibt es auch Busse mit Radtransport, falls man völlig am Ende ist. Der gute Rennradfahrer meistert natürlich die letzten Hügel und verdient sich die lange Abfahrt ins Wittlicher Tal. Die Rückfahrt nach Altrich ist unspektakulär.

Mehr Eigenschaften
hügelig  fest  rau  Fahrweg / Wirtschaftsweg  Fahrradweg / Fahrradstraße  Straße 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 49°57.447' E 6°54.718'
N 49°57'26.82" E 6°54'43.091"
N +49.9574500 E +6.91197000

Koordinaten des Endpunktes

N 49°57.442' E 6°54.706'
N 49°57'26.532" E 6°54'42.371"
N +49.9573700 E +6.91177000

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).