Fahrradtour Kell Am See Trier-Saarburg

Höhenprofil (130 m bis 677 m)

Höhendifferenz

547 m

Gesamtanstieg

1.091 m

Gesamtabstieg

1.458 m

GPSies-Index 9,33 ClimbByBike-Index 65,85 Fiets-Index 0,51


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
58,92 km
Geo-Koordinaten
2183
Angezeigt
186 mal
Herunter geladen
42 mal

Bewertungen

Landschaft
(0)
Anspruch / Kondition
(0)
Technik
(0)
Spaßfaktor
(0)
Strecken-Beschreibung
(0)
Einweg-Strecke

58,92 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 2183)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Diese Route reizt geübte Mountainbiker durch Ihre vielen Steigungen. Sie führt über die Felder des Hochwalds und den Teufelskopf ins Wadrilltal. Von dort geht es hinauf auf die Hohe Wurzel und wieder runter ins Ruwertal. Im Weinort Ruwer endet diese anspruchsvolle Route.

Wir starten am Landal - Park Richtung Westen entlang der Hügelgräber oberhalb von Schillingen durch den Wald bis zur Rauruwer. Dort angekommen nehmen wir die steile Steigung bis nach Heddert. Nach Verlassen der Ortslage in Richtung Götterbuche erreichen wir den Ruwer - Hochwald - Radweg. Wir folgen diesem kurz bis Mandern und finden nach einem kurzen Anstieg zum Hochplateau zwischen Mandern und Waldweiler nach rechts den Weg zum Forsthaus Klink. (Einkehrmöglichkeit). Nun wird es heftig: Wir beißen uns über 2,5 Km in die alte Teerstraße in Richtung Teufelskopf und finden am sogenannten "Stern" zahlreiche Wege in alle Richtungen. Wir folgen der Teerstraße leicht bergab und biegen nach kurzer Fahrt nach links auf einen Waldweg ein. Am Gedenkkreuz des ehemaligen Oberförsters Walter Stephany vorbei erreichen wir nach weiterer Abfahrt das Wadrilltal. Entlang der Wadrill radeln wir flach über den Keller Steg, einem Kreuzungspunkt des Saar - Hunsrück - Steigs, bis zur Felsenmühle. Dort überqueren wir die stark befahrene B 407 (Achtung Kurve !!) und erreichen Reinsfeld. Kurz vor Reinsfeld hat auch Biber seine Heimat gefunden. In Reinsfeld folgen wir kurz dem Radweg in Richtung Kell, bevor wir vor dem Wald die Auffahrt zum Sportplatz nehmen. Hinter dem Sportplatz tauchen wir in den Reinsfelder Wald und kommen zum "Gezeichneten Baum". An dieser markanten Kreuzung folgen wir dem Teerweg in Richtung Hohe Wurzel. Nach Überquerung der B 51 (Achtung !!) fahren wir in Richtung Farschweiler. Dort besteht Einkehrmöglichkeit in der Grillhütte (Waliby - Känguruh - Farm mit Kinderspielplatz). Wir queren nochmals die B 51 in Richtung Osburg und erreichen das "Neuhinkelhaus". Von dort aus fahren wir parallel zur Straße durch den Windpark Mertesdorf und genießen zum letzten Mal den Rundblick, bevor wir durch Wald- und Wiesenwege und die ersten Weinberge das Ruwertal erreichen. Am ehemaligen Bahnhof Ruwer wartet der Radelbus.

Mehr Eigenschaften
hügelig  bergig  einsam, ruhig  GPS erfasst  fest  rau  steinig  Pfad / Fußweg  Fahrweg / Wirtschaftsweg  Fahrradweg / Fahrradstraße  Schotterweg / Sandweg 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 49°38.891' E 6°48.678'
N 49°38'53.469" E 6°48'40.694"
N +49.6481860 E +6.81130400

Koordinaten des Endpunktes

N 49°46.943' E 6°42.386'
N 49°46'56.632" E 6°42'23.180"
N +49.7823980 E +6.70643900

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).