Wanderung Moers Reg.-Bez. Düsseldorf

Höhenprofil (17 m bis 86 m)

Höhendifferenz

69 m

Gesamtanstieg

931 m

Gesamtabstieg

932 m

GPSies-Index 14,91


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
139,40 km
Geo-Koordinaten
2638
Wegepunkte
9
Angezeigt
8 mal
Herunter geladen
0 mal

Bewertungen

Landschaft
(0)
Anspruch / Kondition
(0)
Technik
(0)
Spaßfaktor
(0)
Strecken-Beschreibung
(0)
Rundkurs

139,40 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 2638)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

·          Wir starten am Neuen Rathaus in Moers . Hier gehen wir südlich über die Meerstraße und den Weg "Am Kastell" zum Schloss mit Grafschafter Museum.

·          Wir durchqueren den Schlosspark und wandern im Freizeitpark rechts zum Moersbach, dem wir Richtung Süden folgen.

·          Hinter der Wassermühle führt der Weg weiter am Bachverlauf und wendet sich dann links zur Filder Straße. Ihr folgen wir südlich Richtung Kapellen. Direkt nach Unterquerung der A40 halten wir uns links und wechseln auf einen Pfad.

·          Über Felder gelangen wir auf markiertem Weg an den Rand von Schwafheim, vorbei am Schwafheimer Meer zum Lauersforter Wald . Diesen durchwandern wir erst in westlicher, dann in südlicher Richtung.

·          Nach Querung der Kaldenhausener Straße in Vennikel erreichen wir den Elfrather See . Wir gehen ca. 2 km rechts am Ufer entlang, ehe wir rechts nach Traar abbiegen. Nach Unterquerung der A57 wandern wir links um die Elfrather Mühle zum Rathaus Traar .

 

·          Das Rathaus Traar ist unser Startpunkt. Von hier aus gehen wir "Am Egelsberg" nach Norden.

·          Hinter der Turmwindmühle Egelsberg gehen wir westwärts zum Regionalflughafen . Am Parkplatz halten wir uns links und biegen direkt hinter dem Kirschkamperhof rechts in den Wald ab.

·          Hier geht es zu den Niepkuhlen , einer verlandeten Altstromrinne des Rheins. Wir überqueren das Gewässer auf einer Holzbrücke (wenn diese gesperrt ist, geradeaus weiter und Querung auf Höhe des Heilmannshofes).

·          Über den "Steeger Dyk" erklimmen wir den Hülser Berg . Die Erhebung ist Teil eines niederrheinischen Höhenzugs und entstand eiszeitlich.

·          Nach kurzem Abstecher zum Aussichtsturm gehen wir nördlich wieder abwärts. Vorbei am Bahnhof der Freizeitbahn „ Schluff “ und parallel zum Nieper Golfplatz gelangen wir nach Unterqueren der A40 nach Neukirchen-Vluyn. Über Neue und Alte Kolonie erreichen wir das Rathaus von Neukirchen-Vluyn .

 

·          Vom Rathaus Neukirchen aus starten wir nördlich, queren die Niederrheinallee/L190, halten uns links und wandern entlang der Neubausiedlung Dicksche Heide hinter dem Freizeitbad Richtung Westen.

·          Wir unterqueren die Lintforter Straße und erreichen Vluyn . Am Leineweberplatz lohnt ein Abstecher in den Ortskern .

·          Hinter dem Friedhof führt der Weg im Linksbogen über Obstplantagen zum Schloss Bloemersheim . Wir umrunden den Privatbesitz und überqueren die L140 Richtung Süden. Am ebenfalls privaten Gut Leyenburg vorbei durchqueren wir - erst südwestlich, dann westlich - Wald und Felder.

·          Am Hahnenberg erreichen wir als Fortsetzung des Niederrheinischen Höhenzugs die Schaephuysener Höhen . Wir wandern auf dem Kamm Richtung Norden bis auf die Höhe von Rheurdt.

·          Vorbei am Mühlenberg erreichen wir unser Ziel, das Reurdter Rathaus .

 

·          Südlich vom Rathaus Rheurdt nehmen wir die Aldekerker Straße und biegen rechts in den Burgweg. Am Ortsrand gehen wir nördlich, bis wir links die B510 überqueren.

·          Beim nächsten Abzweig streben wir den dritten Teil des Höhenzuges an, den Oermter Berg . Im Bogen erkunden wir Volkspark und Wildgehege und gelangen "unten" zum Heimatmuseum. Wir passieren die Rheurdter Straße/L478, gehen in die Felder und biegen am ersten Abzweig südlich ab. Erneut queren wir die B510 und erreichen über die Geldernsche Straße den Abzweig zur Vluynbuschstraße. Parallel zum Flüsschen Littardscher Kendel geht es zum alten Rittergut Haus Eyll .

·          Erst links, dann rechts wandern wir am Fuß des Eyller Bergs ostwärts. Vorbei am Mammutbaum erreichen wir in Kamp-Lintfort das Gewerbegebiet und Haus Dieprahm .

·          Hinter dem früheren Wasserschloss geht es zum ehemaligen Zechengelände von Bergwerk Friedrich-Heinrich an gleichnamiger Allee. Am Parkplatz der Hochschule rechts abbiegend gelangen wir über den Kirchplatz zum Rathaus von Kamp-Lintfort .

 

·          Vom Rathaus Kamp-Lintfort wandern wir zum Prinzenplatz und dort links zur Hochschule , wo wir dem Flüsschen Große Goorley Richtung Westen folgen. Hinter Brücke und Grünzug queren wir die Rheurdter Straße/B510.

·          Wir erklimmen den Hügel zum Kloster Kamp mit Terrassengarten . Weiter geht es in westlicher Richtung, unten geradeaus durch den Wald und am Pferdetrainingsplatz rechts.

·          Der Ausschilderung folgend, durchwandern wir die Siedlung Kirchhof und den Niederkamper Wald, an dessen Ende wir den Baerlagshof erreichen.

·          Hinter ihm führt die Straße nach links. Wir durchqueren den Issumer Golfplatz, biegen links ab und betreten hinter einem Rastplatz mit Schutzhütte rechts einen Waldweg.

·          Hinter dem Landgut Steeg überqueren wir die B58. Nach erneutem Abzweig nach rechts erreichen wir Issum mit Rathaus und His-Törchen .

 

·          Vom Issumer Rathaus gehen wir nordöstlich zur Weseler Straße. Beim Zeisigweg geht es links ins Wohngebiet. Wir folgen Nordring und Heideweg bis zur Niederwalder Straße, in die wir rechts einbiegen.

·          Wir wechseln links auf den Kiesweg "Xantener Weg". An der Abbiegung vor der Schutzhütte lohnt ein Abstecher zum Jüdischen Friedhof .

·          Zurück auf dem NiW geht es am Rand der Leucht entlang und hinter der B58 in den Wald hinein, bis der Weg auf die L491 trifft.

·          Ihr nördlich folgend überqueren wir die A57 und B58, und verlassen sie erst in der weiten Linkskurze. Hier halten wir uns kurz rechts, um dann links in die Höhenstraße zu biegen.

·          Wir folgen dem Feldweg bis zur scharfen Rechtskehre am Kastanienhof. Diese führt uns südlich zum Rathaus von Alpen .

 

·          Südlich vom Rathaus Alpen biegen wir in den Weg "Zum Wald" ein, dann links in den Dahlackerweg und geradeaus.

·          Richtung Leucht passieren wir die B58 und unterqueren am Waldrand die A57. Durch den Forst gelangen wir bis zu einem Feld, wo wir scharf links auf Rosins Restaurant & Cafe treffen.

·          Wir überqueren die K23, gehen geradeaus weiter und links an einer Obstbaumallee zum Haus Heideck . Von dem alten Rittergut aus geht es zur A57, die wir zweimal unterqueren. Südlich wandernd erreichen wir den Britischen Ehrenfriedhof, wo wir links abbiegen.

·          An der Fossa Eugeniana gehen wir erneut links und wandern parallel zum Bach, unter der A57 hindurch, bis zum Abzweig "Waldweg". Auf ihm gelangen wir über Annaberg, den Bahnhof und das Underberg Freibad zum Rheinberger Rathaus .

 

·          Am Rathaus Rheinberg gehen wir ostwärts über den Kirchplatz zum Ostwall. Südlich wandernd treffen wir auf die Orsoyer Straße, die uns links stadtauswärts führt.

·          Hinter dem Kreisverkehr (Abstecher zum Terrazoo möglich) biegen wir in den Weg "Am Mühlenkolk/Wettsteg". Am Benderweg geht es links und vor dem Husenhof rechts nach Eversael. Dort links haltend geht es nördlich über die Fellackerstraße und "Zum Rhein". Auf der Deichkrone wandern wir südlich mit weitem Blick.

·          Am Orsoyer Hafen weichen wir auf den Fußweg an der Straße aus. Über einen Spielplatz gelangen wir erneut zum Deich. An dessen Durchbruch empiehlt sich ein Abstecher in den Ortskern .

·          Zurück auf dem NiW wandern wir entlang der östlichen und südlichen Wallpromenade. Nach Überquerung der Binsheimer Straße geht es über den Harkweg durch Grünanlagen und Schrebergärten bis zum "Orsoyerberg". Nach wenigen Metern auf der L10 biegen wir kurz vor dem Schwarzen Adler links in den Lohmühler Weg. Südlich erreichen wir ein weiteres Lokal am Lohheider See.

 

·          Am Lohheider See folgen wir in südlicher Richtung dem Uferweg bis zum Segelclub. Links abbiegend verlassen wir den See.

·          Über die Orsoyer Allee hinweg geht es in den Baerler Busch . Wir halten uns südlich und überqueren die Verbandsstraße und die A42. Den Waldsee tangieren wir am östlichen Ufer.

·          Am Waldparkplatz links steigen wir zur Halde Rheinpreußen mit "Geleucht" auf. Südlich wandern wir wieder herunter und überqueren am Kreisel die Römerstraße.

·          Über die Mollbergstraße und Orsoyer Allee erreichen wir den Moerser Ortsteil Eick-West. Der "Eicker Grund" führt zum Schulgelände. Links davon "Am Franckenfeld" wandern wir geradeaus bis zur Theodor-Heuss-Straße. Ihr folgen wir rechts.

·          Auf freiem Feld biegen wir zum Moersbach ab, der uns bis zum Jungbornpark begleitetzum Repelener Meer und schließlich zu den Wallanlagen am Neuen Rathaus .

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 51°27.205' E 6°37.500'
N 51°27'12.354" E 6°37'30.048"
N +51.4534319 E +6.62501335

Koordinaten des Endpunktes

N 51°27.215' E 6°37.534'
N 51°27'12.924" E 6°37'32.052"
N +51.4535900 E +6.62557000

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).