Wanderweg Venaco Haute-Corse

Höhenprofil (1.384 m bis 1.997 m)

Höhendifferenz

613 m

Gesamtanstieg

450 m

Gesamtabstieg

678 m

GPSies-Index 8,36


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
6,72 km
Geo-Koordinaten
390
Angezeigt
124 mal
Herunter geladen
28 mal

Bewertungen

Landschaft
(1)
Anspruch / Kondition
(1)
Technik
(1)
Spaßfaktor
(1)
Strecken-Beschreibung
(1)
Einweg-Strecke

6,72 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 390)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Heute müssen wir uns für eine von zwei möglichen Varianten entscheiden, wie wir unsere nächstes Etappenziel erreichen wollen. Entweder über das Manganello-Tal , die zwar länger ist und auf dem mehr Höhenmeter bezwungen werden müssen, jedoch schöne Badengumpen und eine Einkaufsmöglichkeit bei der Bergerie de Tolla bietet. Oder man wandert die eher »alpine Variante« über die Serra Bianca und Serra de Tenda .
Wir entscheiden uns für die alpine Variante, da das Wetter heute mitzumachen scheint. Den bei schlechtem Wetter ist von der Variante abzuraten und man benützt dann besser die gemütlichere Tour über das Manganello-Tal .
Kurz nachdem wir die Refuge de Pétra Piana verlassen haben, werden wir durch ein Schild auf die Gabelung des GR 20 aufmerksam gemacht. Über südwestlicher Richtung werden wir zu einem Höhenkamm geleitet, auf dem wir in Richtung Süden weiter wandern wollen. Am Col de Manganelle (1800 m) kreuzt ein weiterer Weg, der von der Bergerie de Bassitone (1230 m) im Westen zur Bergerie de Gialgo führt.
Nach dem Col de Manganello steigen wir weiter über dem Kamm nach Süden auf, steigen über die Serra Bianca bis zum Pointe de Pinzi Corbini (2021 m) auf, um dann wieder hinab zur Bocca de Meta (1890 m) zu gelangen. Nach der Serra di Tenda beginnt am Capu de Meta der Abstieg zum Col d'Oreccia (1427 m). Jetzt sehen wir schon von weitem die Refuge de l'Onda .
Empfehlenswert ist hier der Ziegenkäse, der wunderbar aromatisch ist und nach einer so kurzen und gemütlichen Tour einfach eine gute Mahlzeit bietet. Fragen wir also einfach beim Hirten nach und er wird uns in sein kleines Reich der Käserei führen. Bon appétit!

Etappe

Etappe, vorherige Strecke:

Etappe, nachfolgende Strecke:
GR 20: Refuge de l'Onda – Vizzavona (Etappe 8)

Mehr Eigenschaften
bergig  fest  steinig  ausgewaschen  Querfeldein  Pfad / Fußweg 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 42°11.691' E 9°03.291'
N 42°11'41.510" E 9°3'17.463"
N +42.1948640 E +9.05485090

Koordinaten des Endpunktes

N 42°09.211' E 9°04.433'
N 42°9'12.683" E 9°4'25.998"
N +42.1535231 E +9.07388835

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).