Mountainbike Tour Wershofen

Höhenprofil (237 m bis 492 m)

Höhendifferenz

255 m

Gesamtanstieg

533 m

Gesamtabstieg

530 m

GPSies-Index 5,11 ClimbByBike-Index 23,88 Fiets-Index 0,38


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
17,09 km
Geo-Koordinaten
565
Angezeigt
271 mal
Herunter geladen
33 mal

Bewertungen

Landschaft
(2)
Anspruch / Kondition
(1)
Technik
(1)
Spaßfaktor
(1)
Strecken-Beschreibung
(1)
Rundkurs

17,09 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 565)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Update Sept. 2013:

Dieser Streckenverlauf ist besser mit dem MTB zu fahren:

http://www.gpsies.com/map.do?fileId=mztzpghdrsjmhhag

Beschreibung:

Die Tour beinhaltet 4 Trails (Ahrweg, Jägerpfad, Spicher-Ley und Schlangen-Pfad)

Eine sehr ruhige, abgeschiedene Tour mit allen landschaftlichen Reizen die unsere Eifel zu bieten hat. Geeignet für MTB und natürlich auch zu Fuß.

Gefahren und aufgezeichnet am 10.03.2012.

Fahrzeit ca. 3 Stunden mit Pausen und Aussicht genießen.

Kondition mittel, Technik mittel bis gut, kurze Teilstücke zu Fuß, Ein absenkbarer Sattel wäre von Vorteil.

Aus Sicherheitsgründen bitte nicht alleine fahren!

 

Nun zur Beschreibung:

Start der Route ist der höher gelegene Punkt „Kottenborn“ östlich von Wershofen. Sehr schöner Rundumblick zum Aremberg, Nürburg, Pitscheid und viele Orte mehr.

Nach kurzem Asphalt-Wirtschaftsweg geht es ca. 3 Km bergab über Feldwege in Richtung Ahrtal. Unten angekommen trifft man auf die nach Wershofen führende Landstraße.

 

Ein kurzes Stück (200 Meter) die Straße hinunter, dann links über die Brücke die über die Ahr führt und anschließend bei den Häusern rechts in den Wirtschaftsweg, der nach Winnerath führt. Bei der zweiten Gelegenheit links den Berg hinauf und dem Weg folgen. Die erste Möglichkeit geht auch, aber hier ist durch Windbruch und Aufforstung kein Fahren möglich. Ich bin hier bei der Aufzeichnung des Tracks zu Fuß mit dem Bike den Berg hinauf gegangen!

An einer etwas freien Stelle weisen schon Schilder in Richtung Campingplatz Schuld oder den Ahrtalwanderweg (A). Ab hier startet ein sehr schöner leicht und flüssig zu fahrender Singletrail bis zu den leicht höhergelegendenWiesen beim Campingplatz Schuld.

Bei der Bank weiter dem Ahrwanderweg A folgen.

Ab hier startet der „Jägerpfad“, ein Trail der es in sich hat. Eigentlich ein Wanderpfad mit steilen seitlichen Abhängen. Der Pfad kann nicht in allen Passagen gefahren werden und man muss das Bike auf Grund der extremen Verhältnisse öfters schieben. Dafür wird man mit einem tollen Blick ca. 50 HM über dem Ahr-Verlauf belohnt. Eine Bank zum Ausruhen ist auch vorhanden.

Am Ende des Pfades angelangt sieht man schon den Ort Schuld. Man folgt weiter auf dem Wanderweg A über den Wiesen von Schuld gelegen bis zu den Felsen auf einem Feldweg unmittelbar über dem Ortskern, wo im Sommer zum Fahrrad-Event „Tour de Ahrtal“ auch das „Ahrfelsen in Flammen“ stattfindet. Hier gibt es auch zwei „Aussichts-Türmchen“, zu dem man noch aufsteigen kann.

Am Ende dieses Weges ist die Kirche von Schuld. Jetzt ein kleines Stück bergab über die Kreisstraße hinweg, zwischen den Gasthäusern „ Schäfer und Linde“ abwärts zu der Brücke über die Ahr und die Römerstraße hinauf zum nächsten Trailabschnitt.

Dieser Abschnitt nennen die Anwohner von Schuld die Spicher-Ley, einen Pfad bzw. Rundweg oberhalb der Ahr mit Aussichtshäuschen, wo sich eine Pause bei dem herrlichen Blick hoch über der Ahr und über der Eifelgemeinde lohnt. Die ersten Meter (ca. 150) bei diesem Pfad und bei dem Aussichtspunkt muss man das Bike schieben, oder man ist Trail-Profi. Auch die seitlichen Abhänge sind extrem. Hier ist wirklich Vorsicht geboten! Nach dem höchsten Punkt auf dem Pfad mit seinen schroffen Felsen geht es bergab weiter dem Rundweg folgend zu den ersten Häusern. Hier lässt der Pfad wieder schön zügig fahren.

Auf der Straße „Am Berg“ weiter hoch zur der Landstraße die nach Harscheid führt. Diese Straße bergauf etwa 300 Meter bis zu der 180 Grad Haarnadelkurve folgen.

 

In dieser Kurve steht eine Bank und genau dort beginnt das „Schlangen-Pfädchen“, ein schöner Trail mit kleinen technischen Passagen. Alles fahrbar, doch Vorsicht ist auch hier wieder geboten, auf Grund der seitlichen Abhänge und des teils lockeren Schiefer-Bodens.

Ein Rastpunkt mit Bank und guter Aussicht ist auch hier wieder vorhanden. Am Ende dieses Pfades angekommen, geht es links hinunter zur Straße. Auf der gegenüberliegenden Seite befindet sich der „Bikertreff   Haus Waldfrieden“ an dem in sonnigen Tagen sehr viele motorisierte Biker einkehren. Viele Rennsportfans vom und zum Nürburgring sind in den Sommermonaten, speziell an Sonntagen, auf den Strassen unterwegs.

 

Vom Bikertreff geht es ein ganz kurzes Stück hinunter (50 Meter) bis zur querenden Straße an der Ahr, dann rechts die Landstraße ca. 150 Meter bis zur Anhöhe und wieder rechts den Weg hinauf zu den einzelnen Häusern. Auf diesem Weg (Auf Weiher), der sehr gut befahrbar ist sieht man nach wenigen Metern ein Haus, das jedem klar macht, das es auch farbenfrohe Menschen in der Eifel gibt ;-)).

Dieser Weg ist auch der Anfang des etwa 300 HM langen Aufstiegs wieder zurück in Richtung Wershofen. Der Anstieg ist aber gut zu bewältigen, da keine all zu starken Steigungen enthalten sind und die Strecke auch ca. 2 Km lang ist.

 

Fast oben angekommen gibt es eine Gabelung mit Hinweis-Schildern die den Weg wieder hinunter zu „Laufenbacher Hof“ weisen. Wer die Runde an einem anderen Startpunkt (z.B. Laufenbach) beginnt, kann hier über einen sehr schönen Waldweg eine 2,5 Km lange Abfahrt ins Tal fahren.

 

Um die Runde jedoch am Startpunkt zu beenden fährt man die letzte kurze Steigung im Wald hinauf und folgt den Schildern die nach Wershofen weisen. Aus dem Wald hinaus gekommen zieht sich der Weg einige hundert Meter durch Wiesen und Felder bis zum letzen Anstieg hinauf zur liebevoll restaurierten Kottenborner Kapelle, dessen Tür zum Schutz vor schlechtem Wetter oder auch zum Gebet offen steht. Von dort hat man einen tollen Rundblick auf das umliegende Eifelland. Die tolle Aussicht und die Sitzgelegenheiten vor Ort laden zum Verweilen ein. Von der Kapelle aus einige Meter hinunter Richtung Wershofen ist der unser Startpunkt und das Ende der Tour erreicht.

 

Viel Spaß!

Bilder / Videos

Bilder zur Strecke

Mehr Eigenschaften
bergig  einsam, ruhig  GPS erfasst  fest  weich  rau  glatt  steinig  Pfad / Fußweg  Singletrail  Fahrweg / Wirtschaftsweg 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 50°26.734' E 6°49.967'
N 50°26'44.093" E 6°49'58.027"
N +50.4455815 E +6.83278530

Koordinaten des Endpunktes

N 50°26.737' E 6°49.969'
N 50°26'44.277" E 6°49'58.142"
N +50.4456327 E +6.83281749

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).