Mountainbike Tour Buchs SG Wahlkreis Werdenberg

Höhenprofil (401 m bis 1.684 m)

Höhendifferenz

1.283 m

Gesamtanstieg

1.449 m

Gesamtabstieg

1.470 m

GPSies-Index 12,04 ClimbByBike-Index 95,6 Fiets-Index 3,81


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
52,60 km
Geo-Koordinaten
14398
Angezeigt
92 mal
Herunter geladen
13 mal

Bewertungen

Landschaft
(0)
Anspruch / Kondition
(0)
Technik
(0)
Spaßfaktor
(0)
Strecken-Beschreibung
(0)
Rundkurs

52,60 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 14398)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Vom Dampfbrüggli Schaan/Buchs ins Zentrum von Rüthi/SG. Da ab der Hauptstrasse dem Wegweiser nach Plona folgen und dann immer den roten Biketäfeli Richtung Kamor weiterfahren.

Der Wanderweg von den Alp Stofen nach Plona ist super, es gilt aber Radfahrbervot, das sogar mit extra ausgeschildert ist.

Der Älpler auf der Alp Stofen (unterhalb vom Kamor) hat allerdings keine Probleme mit den Mountainbikern, da bist du immer Willkommen.

Benutzt wurde der Wanderweg gesten am Sonntag - in der Zeit wo wir dort waren - von sechs Bikern und einem Wanderer mit Sohn.

Drei der Biker sind im Abstand von ca. 5-10 Minuten je einzeln vor uns runter, wir dann zu dritt. Gefahren sind alle einen Stil, mit dem du keine Stampede beim Weidvieh auslöst und auch kein Wild verschreckst.

Fazit: Der Weg wird von wesentlich mehr Bikern genutzt als Wanderern, da fragst du dich schon, wieso der Mehrheit der Wegbenutzer die Benutzung offiziell verboten wird.

Geschmälert wurde die Freude nur, da der eine Wanderer sich als griesgrämiger Jägerfreund outetet und mit Schimpfwörtern nicht gerade geizte.

Da liegt die Vermutung nahe, dass das Bikeverbots-Schild am Traileinstieg auf der Alp Stofel nur deshalb aufgestellt wurde, weil in den zuständigen Amtsstuben mit den Jäger nach Amigo-Prinzip fraternisiert wird.

Offensichtlich hat man dort vergessen, dass die Jäger sich mit der Jagdpacht nur das Recht erkaufen, in ihrer Schiesswut das Wild abzuknallen und nicht automatisch die Besitzer und alleinige Nutzer des ganzen Waldes werden.

Mountainbiker sind kein bisschen lauter als Wanderer und verscheuchen auch das Wild kein bisschen mehr oder weniger als diese.

Für ein Mountainbike Fahrverbot gibt es keinen Grund ausser einem: Es darf nicht sein, was nicht sein soll. Und das nur wegen Vetterliwirtschaft in den  Amtstuben der zuständigen Gemeinde und weil in den sturen Köpfen der - offensichtlich total überalterter Gilde von Amtsinhaber - noch nicht angekommen ist, wohin sich die Freizeitsportarten verschoben haben.

Sechs Biker in der gleichen Zeit wie zwei Wanderer. Da stellt sich schon die Frage: Wieso soll die Mehrheit der Wegbenutzter vom Wanderweg ausgeschlossen werden.

Und um endlich mal Schluss zu machen mit den vorhandenen Legenden:

  • " Mountainbiker verschrecken das Wild ". Unsinn. Mountainbiker verscheuchen kein Wild, da sie sich sogar leiser bewegen als Wanderer.
  • " Mountainbiker machen die Wanderwege kaputt ". Unsinn: Das bekommt jedes Schlagwetter viel besser hin. Und jeder 20-40 Tonnen schwere Harvester (vollautomatische Walderntemaschine) auch.

Richtig ist allerdings:

  • Mountainbiker grüssen immer freundlich und die meisten Wanderer auch (Ausnahmen gibt's immer: der eine Wanderer der sich gestern offensichtlich vor seinem ca. 8-10 jährigen Sohn aufspielen musste).
  • Mountainbiker und Wanderer verstehen sich hervorragen. Es ist nur 1 Wanderer von 100 der sich aufregt. Worüber nur?
  • Mountainbiker auf Wanderwegen sind kein Problem. 5 Milliarden Menschen die keinen gesicherten Zugang zu sauberm Trinkwasser haben oder dass alle 3 Sekunden ein Kind verhungert: DAS ist ein Problem.
  • Mit ein bisschen gegenseitigem Respekt und ein bisschen Toleranz gibt's erfahrungsgemäss überhaupt keine Probleme zwischen den verschiedenen Waldbenutzer. Ausnahme: Jäger, ihrem Total-Egoismus frönend.
  • Mountainbiker haben die bessere Ökobilanz als jeder Jäger, da ich von der Haustüre weg mit dem MTB fahre und nicht erst mit dem Auto anreisen muss.
  • Aus Erfahrung kann ich sagen, dass Jäger meist mit Rotweinnase und Alkoholfahne unterwegs sind (die Fahne riechst du gut, wenn sie dich zusammenstauchen, solltest du mal das Gespräch suchen, was leider bei diesen "Sturgrindern" nicht möglich ist), dies im 25 l/100 km saufenden SUV auf jeden Krachen hochfahrend, weil sie mit ihrer vollgefessenen Wampe selbst nie mehr auf einen Berg raufkommen würden.

...ich könnte die Liste beliebig pro MTB fortführen... Im Kanton Graubünden hat man den Wert der Mountainbiker längst verstanden und dort sind Mountainbiker und Wanderer auf den Wald- und Wanderwegen mittlerweile gleichberechtigt - seit da gibt's dort keine Probleme mehr, da den wenigen ewigen Motzern die Handhabe genommen wurde. Je näher du dich Appenzell Innerrhoden annährst, desto Mountainbiker unfreundlicher werden die Leute. Das gilt leider bereits für die Rüthi/Altstätter Seite vom Alpstein, obwohl das in St. Gallen liegt: das Volk dort ist genau gleich unfreundlich.

Ginge es nach mir, bekämen nur die einen Jagdschein, welche das erlegte Wildbret auch selbst auf den Schultern vom Berg runter tragen können. Und Sonderfahrrechte gäb's bei mir schon gleich gar keine - schon gar nicht für Jäger.

Euer Trailsuender

Mehr Eigenschaften
bergig  GPS erfasst  fest  weich  rau  glatt  steinig  ausgewaschen  Pfad / Fußweg  Singletrail  Fahrweg / Wirtschaftsweg  Fahrradweg / Fahrradstraße  Straße  Schotterweg / Sandweg 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 47°10.514' E 9°29.307'
N 47°10'30.889" E 9°29'18.474"
N +47.1752472 E +9.48846518

Koordinaten des Endpunktes

N 47°10.517' E 9°29.307'
N 47°10'31.047" E 9°29'18.479"
N +47.1752910 E +9.48846660

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).