Mountainbike Tour Град Нови Сад

Höhenprofil (166 m bis 522 m)

Höhendifferenz

356 m

Gesamtanstieg

1.355 m

Gesamtabstieg

1.353 m

GPSies-Index 10,58 ClimbByBike-Index 43,24 Fiets-Index 0,33


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
38,04 km
Geo-Koordinaten
1816
Angezeigt
10 mal
Herunter geladen
0 mal

Bewertungen

Landschaft
(0)
Anspruch / Kondition
(0)
Technik
(0)
Spaßfaktor
(0)
Strecken-Beschreibung
(0)
Rundkurs

38,04 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 1816)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Tour 6 Half-Marathon

38,1 km    -    1.345 Höhenmeter

 

Start ist in der Podrum Miljevic, und bereits auf den ersten Kilometern auf Asphalt müssen 80 Höhenmeter überwunden werden. Bei 20 %-igen Anstiegen kommt man sofort auf Betriebstemperatur.

Nach einem Kilometer geht es links auf einen schmalen Wanderweg, immer der Markierung rotes Herz auf weißem Grund folgend. Jetzt muss erstmal geschoben werden, zu steil ist der Anstieg. Nach 500 Metern hat die Schieberei ein Ende und der Spaß beginnt. Der Ausschilderung nach Popovica folgen, aber besser gleich mit abgesenkter Sattelstütze, denn der singlerail downhill hat es in sich, selbst wenn man die ausgewaschenen Naturstufen umfährt. Nach kurzer Zeit steht man am Popovica Jezero. Jetzt geht es bergauf bis Popovica, immer im ersten Gang. Für gut Trainierte sind die steilen Spitzen fahrbar, alle anderen werden teilweise schieben.

Gerademal 2 km seit dem Start unterwegs, aber die Picknickbänke laden schon zum Verschnaufen ein. Es geht weiter auf dem Herzchenweg, ein kurzes Stück Asphalt und dann bergab über Waldwege und ausgewaschene Sträßchen. Nach der Querung der Asphaltstraße fahren wir kurz auf einem Feldweg und dann links in den Wald über einen verwurzelten Trail hinauf . Der lange Aufstieg über Trails und Wanderwege, insgesamt 320 Höhenmeter, fordert Körner. Nur wer unten langsam startet und eine gute Kondition hat, schafft es bis oben ohne zu schieben. Ein wunderschöner Singletrail schlängelt sich durch den Wald und führt uns später auf einen Kammweg, der uns einen weiten Blick auf die Vojvodina und die Donau bietet.

Bei km 11.7 geht rechts die Variante 1 ab, die zunächst 2 km bergab führt und dann wieder 600 m bergauf, wo sie dann beim Denkmal des Schriftstellers Branko Radičević wieder auf den Haupttrack stößt.

Wir folgen dem Haupttrack an der Variante 1 vorbei und kommen nach 2 km zu einer Wanderhütte, die nach einem Brand im Jahr 2014 wieder neu aufgebaut wurde. Bänke und Tische und kalte Getränke laden zur Rast, bevor es weiter geht. Von hier aus führt der Haupttrack gleichmäßig in Serpentinen ins Tal, während uns auf der Variante 2 ein knackiger downhill singletrail erwartet. Beide Wege treffen sich wieder und führen dann zu einem großen Picknickplatz mit einer gemütlichen Kafana. Hinter der Kafana geht es über einen Wanderweg in vielen Serpentinen teilweise mit Steinstufen hinauf zum Denkmal des Schriftstellers Branko Radičev ein berühmter serbischer Schriftsteller, geboren 1824 und bereits im Alter von 29 Jahren gestorben.

Es folgt eine lange flowige Passage durch den Wald, leichte Wellen und tendenziell steigend. Nach einer zügigen 1,5 km langen Fahrt auf Asphalt knickt der track scharf rechts ab und es geht über ausgewaschene Wege hinab zum Kloster Grgeteg. Hier lohnt ein Besuch der schönen Anlage mit vielen Blumen, erkennbar ein Nonnenkloster.

Hinterm Kloster geht es wieder bergauf, die insgesamt 5 km lange Bergauffahrt enthält viele knackige Anstiege . Am Fruska Gora Hauptkamm geht es links über Asphalt vorbei an dem zerbombten Fernsehturm zum Hotel Norcev mit einem schönen Biergarten. Ein paar Meter zurück auf Asphalt, dann queren wir die Straße und fahren geradeausweiter in einen Singletrail, der kurz darauf neben der Hauptstraße schön flowig zum Freiheitsdenkmal Sloboda führt. Auf den nächsten Kilimetern gibt es mehrere Einkehrmöglichkeiten, wir wollen aber weiter zu einem Restaurant neben der Straßenkreuzung, schön auf einer Wiese gelegen mit urigen Holzbänken und –tischen. Man sollte unbedingt die Pasulj sa Kobasicom probieren, eine Spezialität. Anschließend geht es über Asphalt 1,5 km zum Traileinstieg für die Abfahrt nach Stari Ledinci. Die Einstieg zur Variante 3, ebenfalls ein knackiger downhill single trail, ist ein paar Meter vorher. Im Wald geht es erst flowig leicht bergab mit kleinen heftigen Gegenanstiegen. An 2 rotweißen Markierungen heißt es dann Sattel absenken, denn es folgt ein steiler anspruchsvoller Downhill durch den Wald. Unten stößt auch wieder die Variante 3 auf den Haupttrack. Weiter geht es auf Waldwegen bis zum Dorf Stari Ledinci. Beim kleinen Dorfladen am Dorfeingang sollte man nicht versäumen, ein kaltes Bier((oder mehrere) zu trinken. Hier ist immer etwas los, und man kann am Dorftratsch teilhaben.

Noch 500 m durch das Dorf, und die Podrum Miljevic ist wieder erreicht.

Mehr Eigenschaften
bergig  GPS erfasst  rau  steinig  Singletrail  Schotterweg / Sandweg 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 45°11.305' E 19°48.398'
N 45°11'18.336" E 19°48'23.905"
N +45.1884267 E +19.8066403

Koordinaten des Endpunktes

N 45°11.305' E 19°48.403'
N 45°11'18.316" E 19°48'24.219"
N +45.1884213 E +19.8067277

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).