Mountainbike Tour Brentonico Trento

Höhenprofil (665 m bis 1.548 m)

Höhendifferenz

883 m

Gesamtanstieg

1.177 m

Gesamtabstieg

1.175 m

GPSies-Index 10,48 ClimbByBike-Index 67,44 Fiets-Index 2,92


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
32,84 km
Geo-Koordinaten
1552
Wegepunkte
44
Angezeigt
945 mal
Herunter geladen
178 mal

Bewertungen

Landschaft
(0)
Anspruch / Kondition
(0)
Technik
(0)
Spaßfaktor
(0)
Strecken-Beschreibung
(0)
Rundkurs

32,84 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 1552)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

BITTE LESEN !

Ein ausführliches Roadbook zu dieser Tour ist in der gedruckten Ausgabe des LAGOBIKER veröffentlicht, welches man kostenlos vor Ort am Gardasee in vielen Shops erhält.
Roadbook und GPS-Track wurden im Auftrag von LAGOBIKER erfasst, nachbearbeitet und beschrieben. Der GPS-Track wurde mit Genehmigung von LAGOBIKER auf dieser Internet-Plattform veröffentlicht.
Roadbook und GPS-Tracks und Waypoint-Daten stehen unter Copyright-Schutz, der GPS-Track steht zur freien Verfügung für nicht-kommerzielle Zwecke.
Der Verwendung der Daten für OSM-Projekte wird ausdrücklich widersprochen.

Es handelt sich bei den Tourenvorschlägen NICHT um offiziell freigegebene Strecken!
Insbesondere gelten örtliche Regelungen, insbesondere die Trentiner Regelung zur Befahrbarkeit auf Maßgabe der Wegbreite und des herrschenden Gefälles.
Teilweise passieren Touren Privatgrund. Der LAGOBIKER lehnt jede Verantwortung für die Nutzung dieser Daten ab, empfiehlt die Verwendung des gesunden Menschenverstands beim Nachfahren und wünscht Happy Trails!

Brentonico
Corno della Paura Cross Country

Gesamtlänge : km 32,88
Höhendifferenz : m 1140
Schwierigkeitsgrad: 2

Empfohlenes Bike : XC, AM
Fahrzeit : 03:15 h

Empfohlene Jahreszeit : Mai-November
Shuttle: Passo San Valentino

Stenogramm:
Brentonico – Fontechel – Tordoi – Prada – Polsa – Mga. Vignola – M. Vignola – Colme di Vignola – Bocca d’Ardole – Corno della Paura – Passo San Valentino – Mosee – San Giacomo – Festa – Brentonico

Tourencharakteristik

Was würde das für einen tollen Bikepark abgeben! Mit einem kopfschüttelnden und bedauernden Blick auf die kaum genutzten Lifte des Skigebiets von Polsa und Postemon kann nur jeder, der von Bike-Tourismus und -Trends ein klein wenig Ahnung hat, das Desinteresse der Seilbahnbetreiber an zusätzlichen Einnahmen aus dem Sommertourismus am nördlichen Gardasee kommentieren. Und so wird diese sanft ansteigende Bergflanke zwischen Gardasee und Etschtal wohl auch künftig im Sommer nur von wenigen Kühen und Ziegen bevölkert werden. – Uns soll’s recht sein, die wir auf unserer heutigen Cross Country-Runde den Aufstieg aus eigener Kraft bezwingen wollen und diesen mit herrlichen Tiefblicken vom Corno della Paura würzen und mit nicht allzu schwierigen Abfahrten zurück nach Brentonico ergänzen. Wir starten in Brentonico (wohin man mit dem eigenen Auto oder mit einem der Shuttles anreisen kann) und erklimmen auf geteerten Nebenstrassen Polsa. Nunmehr etwas steiler und ungeteert, aber immer noch auf unschwerer Fahrbahn geht’s weiter bergauf zum Monte Vignolo, der in sagenhafter Lage hoch über dem Vallagarina thront. Der Gipfelaufstieg zu Fuß lohnt sich bei guter Sicht. Weiter geht’s nun auf einer bemerkenswerten Trasse in der Steilwand der Colme di Vignola. Zu Moser-seligen Zeiten las man noch: Lebensgefahr, nicht versuchen! Und in der Tat, auch der Autor dieser Zeilen musste seinen ersten Versuch, die Flanke mit dem Bike zu passieren, in einem senkrecht zur Etsch hin abbrechenden Tobel mit aufgestellten Nackenhaaren der von Überlebenswillen getriebenen Vernunft opfern. Anstelle des Schwindels trat Jahre später eine solide Holzbrücke und selten war eine Investition aus Bikersicht besser angelegt. Weiter geht es entlang der Flanke über die Bocca d’Ardole und eine kunstvoll verschlungene Militärstrasse (immer wieder mit spektakulären Tiefblicken) hinauf zum „Horn der Angst“, wie der seit Weltkriegszeiten gefürchtete Gipfel ins Deutsche übersetzt heißt. Man radelt nun mit gelegentlichen Gegenanstiegen zum Postemon-Rücken hinunter zum San Valentino-Pass, ehe wir auf Nebenstrassen über San Giacomo wieder zum Ausgangspunkt Brentonico zurückrollen.

Einkehrmöglichkeit: Passo San Valentino, Polsa, Bucaneve, San Giacomo. Wer mit Shuttle anfährt, kann ab Festa oder Brentonico unschwer aus eigener Kraft über Castione zurück nach Nago und Torbole fahren. Das sind dann zwar nochmals zusätzlich rund 15 km, jedoch nur noch wenige Höhenmeter bergauf.

Mehr Eigenschaften
bergig  GPS erfasst  fest 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 45°49.093' E 10°57.411'
N 45°49'05.591" E 10°57'24.692"
N +45.8182200 E +10.9568590

Koordinaten des Endpunktes

N 45°49.095' E 10°57.415'
N 45°49'05.707" E 10°57'24.908"
N +45.8182520 E +10.9569190

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).