Wanderung Osnabrück

Höhenprofil (70 m bis 208 m)

Höhendifferenz

138 m

Gesamtanstieg

293 m

Gesamtabstieg

221 m

GPSies-Index 3,08


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
16,34 km
Geo-Koordinaten
631
Wegepunkte
3
Angezeigt
5 mal
Herunter geladen
0 mal

Bewertungen

Landschaft
(0)
Anspruch / Kondition
(0)
Technik
(0)
Spaßfaktor
(0)
Strecken-Beschreibung
(0)
Einweg-Strecke

16,34 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 631)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Iburger Straße 28 – Hauswörmannsberg – ehem. Rittergüter Harderburg und   Osthoff – G.-M.-Hütte – Iburg 16,3 km

 

Wochenende, Sonnenschein, wen hält es da noch zu Hause? Also rein ins Auto und ab ins Grüne, von einem der Wanderparkplätze in der schönen Umgebung lässt es sich herrlich wandern.

Das kennen wir alle. Dieser Weg ist anders, denn er beginnt mitten im schönen Osnabrück, wenn man will am Neumarkt (Bus). Über die Johannisstraße laufen Sie in südlicher Richtung über den Petersburger Wall und den Rosenplatz hinaus bis zur Iburger Straße 28 . (1,1 km) Dort entschwinden Sie durch die Hausdurchfahrt dem Lärm der Straße.

Sie folgen dem Fußweg über einen Teil des Johannisfriedhofs und weiter an ihm entlang aufwärts durch die locker gestreute Mischbebauung aus Sozial- Verwaltungs- Wirtschafts- und Wohngebäuden. Entwickelt hat sich dieser Bereich auf dem ehemals militärisch genutzten Gelände der General-Martini-Kaserne . Ein weiter Blick zurück in die Stadt ist möglich.

Im Armenholz erreichen Sie dann den grünen Gürtel der Stadt. Noch muss die Autobahn in der Nähe der Anschlussstelle Nahne überquert werden, bis es durch die Felder aufwärts in die ausgedehnten Wälder am Harderberg geht. Ein herrlicher Waldrandweg bei schönstem Blick zum Dörenberg mit dem Hermannsturm schließt sich an. Zwei, noch vor wenigen Jahren dem Verfall preisgegebene ehemalige Rittergüter verstecken sich in dem nun folgenden, ausgedehnten Waldschutzgebiet. Vom Haus Harderburg lässt sich ein Eindruck durch den Zaun gewinnen. Das Rittergut Osthoff lässt sich sogar mieten (www.rittergutosthoff.de).

An den ehemaligen Torhäusern des Rittergutes Osthoff beginnt übergangslos ein Gewerbegebiet von G.-M.-Hütte . Zum Glück sind es nur ein paar Meter bis dieses durchquert ist. Dann wird es wieder ländlich. Sie erreichen das Zentrum vom heutigen G.-M.-Hütte am   Bahnhof Oesede und der markanten St.-Peter-und-Paul-Kirche (8,2 km).

Wer will fährt mit der Bahn nach Osnabrück zurück. Der Weg setzt sich aber noch fort bis Iburg . Das sind weitere 8 km. Von hier fährt dann ein Bus zurück.

Bilder / Videos

Bilder zur Strecke

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 52°15.773' E 8°03.317'
N 52°15'46.432" E 8°3'19.079"
N +52.2628980 E +8.05529979

Koordinaten des Endpunktes

N 52°09.831' E 8°03.078'
N 52°9'49.880" E 8°3'04.714"
N +52.1638558 E +8.05130967

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).