Wanderung Lysebotn Forsand

Höhenprofil (9 m bis 1.121 m)

Höhendifferenz

1.112 m

Gesamtanstieg

497 m

Gesamtabstieg

1.263 m

GPSies-Index 5,35


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
20,31 km
Geo-Koordinaten
355
Wegepunkte
7
Angezeigt
0 mal
Herunter geladen
0 mal

Bewertungen

Landschaft
(1)
Anspruch / Kondition
(1)
Technik
(1)
Spaßfaktor
(1)
Strecken-Beschreibung
(0)
Einweg-Strecke

20,31 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 355)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke
Diese Route ist Teil einer 13-tägigen Wanderung von Langeid im Setesdal nach Haukeliseter.
 
  • Brutto (mit Pausen): 12h
  • Netto (ohne Pausen): 11h

Von Grautheller aus beginnt die Wanderung wunderschön über feuchte Wiesen (man kann schon nasse Füße bekommen), kommt zunächst also gut voran.

Ab Kilometer 5 wird es dann aber "kraxlig". Beim Abstieg Richtung Kamsdalen muss man zusehen, dass man nicht den Wegweiser nach Lysebotn verpasst (siehe Foto!). Es geht also nicht ganz runter nach Kamsdalen, sondern man steigt nach links auf ins Gebirge und es wird ab Kilometer 6 rund 10km lang anstrengend: Es gibt große Steine und Absätze zu überwinden, mitunter ist die Markierung etwas dünn gesät, einmal fanden wir sogar ein - offenbar von oben heruntergefallenes rotes 'T' auf einem abseitigen Weg, der uns beinahe in die Irre geführt hätte. Bei Dauerregen - so war es bei uns - würde ich den Weg als gefährlich einstufen, da der Fels sehr glatt wird, Abgründe lauern und z.T. die offensichtliche Wegführung nicht passierbar ist und auch die Wege mal Wasserfälle werden. So z.B. bei einem abschüssigen Fels, der eine flache Wanderer-Spurrinne enthielt, die aber von einem bei trockenem Wetter nicht vorhandenen Wasserfall gequert wurde. Hier sind wir - der Sicherheit halber - gut 3m oberhalb mit größter Vorsicht gegangen. Bei Kilometer 8 gab es eine beachtliche Stufe (ca. mind. 3m hoch) von oben nach unten zu überwinden, die wir mit vorausgeworfenen Wanderstöcken und dann mit aller Vorsicht und allen Händen und Füßen und gegenseitiger Hilfe überwanden. Danach geht es weiter durch einen Farnen-bewuchsenen Hang, bei dem der Weg durchweg mit mittelgroßen Steinen belegt ist, die man durch die Farne kaum sieht.

Man möge bedenken, dass wir 11h Nettozeit benötigten für gerade einmal 18km. Die Norweger geben 9h für die Tour an. Aber das Wetter (und das Gepäck) forderte offenbar seinen Tribut. So war es für uns die anstrengendste Tour, die wir je gingen. Wir überlegen allerdings, dass es bei trockenem Wetter sicher einfacher ist und dann eröffnet der Weg bestimmt tolle Ausblicke!

Wir würden diese Strecke bei schlechtem Wetter keinesfalls empfehlen!

Etappe

Etappe, vorherige Strecke:

Bilder / Videos

Bilder zur Strecke

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 59°06.751' E 6°52.588'
N 59°6'45.106" E 6°52'35.302"
N +59.1125297 E +6.87647295

Koordinaten des Endpunktes

N 59°03.284' E 6°38.929'
N 59°3'17.089" E 6°38'55.792"
N +59.0547471 E +6.64883136

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).