Fahrradtour Krumbach Schwaben

Höhenprofil (510 m bis 905 m)

Höhendifferenz

395 m

Gesamtanstieg

1.528 m

Gesamtabstieg

1.528 m

GPSies-Index 15,77 ClimbByBike-Index 126,97 Fiets-Index 0,12


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
125,09 km
Geo-Koordinaten
2008
Wegepunkte
7
Angezeigt
1 mal
Herunter geladen
0 mal

Bewertungen

Landschaft
(0)
Anspruch / Kondition
(0)
Technik
(0)
Spaßfaktor
(0)
Strecken-Beschreibung
(0)
Rundkurs

125,09 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 2008)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Simmerberg nordöstlich von Kempten: Dieser Bereich ist als „Aussichtsbalkon“ auf die Alpen einfach klasse. Der Bereich Simmerberg ist kein „Berg“ im klassischen Sinn, auf den letzten Metern hinauf eher eine Art Hochplateau. Doch dieses Hochplateau mit dem Sendemast von Eschers westlich von Obergünzburg ist der höchste Bereich dieser Region.

901 Meter Höhe: Bergorte wie Oberstdorf oder Sonthofen liegen deutlich niedriger. Fantastisch ist vor allem an Föhntagen die Aussicht in Richtung Alpen. Und bei der kurvenreichen Auffahrt von Hopferbach hinauf Richtung Simmerberg haben wir mitunter das Gefühl, einen Alpenpass hoch zu radeln.

Wir beginnen die Tour in Krumbach und fahren durch das Unterallgäu über Kirchhaslach, Frickenhausen, Erkheim und das malerische Hundsmoor.

Möglich ist hier ein kurzer Abstecher nach Osten den Berg hinauf nach Stephansried zum Kneipp-Denkmal mit Kneipp-Gelegenheit. Stephansried ist der Geburtsort des legendären Wasserdoktors Sebastian Kneipp, Dann über Klosterwald auf den "Aussichtsbalkon" Bocksberg (721 Meter). Hier gibt es immer wieder faszinierende Blicke auf die Alpen. Dann weiter nach Ottobeuren. Eine Pause lohnt sich für die Besichtigung der Kirche, deren Geschichte bis ins Jahr 764 zurückreicht. Dann auf dem Höhenrücken nach Böhen, Osterwald und schließlich bergab nach Hopferbach (758 Meter). Hier beginnt der Anstieg Richtung Simmerberg (901 Meter) mit dem Sendemast von Eschers.

Auch nach dem höchsten Punkt der Runde bleiben wir auf dem Höhenrücken noch eine Weile oben. Wir können herrliche Blicke hinab ins Tal der östlichen Günz genießen.

Über Ollarzried, Dingisweiler und Markt Rettenbach und Frechenrieden wieder nach Norden Richtung Sontheim. Nach Sontheim wird es im Bereich Grabus-Rufen-Dankelsried wieder richtig einsam. Dann liegt mit dem Wallfahrtsort Maria Baumgärtle (die Kirche wurde 1882/83 erbaut) noch ein außergewöhnlicher Höhepunkt an der Strecke.

Über Bedernau (in der dortigen Naturtherme könnten wir gegebenenfalls noch eine Pause einlegen), und den Kammeltalradweg erreichen wir wieder den Ausgangspunkt Krumbach.

Bilder / Videos

Bilder zur Strecke

Mehr Eigenschaften
hügelig  einsam, ruhig  fest  Fahrradweg / Fahrradstraße  Straße 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 48°14.328' E 10°21.783'
N 48°14'19.708" E 10°21'47.008"
N +48.2388080 E +10.3630580

Koordinaten des Endpunktes

N 48°14.329' E 10°21.776'
N 48°14'19.748" E 10°21'46.594"
N +48.2388190 E +10.3629430

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).