Triathlon Bad Ems Rhein-Lahn-Kreis

Höhenprofil (78 m bis 453 m)

Höhendifferenz

375 m

Gesamtanstieg

1.621 m

Gesamtabstieg

1.630 m

GPSies-Index 13,13 ClimbByBike-Index 93,03 Fiets-Index 0,16


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
90,65 km
Geo-Koordinaten
1241
Angezeigt
1185 mal
Herunter geladen
33 mal

Bewertungen

Landschaft
(0)
Anspruch / Kondition
(0)
Technik
(0)
Spaßfaktor
(0)
Strecken-Beschreibung
(0)
Rundkurs

90,65 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 1241)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Wundert Euch nicht über den Text, den hab ich aus Gründen der Einfachheit von unserer Homepage kopiert und hier nur geringfügig angepasst.

Ab 2013 präsentiert sich die Radstrecke der Mitteldistanz mit 90 Kilometern, die euch über rund 1.100 Höhenmeter durch Teile des Westerwalds und den Naturpark Nassau führen. Die Strecke ist anspruchsvoll, aber sehr schön.

Zunächst geht es aus Bad Ems heraus in Richtung Arzbach. Hier besteht die Hauptschwierigkeit darin, nicht zu überzocken, denn die 1-3% Steigung sieht man meist nicht wirklich.

Radsportler nennen so etwas "faux plat"...wohl weil es keinen gutklingenden deutschen oder englischen Ausdruck dafür gibt.

Egal wie man es nennen mag, man hat auf jeden Fall den Eindruck, es sei flach und man käme nicht so richtig vom Fleck. Spätestens auf dem Rückweg merkt ihr aber, dass es nicht an euren Beinen lag.

Auf den vier Kilometern zwischen Arzbach und dem Wolfskirchhof erwartet euch der erste wirkliche Anstieg. Die maximale Steigung beträgt hier 8%. Allerdings nur auf einem kurzen Stück. Am Wolfskirchhof (nach ca. 10,5km) ist für die Sprintdistanz der Wendepunkt erreicht. Hinweise zur Abfahrt siehe letzter Absatz.

Die Teilnehmer der Mitteldistanz biegen rechts in Richtung Welschneudorf ab. Am Ortsausgang von Welschneudorf ist eine Verpflegungsstation eingerichtet. Es ist also nicht nötig, sich mit unnötig Ballast vollzuhängen.

Von dort geht es gewissermaßen auf dem Bergrücken nach Untershausen. Lasst euch nicht täuschen. Die Straße verläuft zwar auf dem Berg aber wie ihr auf dem Profil sehen könnt, ist sie trotzdem recht wellig.

Nach Untershausen folgt die schnellste Abfahrt der Strecke und es geht über Holler (grobe Richtung: Montabaur) ins Gelbachtal. Dass es zwischendrin nochmal kurz bergauf geht war ja irgendwie klar.

Das Gelbachtal zählt mit Sicherheit zu den schönsten Tälern von ganz Rheinland-Pfalz und bietet neben der schönen Natur auch einen, in den meisten Abschnitten, erstklassigen Asphalt. Letzteres wird den Einen oder Anderen wohl mehr interessieren, als Graureiher und deren Kollegen.

Da es leicht abschüssig ist, kann man ohne große Anstrengung relativ schnell fahren. Ihr solltet nur in der Kurve am Ortsausgang von Ettersdorf ein wenig Tempo rausnehmen. Das gilt insbesondere, wenn ihr einen "Bottle-Launcher" (Trinkflaschenhalter hinterm Sattel) montiert habt. Die kurze Brücke über den Gelbach stellt die einzige Kopfsteinpflasterpassage der Strecke dar. Wenn ihr hier zu schnell drüberfahrt landen die Flaschen mit großer Wahrscheinlichkeit in der Botanik.

Im Gegensatz zur bisherigen Streckenführung entfällt der Anstieg von Dies nach Hübingen. Stattdessen geht es weiter das Gelbachtal hinunter bis nach Weinähr. Der Abschnitt ist nicht sonderlich anspruchsvoll. Es gibt allerdings eine scharfe Kurve, in der es sich - wie sonst auch - empfiehlt, nicht geradeaus zu fahren. Die Stelle wird aber entsprechend kenntlich gemacht sein.  

Etwa in der Ortsmitte von Weinähr geht es scharf rechts nach Winden. Die Steigung führt euch rund drei Kilometer durch die Weinberge und Waldstücke den Berg hinauf. Besonders steil ist der Anstieg zwar nicht, aber mit rund 10% durchaus steil genug, um ggf. Eindruck zu erwecken, man würde gegen eine Wand fahren.

Von Winden aus geht es erstmal in Richtung Welschneudorf. An der entsprechenden Kreuzung biegt ihr aber rechts nach Hübingen ab. Den steilen Anstieg der alten Strecke fahrt ihr also runter. Allerdings logischerweise nicht komplett bis nach Dies. Der Straßenbelag dort hinunter ist momentan so schlecht, dass man die Strecke niemanden zumuten kann. An der Kreuzung hinter Hübingen fahrt ihr daher geradeaus in Richtung Gackenbach.

An der Kreuzung hinter Hübingen fahrt ihr daher geradeaus in Richtung Gackenbach. Über Horbach und Daubach geht es über eine hervorragende neue Straße nach Untershausen und von dort in umgekehrter Fahrtrichtung zurück nach Bad Ems. In Welschneudorf passiert ihr wieder die Verpflegungsstation, was besonders den Kameraden mit angehängtem Bottle- Launcher entgegenkommen dürfte (s.o.) und dann geht es eigentlich nur noch bergab. Also könnt ihr die letzten 15 Kilometer zum Verbessern des Durchschnittsgeschwindigkeit oder zum Lockerwerden fürs Laufen nutzen.

Seid aber vor allem auf der Abfahrt vom Wolfskirchhof nach Arzbach vorsichtig!

Der Abschnitt ist zwar nicht besonders steil aber die Kurven haben es in sich . Jedes Jahr landen dort einige Radfahrer im Graben. Vor allem wenn es nass ist. Also denkt dran, dass die Strecke nicht gesperrt ist. Wenn Euch ein Auto in einer Kurve entgegenkommt, werdet ihr sonst gegebenenfalls feststellen, dass eine Knautschzone beim Fahrrad dummerweise nur eingeschränkt vorhanden ist.

Unsichere Fahrer tun sich und den versierteren Kollegen übrigens einen riesigen Gefallen, wenn sie nicht gerade auf der Ideallinie herunterkullern, sondern sich wie in den Wettkampfregeln beschrieben ans Rechtsfahrgebot halten.

Weitere Infos unter
Mehr Eigenschaften
hügelig  Straße 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 50°19.908' E 7°43.253'
N 50°19'54.516" E 7°43'15.204"
N +50.3318100 E +7.72089000

Koordinaten des Endpunktes

N 50°19.923' E 7°43.081'
N 50°19'55.380" E 7°43'04.907"
N +50.3320500 E +7.71803000

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).