Motorradtour Ulvik

Höhenprofil (-37 m bis 894 m)

Höhendifferenz

931 m

Gesamtanstieg

3.559 m

Gesamtabstieg

3.551 m

GPSies-Index 48,25 ClimbByBike-Index 444 Fiets-Index 0,2


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
441,61 km
Geo-Koordinaten
1370 (3 Teilstrecken)
Angezeigt
81 mal
Herunter geladen
10 mal

Bewertungen

Landschaft
(0)
Anspruch / Kondition
(0)
Technik
(0)
Spaßfaktor
(0)
Strecken-Beschreibung
(0)
Einweg-Strecke

441,61 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 1370)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Norwegen 2010, der 2. Tag

 

Ulvik - Voss ( über die 13 ) - Vinje - Flam - FAHRT MIT DER FLAM-BAHN !! -  Aurland - Lärdaltunnel ( 25,4 km ) - Fähre nach Mannheller - Kaupanger -  Gaupne - Lüster ( Lusterfjord )

 

Ein neuer Tag im Traumland Norwegen steht an. Von Ulvik fahren wir zuerst auf der 572 Richtung Norden weiter. Am liebsten würde man alle paar Meter anhalten und Fotos machen - aber andererseits ist die Strasse so trauhaft schön, dass man immer weiterfahren möchte. 

Auf der 13 ( mal wieder ) wird es etwas ruhiger. Wir fahren durch breite Täler an tollen Wasserfällen vorbei. Dann biegen wir Richtung Flam ab. Wieder kommen wir atemberaubende Täler und  - leider - viele Tunnel.

 

In Flam angekommen erwartet uns bei strahlendem Sonnenschein ein weiteres Highlight unserer Reise. Die Fahrt mit der steilsten Eisenbahnlinie der Welt :

"Auf der 20 km langen Bahnfahrt zwischen Myrdal und Flåm erleben Sie atemberaubende, großartige Natur, wie es sie in Norwegen kaum ein zweites Mal gibt: Schneebedeckte Gipfel, der Fluss, der sich seinen Weg durch tiefe Schluchten bahnt, Wasserfälle, die an steilen Bergwänden zu Tal stürzen, und Berghöfe, die sich an steilen Hängen festklammern.

Die Flåmsbahn ist eine der steilsten Eisenbahnstrecken der Welt auf Normalspur. Fast 80% der Strecke liegen in einer 55‰-Steigung, was einer Steigung von einem Meter auf 18 Meter Strecke entspricht. Die Wendetunnels, die spiralförmig ins Gebirge gesprengt wurden, sind Beweis für die wohl mutigsten und technisch anspruchsvollsten Lösungen in der norwegischen Eisenbahngeschichte."

Nach dieser erlebnisreichen Tour geht es weiter gen Norden. Dabei passieren wir den wohl längsten Tunnel Europas - 25,4 km , die einfach kein Ende nehmen wollen. Wir sind froh als wir wieder Sonne über uns sehen.

Dann geht es mit der Fähre weiter Richtung Norden. Am Lustrafjord suchen wir uns eine Unterkunft mit Blick über den Fjord - genau gegenüber dem  Feigefoosen - einem beindruckenden Wasserfall.

BBei einem netten Wein lassen wir auch diesen Abend gemütlich ausklingen.

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 60°33.894' E 6°54.509'
N 60°33'53.64" E 6°54'30.563"
N +60.5649000 E +6.90849000

Koordinaten des Endpunktes

N 61°23.904' E 7°23.500'
N 61°23'54.294" E 7°23'30.026"
N +61.3984150 E +7.39167400

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).