Wanderung Balve Reg.-Bez. Arnsberg

Höhenprofil (199 m bis 408 m)

Höhendifferenz

209 m

Gesamtanstieg

676 m

Gesamtabstieg

696 m

GPSies-Index 5,81


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
25,78 km
Geo-Koordinaten
2164
Angezeigt
153 mal
Herunter geladen
26 mal

Bewertungen

Landschaft
(1)
Anspruch / Kondition
(0)
Technik
(0)
Spaßfaktor
(1)
Strecken-Beschreibung
(1)
Rundkurs

25,78 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 2164)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Start und Ziel Glashütte 1, Balve-Volkringhausen. Wenige Meter davor befindet sich ein Parkplatz.

Bin die Tour mit Birgit und Katharina gegen den Uhrzeigersinn gelaufen. Eine ausgesprochen schöne und abwechslungsreiche Wanderung durch Hügelland.

Die Tour führt zunächst durch den Balver Wald, danach aussichtsreich nach Balve. Im weiteren Verlauf der Tour geht es vorbei an zwei Schlössern (Wocklum und Melschede) und man hat Blicke auf mehrere schöne Kapellen. Das zwischen dem Schloss Wocklum und der Melscheder Mühle gelegene Orlebachtal fand ich wunderschön: herrlich, wie der Orlebach sich sehr eng ständig schlängelt. Kurz hinter der Melscheder Mühle wird eine schöne Rastgelegenheit mit tollen Blicken auf Teiche und Hügelland erreicht. Nachdem man das Schloss Melschede erreicht hat, geht es zunächst ein Stück durch Wald, dann abwechslungs- und aussichtsreich über Feld, Wiesen und durch Wald.Dabei wird auch das nette Örtchen Hövel durchquert und die Aussicht auf Eisborn und das Hügelland westlich des Hönnetals sind einfach nur schön. Nach dem Durchqueren von Binolen wird das eigentliche Highlight der Tour, das Hönnetal erreicht: wenn man Glück hat, ist ein Teil des Flussbetts trocken, welches man dann durchqueren kann - ein Heidenvergnügen. Hier hat man Blicke auf die schöne Hönne, aber auch auf die Felsformation "Sieben Jungfrauen" sowie einiger anderer Felsen. Man kommt an mehreren winzigen Höhlen vorbei. Die Feldhofhöhle ist groß genug, dass man sie betreten kann. Nach Verlassen des Hönnetals geht es kurz vor Bäingsen ein kurzes Stück querfeldein - zunächst neben einem Bach, dann über eine aussichtsreiche Wiese - und danach über einen alten kaum noch genutzten Waldweg zurück. Hier hat man immer wieder Ausblicke Richtung Osten und dabei auch auf einen schönen Steinbruch. Sobald man den befestigten Weg erreicht, ist es nicht mehr weit bis zum Ausgangspunkt.

Die Tour hat mehrere Steigungen, wobei nur die erste zu Beginn der Tour stärker und länger ist. Es geht weitestgehend über gut ausgebaute Wege, gelegentlich auch über Asphalt. Doch es sind auch einige unbefestigte Wege, Pfade und ein Querfeldeinstück dabei. Festes Schuhwerk und etwas Kondition sind erforderlich. Für das Betreten der Feldhofhöhle ist eine Taschen- oder Stirnlampe ratsam.

Meine persönliche Lieblingstouren: Platz 20

Mehr Eigenschaften
hügelig  einsam, ruhig  GPS erfasst  Querfeldein  Pfad / Fußweg  Fahrweg / Wirtschaftsweg  Straße  Schotterweg / Sandweg 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 51°21.709' E 7°52.232'
N 51°21'42.599" E 7°52'13.962"
N +51.3618331 E +7.87054521

Koordinaten des Endpunktes

N 51°21.708' E 7°52.232'
N 51°21'42.482" E 7°52'13.945"
N +51.3618006 E +7.87054035

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).