Rennrad Tour Alfter Reg.-Bez. Köln

Höhenprofil (79 m bis 518 m)

Höhendifferenz

439 m

Gesamtanstieg

1.639 m

Gesamtabstieg

1.643 m

GPSies-Index 15,17 ClimbByBike-Index 120,57 Fiets-Index 0,16


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
118,20 km
Geo-Koordinaten
16842
Angezeigt
11 mal
Herunter geladen
0 mal

Bewertungen

Landschaft
(2)
Anspruch / Kondition
(1)
Technik
(2)
Spaßfaktor
(1)
Strecken-Beschreibung
(0)
Rundkurs

118,20 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 16842)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Dies ist die bisher kürzeste der hier abgelegten Varianten Richtung Reifferscheid, s.u.a. „20140817-RR-Plittersdorf-Reifferscheid-Effelsberg“ und nutzt wieder die wunderschöne 3,5km lange Ostrampe des Col de Reifferscheid, die hinter Lückenbach beginnt.

Angesagt war an diesem speziellen Tag eigentlich eine Tour nach Westen aufgrund des penetranten und recht kalten Nord- bzw. NW-Windes. Manchmal kommt es anders und so wurde zumindest die Anfahrt bis Dümpelfeld für die Beine recht entspannt. Zum Antesten der kommenden Höhenmeter nehmen wir ab Gelsdorf den seichten Anstieg zum Gewerbegebiet und landen nach einer berauschenden Abfahrt Richtung Dernau im Ahrtal, dem wir bis zum Abzweig nach Lückenbach folgen. Ab Kreuzberg ist die schöne Radwegverbindung über Ahrbrück, Hönnigen und Liers direkt an der Ahr entlang bis nach Dümpelfeld gerade bei ungünstigem Wetter eine sehr gute Wahl, da wenig los ist.

In Dümpelfeld müssen wir für ein kurzes Stück auf die doch oft stark befahrende Landstraße, bevor wir das Ahrtal nach links in das sehr ruhige Lückenbachtal verlassen. Die ersten 2,4km mit 88 Höhenmetern bis Lückenbach mit im Schnitt 3,7% und maximal 9% sind eine einfache Einstiegsaufgabe. Die Rampe beginnt erst am Ende von Lückenbach mit Überwinden eines Bordsteins, der Niederschlagswasser vom Gefälle ableiten soll. Hier starten wir nun aber richtig mit mal eben 15% nach Protokoll und auf dem Display gezeigten 16%, die einen Aufstieg einläuten, der immer mal wieder Entspannungen mit 4 bis 7% beinhaltet, aber auch später noch zweistellige Passagen und noch einmal kurz 15% aufweist. Wir durchfahren ein wunderschönes schmales Bachtal auf einer schmalen Straße, in Summe auf 3,5km 212 Höhenmeter mit im Schnitt 6,1% und den genannten maximalen 15%.

In Reifferscheid kommt nach dem Tourgipfel zwar die Abfahrt, aber auch die Rechnung für die Tourausrichtung – kalter Wind von vorn. Die Abfahrt über Winnerath nach Schuld ist teilweise wegen des schlechten Asphalts recht rumpelig, auch wenn die Straße direkt vor und hinter Winnerath 2015 streckenweise repariert wurde. In Schuld angekommen, sind wir ziemlich kalt geworden und froh, dass es gleich wieder durch den kommenden Aufstieg wärmer wird. Wir halten uns an der Landstraße direkt nach links und nehmen nach wenigen hundert Metern den Abweig rechts nach Harscheid. Damit beginnt der nächste recht gleichmäßige Anstieg über 3,2km und 190 Höhenmeter, im Schnitt 6% und maximal 12%, wobei die oberen Prozente mehr im letzten Drittel auftreten, bis sich die Steigung ab Harscheid und bis zum Gipfelpunkt hinter Harscheid verflacht.

Weiter geht es in z.T. giftigen Wellen über Rupperath, Hünkhoven und Odesheim bei Gegenwind und erfrischendem Hagelschauer bis schließlich nach Hummerzheim, wo wir rechts in eine tolle Nebenstreckenverbindung abzweigen, die erst einmal kräftig bergab ins Liersbachtal führt. Die Verbindung nach Effelsberg zweigt sich in zwei Möglichkeiten auf, die jeweils den oberen Liersbach quert und die im Dorf wieder zusammengeführt wird. Die hier Gewählte führt nach rechts über die Lierser Mühle und wird insbesondere ab dort im Aufstieg geflickt und sehr rau, was aufwärts jedoch weniger problematisch ist - der Aufstieg misst 1,3km und 85 Höhenmeter; immerhin gut 6,5% im Schnitt.

In Lethert müssen wir einmal mehr am Café des Tante-Emma-Ladens vorbeiziehen, weil der am Samstagnachmittag geschlossen hat (das   wäre eine passable Begründung, solch eine Tour sonntags zu unternehmen) und wir nehmen den Radweg entlang der Landstraße Richtung Bad Münstereifel. Ab dem Kreisel, wo der Radweg endet, steigen wir in zwei seichten Stufen noch weitere 52 Höhenmeter bis zum Decke Tönnes und dann geht es prinzipiell nur noch bergab. In einer Linkskurve nehmen wir den Abzweig nach rechts Richtung Scheuren/ Rheinbach und biegen 2,5km später schließlich am Martinsstuhl in die Talsperrenstraße links ab ins Steinbachtal. Starke Vorsicht ist weniger im steilen Gefällestück gefordert als vielmehr in der 90°-Linkskurve, weil sich die meiste Zeit des Jahres direkt hinter der Kurve eine Menge Wasser und Kiesel auf der Straße befinden. Adagio und Attenzione!!!

Danach geht´s in gewohnt schönen Bahnen an der Steinbachtalsperre vorbei, durch Kirchheim, Schweinheim und heimwärts. Die kleinen Wellen, die noch zu bewältigen sind, tun nach dieser Frühjahrstour doch weh, d.h. die Körner sind einigermaßen auf der Strecke geblieben und letztere hat sich in die Muskulatur geprägt. Das hat mal wieder richtig Spaß gemacht und wir freuen uns auf die kommenden Eifeltouren.

Mehr Eigenschaften
hügelig  GPS erfasst  fest  rau  glatt  Fahrweg / Wirtschaftsweg  Fahrradweg / Fahrradstraße  Straße 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 50°44.251' E 7°00.584'
N 50°44'15.101" E 7°0'35.057"
N +50.7375282 E +7.00973826

Koordinaten des Endpunktes

N 50°44.277' E 7°00.800'
N 50°44'16.675" E 7°0'48.030"
N +50.7379655 E +7.01334189

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).