Mountainbike Tour Willingen Waldeck-Frankenberg

Höhenprofil (383 m bis 805 m)

Höhendifferenz

422 m

Gesamtanstieg

1.113 m

Gesamtabstieg

1.146 m

GPSies-Index 9,24 ClimbByBike-Index 56,92 Fiets-Index 0,34


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
51,85 km
Geo-Koordinaten
243
Angezeigt
148 mal
Herunter geladen
30 mal

Bewertungen

Landschaft
(0)
Anspruch / Kondition
(0)
Technik
(0)
Spaßfaktor
(0)
Strecken-Beschreibung
(0)
Rundkurs

51,85 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 243)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke
Start: Willingen
Die Strecke mit Ihren 2 Gesichtern, erst Wald und dann Feld.
Die Tour wird durch seine langen Trails und Steigungen geprägt.
Am Ortsende Richtung Brilon geht ein schweren Anstieg, auf den
Hohen Eimberg, es folgen 9 km Trail-Belohnung. Flowriden ist hier
angesagt. Nur das Waldrauschen und die Vögel begleiten einen auf
den geschwungenen Trail entlang der Landesgrenze zwischen
Nordrhein-Westfalen und Hessen. Technisch sehr anspruchsvolle
Passagen lassen das Bikerherz höher schlagen.
(Achtung bei km 7 folgt eine schwere Downhill-Passage) Ca. 1 km dem
nach dem Aussiedlerhof Hukeshohl verlassen wir den Bergkamm und biken
der Hauptstraße hinunter nach Bontkirchen. Es geht in Richtung Diemelsee.
Kurz hinter dem Ortsausgang geht es wieder rechts in den Berg hinein, um
von oben auf den Diemelsee zu stoßen. Den Uferweg sollten wir nutzen, um
uns ein bisschen zu erholen und evtl. in Heringhausen, der Hälfte der
Strecke, eine Rast einzulegen. Konditionsmäßig geht es jetzt erst richtig
los. Hinauf zu den Feldern oberhalb von Heringhausen, dann eine Schotterpiste
hinunter zur Diemel und dann dem Fluss entlang nach Giebringhausen ist der
einfache Abschnitt. Von Giebringhausen geht es am Ortsende Richtung
Schweinsbühl rechts hoch zur Hohen Egge. Der Weg fängt ganz harmlos auf
Asphalt an, geht dann in Schotter und später in einen Wiesenweg über.
Die Beine fangen allmählich an zu schmerzen weil der Boden meistens sehr weich
ist, man flucht so vor sich hin. Oben angekommen erkennt man, was einem auf der
ersten Hälfte der Tour gefehlt hat, das Panorama!
Ein herrlichen Blick ins Diemeltal und eine traumhafte Fernsicht auf einen Teil
des Uplandes. Alle Anstrengungen sind vergessen, wir fassen wieder Kraft und
biken auf den Dommel. Einen Abstecher auf dem Turm sollte man sich gönnen, hier
kann man noch einmal die zurückgelegte Tour optisch an sich vorbeiziehen lassen,
bevor man dann durch einen schönen Mischwald hinunter zur Dommelmühle bikt.
Bevor es nach Rattlar geht, bewältigen wir einen steilen Feldweg, die letzte
größere Herausforderung, aber auch die belohnt uns mit einem super Panorama.
Hinunter ins Aartal entlang dem Bach bis wir zur Itterkommen, hier geht es rechts
vom Bach parallel der Hauptstraße nach Schwalefeld. Nun müssen wir nur noch auf den
Orenberg bewältigen und wir können die Rückreise nach Willingen antreten.

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 51°17.443' E 8°36.631'
N 51°17'26.638" E 8°36'37.861"
N +51.2907329 E +8.61051698

Koordinaten des Endpunktes

N 51°17.432' E 8°36.690'
N 51°17'25.926" E 8°36'41.400"
N +51.2905350 E +8.61150001

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).