Wanderweg Hürtgenwald Reg.-Bez. Köln

Höhenprofil (275 m bis 462 m)

Höhendifferenz

187 m

Gesamtanstieg

250 m

Gesamtabstieg

250 m

GPSies-Index 3,11


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
9,69 km
Geo-Koordinaten
233
Angezeigt
727 mal
Herunter geladen
157 mal

Bewertungen

Landschaft
(1)
Anspruch / Kondition
(1)
Technik
(1)
Spaßfaktor
(1)
Strecken-Beschreibung
(1)
Rundkurs

9,69 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 233)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Der Pfad des Gedenkens ist ein Wanderweg, der an die verlustreiche „Allerseelenschlacht“ des Jahres 1944 rund um Vossenack erinnert. Dieser Weg soll das furchtbare Geschehen der Hürtgenwald-Kämpfe nicht in Vergessenheit geraten lassen, er soll letzthin auch bewusst werden lassen, wie wertvoll der Frieden ist, in dem wir seit Jahrzehnten leben dürfen. Vom Museum „Hürtgenwald 1944“ des Geschichtsvereins führt der Weg zur Pfarrkirche und der Kreuzgruppe auf dem Friedhof. Von dort über den Mestrengerweg an dem alten Feldkreuz, dem „Stumms Krüzche“ vorbei zu dem berüchtigten Kall-Trail, der hinab zur Mestrenger Mühle führt. Hier befand sich einer der Hauptkampfplätze der Schlacht um den Hürtgenwald. Bei den Kämpfen konnte man mit Panzern die Höhe von Schmidt nur über diesen schmalen Weg erreichen. Die Ortschaften Vossenack und Schmidt wechselten dabei unter schweren Verlusten mehrmals zwischen den feindlichen Parteien. In Richtung Schmidt finden sich noch Panzerketten und Schützenlöcher. Der Pfad geht weiter über die Teufelsley, von der aus die Deutschen das Kalltal beherrschten, nach Simonskall. Dort ist der noch erhaltene Sanitätsbunker nach Rücksprache mit dem Museumspersonal zu besichtigen. Ferner befindet sich in unmittelbarer Umgebung ein gesprengter aber gut erhaltener Gruppenunterstand. Der Pfad führt hinauf zum Soldatenfriedhof. Daneben ist eine Gedenkstätte der Windhund-Division: Ein Soldat stützt seinen sterbenden Kameraden. Nach dem Rückweg zum Museum erhält man dort einen Überblick über die „Allerseelenschlacht“.

Bilder / Videos

Bilder zur Strecke

Mehr Eigenschaften
hügelig  familiengerecht  GPS erfasst  fest  Pfad / Fußweg 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 50°40.962' E 6°20.918'
N 50°40'57.773" E 6°20'55.093"
N +50.6827149 E +6.34863699

Koordinaten des Endpunktes

N 50°40.962' E 6°20.918'
N 50°40'57.773" E 6°20'55.093"
N +50.6827149 E +6.34863699

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).