Wanderung Weinheim Reg.-Bez. Karlsruhe

Höhenprofil (107 m bis 319 m)

Höhendifferenz

212 m

Gesamtanstieg

610 m

Gesamtabstieg

610 m

GPSies-Index 6,29


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
13,28 km
Geo-Koordinaten
495
Angezeigt
15 mal
Herunter geladen
0 mal

Bewertungen

Landschaft
(0)
Anspruch / Kondition
(0)
Technik
(0)
Spaßfaktor
(0)
Strecken-Beschreibung
(0)
Rundkurs

13,28 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 495)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Wenn es um seltene Pflanzen oder Bäume geht, so ist Weinheim begünstigst durch das milde Bergsträsser Klima, die erste Adresse in unserer Umgebung. Ein Ausgangspunkt unserer Wanderung sollte ein Parkplatz in der Altstadt von Weinheim oder der Bahnhof sein. Vom Bahnhof aus, geht es in ca. 20 Minuten zum Marktplatz und weiter zum Weinheimer Schlosspark.
Der Weinheimer Schlosspark (www.weinheim-marketing.de) gehört zu den meistbesuchten Parkanlagen an der Bergstraße. Der Schlosspark liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zum Schloss und ist nur wenige Schritte vom Marktplatz und der historischen Altstadt entfernt.
Der ca. 60 ha große Weinheimer Exotenwald (www.weinheim-marketing.de) grenzt an den im englischen Gartenstil angelegten Schlosspark. Dort können fremdländische Baumarten wie Riesenmammutbäume, chilenische Andentannen, japanische und nordamerikanische Magnolienbäume oder Kalifornische Flusszedern bewundert werden. Im Exotenwald sind heute rund 140 verschiedene Baumarten zu bewundern. Die höchsten Bäume sind mehr als 55 m hoch und über 140 Jahre alt. Drei beschilderte Rundwanderwege führen durch dieses dendrologische Kleinod. Der Exotenwald ist ganzjährig geöffnet und der Eintritt ist frei. Wir wandern nun gemütlich mit der Markierung des Odenwald- Vogesen- Weges leicht bergauf bis zur Markierung des Burgensteigs. Dem Burgensteig-Zeichen folgt man nun bis zur Wachenburg und dann mit der Markierung "Weißes Quadrat"  bis zur Burg Windeck und zurück nach Weinheim.    Die Wachenburg (www.wachenburg.de) kann auf keine lange historische Vergangenheit zurückblicken. Mit ihren Bau wurde erst 1907 begonnen. Bauherr war der „Weinheimer- Senioren-Convent“ (WSC), ein Zusammenschluss der studentischen Corps der Technischen Hochschulen und Universitäten, der für seine im Deutsch- französischen Krieg von 1870/71 gefallenen Angehörigen ein Ehrenmal errichten wollte. Von der frei zugänglichen Terrasse der Burg hat man einen herrlichen Blick hinab nach Weinheim, die Bergstrasse und die Rheinebene. Die Burg Windeck (www.burg-windeck.de) wurde zum Schutze des umfangreichen Lorscher Besitzes in den Jahren nach 1109 erbaut.  Die Stadt Weinheim, seit 1978 im Besitz der Burg  Windeck, ließ umfangreiche Sicherungsmaßnahmen durchführen.
Tipp: In Weinheim findet man das Erlebnis- und Freizeitbad Miramar.  www.miramar-bad.de

Eingereicht von Alexander Mohr, Odenwaldklub.

Mehr Eigenschaften
hügelig  fest  Pfad / Fußweg  Schotterweg / Sandweg 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 49°33.233' E 8°39.977'
N 49°33'14.019" E 8°39'58.675"
N +49.5538942 E +8.66629887

Koordinaten des Endpunktes

N 49°33.233' E 8°39.980'
N 49°33'13.987" E 8°39'58.825"
N +49.5538853 E +8.66634039

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).