Wanderung Pottenstein Oberfranken

Höhenprofil (357 m bis 484 m)

Höhendifferenz

128 m

Gesamtanstieg

525 m

Gesamtabstieg

525 m

GPSies-Index 5,03


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
17,16 km
Geo-Koordinaten
518
Angezeigt
29 mal
Herunter geladen
3 mal

Bewertungen

Landschaft
(0)
Anspruch / Kondition
(0)
Technik
(0)
Spaßfaktor
(0)
Strecken-Beschreibung
(0)
Rundkurs

17,16 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 518)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Wir beginnen unsere Tour in der Ortsmitte von Pottenstein (www.pottenstein.de) und laufen erstmal neben der Bundestrasse entlang und kommen an Kletterfelsen vorbei, an denen wir den Kletterkünstlern bei ihrem Hobby zu schauen können. Nun geht es den Berg hinauf, über die Kreuzkapelle und die Diesterkellerhöhle, über Felder und kleine Wälchen nach Sachsendorf und Weidenloh. Nach Kirchenbirgig erreicht man über Waldpfade das idyllische Klumpertal. Wir wandern an der Felsformation Drachenfelsen vorbei und erreichen schon bald darauf die Teufelshöhle (www.teufelshöhle.de). Die Teufelshöhle zählt zu den beeindruckensten Höhlen der Fränkischen Schweiz und ist mit einer 45- minütigen Führung zu besichtigen. Dabei bekommen die Besucher beeindruckende Tropfsteinformationen wie den Barbarossasaal oder den Riesensaal zu sehen. Gleich nach dem Besuch im Untergrund kommen wir zum Schöngrundsee, der vor allem in den heißen Sommermonaten zu einer Bootstour oder zu einem Sprung ins Wasser im benachbarten Felsenbad (www.felsenbad.eu) einlädt. Außerdem befindet sich gleich daneben die Sommerrodelbahn (www.sommerrodelbahnen-pottenstein.de). Ein rasantes Vergnügen auf gleich zwei, nebeneinanderliegenden Bahnen. Nach dem See überqueren wir die Bundesstrasse und laufen einen bewachsenen Waldweg hoch. Vor uns die Hofmannskapelle und weiter über Waldpfade zur Hasenlochhöhle. Funde in der Hasenlochhöhle haben ergeben, dass diese Höhle schon in vorgeschichtlicher Zeit von Jägern bewohnt gewesen sein muss. Wir folgen dem Waldweg steil hinab ins Püttlachtal und erreichen die ersten Häuser von Pottenstein.                                                                                                                                          

Tipp: Wem die Strecke zu weit ist, der kann vom Schöngrundsee direkt zum Ausgangspunkt laufen. Als Übernachtungsmöglichkeit steht die Jugendherberge in Pottenstein zur Verfügung. Die Pottensteiner Erlebnismeile bietet noch viel mehr Höhepunkte (www.pottenstein.de) an.

Eingereicht von Alexander Mohr, Deutsche Wanderjugend.

Mehr Eigenschaften
hügelig  fest  steinig 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 49°46.225' E 11°24.404'
N 49°46'13.535" E 11°24'24.253"
N +49.7704265 E +11.4067371

Koordinaten des Endpunktes

N 49°46.224' E 11°24.402'
N 49°46'13.472" E 11°24'24.150"
N +49.7704091 E +11.4067085

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).