Wanderweg Weiskirchen

Höhenprofil (401 m bis 646 m)

Höhendifferenz

245 m

Gesamtanstieg

467 m

Gesamtabstieg

469 m

GPSies-Index 4,7


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
17,77 km
Geo-Koordinaten
1486
Wegepunkte
5
Angezeigt
81 mal
Herunter geladen
4 mal

Bewertungen

Landschaft
(0)
Anspruch / Kondition
(0)
Technik
(0)
Spaßfaktor
(0)
Strecken-Beschreibung
(0)
Rundkurs

17,77 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 1486)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Wildnis-Trail Weiskirchen (Saar-Hunsrück-Steig)

Empfohlene Gehrichtung: Im Uhrzeigersinn.

Der Weg wurde vom Deutschen Wanderinstitut mit 66 Erlebnispunkten bewertet (Wandersiegel gültig bis Oktober 2017).

Schwierigkeit: Schwer.

Der Wildnis-Trail führt größtenteils auf schmalen Pfaden durch eine urwüchsige Landschaft mit viel Wald.
Höhepunkte sind die wildromantischen Bachtäler des Holzbachs und des Wahnbachs sowie das "Herberloch", ein kleiner idyllischer Waldsee in einem alten Steinbruch.
Fernab vom Lärm der Zivilisation erlebt man hier natürliche Stille.

Auf einem alten und legendären Schmugglerpfad an der Grenze zwischen dem Saarland und Rheinland-Pfalz geht es Richtung "Schimmelkopf".
Insgesamt sind auf der Tour rund 460 Höhenmeter zu bewältigen. Wer diese Anstrengungen auf sich genommen hat, wird dann aber durch Natur pur belohnt:
Artenreiche, dichte und unberührte Wälder, einsame Pfade und natürliche Ruhe vermitteln ein Gefühl vollkommener Abgeschiedenheit.
Alte, schroffe Felsen wechseln sich mit rauschenden Bachtälern ab.

Wegbeschreibung:
Die ersten 2,5 Kilometer führen durch das wildromantische Holzbachtal. Der Weg verläuft dabei immer in der Nähe des Bachs.
Bald schon stehen wir an den beiden imposanten Felsformationen "Hoher Fels" und "Iltisfels".
Nach der letzten Bachüberquerung folgt ein kurzer Abschnitt auf einem Waldweg.
Entlang der Landesgrenze zu Rheinland-Pfalz geht es auf einem teils steinigen und verwurzelten Pfad einen Anstieg hinauf.
Danach wird die Steigung wird etwas flacher und der Weg verläuft zum größten Teil auf Pfaden entlang am Hang des "Schimmelkopfes".
Anschließend geht es rechts hinunter in einen kleinen Hohlweg, der uns weiter auf dem Pfad durch Buchenwald führt.
Wir queren den Kübelbach, bevor der Weg nach einer Biegung breiter wird und wir zu einer großen Wegekreuzung kommen.
Auf dem breiten Waldweg wandern wir entlang eines Naturschutzgebietes direkt ins Wahnbachtal.
Über wurzeldurchsetzte Pfade und entlang des Bachufers führt die Strecke hinunter Richtung Weiskirchen.
Am unteren Talabschnitt angekommen wird der Bachlauf an einer Brücke überquert.
Der Pfad verläuft weiter geradeaus, einen steilen Hang hinauf, parallel zu einer kleinen Schlucht.
Am Ende der Schlucht wird das Profil wieder etwas flacher, der Weg führt aber weiter leicht bergan bis zur nächsten größeren Wegekreuzung.
Weiter geht es auf gleichbleibender Höhe durch einen Nadelwaldabschnitt und dann scharf links hinunter an einem alten Steinbruch vorbei, bis zu einem kleinen Bachlauf. Diesem folgend geht es leicht bergan, bis uns ein Pfad direkt zum "Herberloch" bringt - ein kleiner idylischer Weiher in einem alten Steinbruch.
Die letzte Etappe wandern wir - erst entlang des Schlittentaler Bachs, dann über breitere Pfade - hinunter nach Weiskirchen.
Hier begleiten wir ein Stück den Flachsbach bis wir am Startpunkt der Tour angekommen sind.

Startpunkt:
Parkplatz am Waldfreibad Weiskirchen, Am Kurzentrum, 66709 Weiskirchen - Koordinaten (WGS84): 49.562477, 6.803846
(In der Ortsmitte von Weiskirchen folgt man der Ausschilderung Richtung Kurzentrum / Straße "Im Hänfert")

http://www.outdooractive.com/de/wanderung/saarland/traumschleife-wildnis-trail-weiskirchen/1398352/
http://www.saar-hunsrueck-steig.de/traumschleifen/wildnis-trail#dmdtab=oax-tab3
http://www.wanderinstitut.de/premiumwege/saarland/wildnis-trail-weiskirchen/

Mehr Informationen in meinem Blog unter
http://timorisch.blogspot.de/2016/12/wildnis-trail-weiskirchen.html

Grundsätzliches:

Die von mir in diesem Portal eingestellte Tour wurde mit einem Garmin-Gerät aufgezeichnet. In engen und/oder tiefen Tälern sowie in dichten Wäldern kann es zu Ungenauigkeiten des Steckenverlaufs kommen.
Diese Tour wurde am PC mit gpsies (www.gpsies.com) in Verbindung mit Kartenmaterial auf Grundlage von Google Maps und OpenStreetMap auf Ungenauigkeiten überprüft und im Bedarfsfall korrigiert, sodass von einer genauen Streckenführung ausgegangen werden kann.
Sollten dennoch Fehler auftreten, bitte mir melden.
Denkt daran, dass sich die Streckenbeschaffenheit jederzeit ändern kann.
Bitte geht rücksichtsvoll mit Radfahrern, Wanderern, Tieren und der Natur um und hinterlasst keinen Müll.

Bilder / Videos

Bilder zur Strecke

Mehr Eigenschaften
eben  hügelig  beschildert/mark.  GPS erfasst  fest  weich  rau  steinig  ausgewaschen  Querfeldein  Pfad / Fußweg  Singletrail  Fahrweg / Wirtschaftsweg  Fahrradweg / Fahrradstraße  Straße  Schotterweg / Sandweg 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 49°33.758' E 6°48.239'
N 49°33'45.493" E 6°48'14.351"
N +49.5626371 E +6.80398643

Koordinaten des Endpunktes

N 49°33.756' E 6°48.255'
N 49°33'45.368" E 6°48'15.316"
N +49.5626024 E +6.80425465

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).