Wanderweg Stolberg (Rheinland)

Höhenprofil (264 m bis 515 m)

Höhendifferenz

251 m

Gesamtanstieg

964 m

Gesamtabstieg

965 m

GPSies-Index 7,78


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
33,82 km
Geo-Koordinaten
475
Angezeigt
118 mal
Herunter geladen
18 mal

Bewertungen

Landschaft
(0)
Anspruch / Kondition
(0)
Technik
(0)
Spaßfaktor
(0)
Strecken-Beschreibung
(0)
Einweg-Strecke

33,82 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 475)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Die Bachtäler-Höhenroutebeginnt in Zweifall, von wo aus ein Verbindungsweg die Möglichkeit anbietet, über dieStolberger Kupferroute sowohl die Kupferstadt selber (13,5 km), als auch den Eifelsteig zwischen Friesenrathund Rott zu erreichen (6,4) km.Folgt man der Route stattdessen in Richtung Rureifel,wandert man zunächst entlang des Hassel- und des Gieschetbachs und steigt vondort stetig durch Fichtenforste des Hürtgenwaldes bergan. Wenige hundert Meterhinter dem Pilgerdenkmal bietet sich erstmals die Möglichkeit, einen freienBlick in das Aachener Land zu werfen. Sie passieren die Ringsiedlung Raffelsbrand sowie das renaturierte HochmoorTodtenbruch und erreichen nach einem kurzen steilen Abstieg hinab in Kalltalschließlich Simonskall. Von Simonskallverläuft die Bachtäler-Höhenroute durch das Kalltal vorbei an einembeeindruckenden geologischen Felssattel und folgt dann dem wunderschönenHuschelbachtal hinauf in Richtung Schmidt. Auch dort bieten sich an mehrerenStellen beeindruckende Panoramablicke in die Kölner Bucht sowie auf denNationalpark Eifel mit dem Höhenzug des Kermeter und dem Rursee, zu dem jetztdurch ein weiteres Bachtal in Richtung Eschauel hinabgestiegen wird. Kaum aufSeeniveau angekommen, führt die Bachtäler- Höhenroute wieder bergan zumEifel-Blick 'Schöne Aussicht' auf der Simonsley, wo die Wanderer einatemberaubendes Panorama in südlicher Richtung mit Blick auf den Rursee und denKermeter erwartet. Vorbei an einem weiteren Aussichtspunkt geht es wieder hinabzum Rursee, entlang dessen Ufer man schließlich Schwammenauel erreicht. Über die Staumauergelangt man in den Nationalpark Eifel und wandert zunächst wiederum entlang desSeeufers, bevor durch das Hohenbachtal der Kermeter erklommen wird. Auf der'Hirschley' bietet das Pendant des Rursee-Südufers zur 'SchönenAussicht' wiederum einen eindrucksvollen Ausblick. Nun ist derKermeter so gut wie 'bezwungen' und ab dem 'SchwarzenKreuz' steigt die Bachtäler-Höhenoute hinab zur Urftstaumauer und erreichtschließlich nach rund 38 km den Eifelsteig. DieBachtäler-Höhenroute lässt sich bequem in 3 Tagesetappen erwandern: Von Zweifall nachSimonskall (15,5 km), von Simonskall über Schwammenauel nach Heimbach (17,6 km)und von Heimbach über Schwammenauel bis zur Urftstaumauer (11,6 km). Von dortbietet es sich in den Sommermonaten an, mit der Rurseeschifffahrt über Rurbergzunächst nach Schwammenauel und von dort mit der Rurseebahn oder auf einerknapp einstündigen Wanderung entlang des Staubeckens nach Heimbach zurückzukehren.

Mehr Eigenschaften
hügelig  familiengerecht  GPS erfasst  fest 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 50°42.495' E 6°17.266'
N 50°42'29.743" E 6°17'15.986"
N +50.7082620 E +6.28777400

Koordinaten des Endpunktes

N 50°36.268' E 6°25.232'
N 50°36'16.128" E 6°25'13.965"
N +50.6044800 E +6.42054600

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).