Wanderung Erndtebrück Reg.-Bez. Arnsberg

Höhenprofil (491 m bis 638 m)

Höhendifferenz

147 m

Gesamtanstieg

224 m

Gesamtabstieg

112 m

GPSies-Index 3,06 ClimbByBike-Index 14,84 Fiets-Index 0,23


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
9,44 km
Geo-Koordinaten
348
Angezeigt
59 mal
Herunter geladen
12 mal

Bewertungen

Landschaft
(1)
Anspruch / Kondition
(1)
Technik
(1)
Spaßfaktor
(1)
Strecken-Beschreibung
(1)
Einweg-Strecke

9,44 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 348)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Die Strecke beginnt in Höhe der Haltestelle „Bärenbach“ am Ortsausgang von Erndtebrück in Richtung Benfe. Man biegt nach links ins Benfetal ab, um dann aber nicht dem Bachlauf der Benfe zu folgen (Mäanderweg), sondern zum Dille aufzusteigen. Der Weg verläuft durch ein reizvolles Tal am Hang des Ebschloh, dem höchsten Berg auf dem Gebiet der Gemeinde Erndtebrück. Immer wieder können Ausblicke auf Erndtebrück und die umliegenden Gebirgskämme, darunter u. a. Dreiherrnstein und Riemen, genossen werden. Den Gipfel des Ebschloh, auf dem sich eine Radareinrichtung der Bundeswehr befindet, lässt man rechts liegen und gelangt schließlich zum Wanderparkplatz „Dille“.

Von nun an verläuft der Weg bis Stünzel ausschließlich auf einem Höhenrücken mit nur geringen Höhendifferenzen. Zwischen der „Dille“ und dem Parkplatz „Amtshäuser Höhe“ kann man zwischen zwei alternativen Wegen wählen: Zum einen kann man die auf den Rammelsberg führende geteerte Straße linkerhand verlassen und oberhalb des Naturschutzgebietes „Bärenkaute“ wandern. Alternativ kann man rechts abbiegen und den ausgewiesenen Wanderweg X 18 nutzen. Dort bieten sich attraktive Aussichten über Amtshausen und ins benachbarte Lahntal.

Von der Amtshäuser Höhe geht es weiter nach Leimstruth, dort überquert man die B 62. Via Sohl und Drehbach führt der Weg nun nach Stünzel, gesäumt von zahlreichen Panoramablicken zum Hauptkamm des Rothaargebirges vom Härdler über den Kahlen Asten bis zur Ziegenhelle.

Leider wird diese herrliche Landschaft durch die Planung einer mehrspurigen Fernstraße von Kreuztal im Siegerland nach Frankenberg (Hessen) mitten durch das Wittgensteiner Land gefährdet. 

Bilder / Videos

Bilder zur Strecke

Mehr Eigenschaften
hügelig  familiengerecht  GPS erfasst  fest  Pfad / Fußweg  Fahrweg / Wirtschaftsweg 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 50°58.836' E 8°15.467'
N 50°58'50.211" E 8°15'28.031"
N +50.9806144 E +8.25778663

Koordinaten des Endpunktes

N 50°58.840' E 8°21.712'
N 50°58'50.454" E 8°21'42.779"
N +50.9806819 E +8.36188316

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).