Wanderung Bochum Reg.-Bez. Arnsberg

Höhenprofil (71 m bis 160 m)

Höhendifferenz

89 m

Gesamtanstieg

287 m

Gesamtabstieg

288 m

GPSies-Index 2,98


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
13,07 km
Geo-Koordinaten
1258
Angezeigt
64 mal
Herunter geladen
20 mal

Bewertungen

Landschaft
(1)
Anspruch / Kondition
(0)
Technik
(0)
Spaßfaktor
(1)
Strecken-Beschreibung
(1)
Rundkurs

13,07 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 1258)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Start und Ziel am großen Parkplatz an der Oveneystr. (wenige Meter hinter der Hausnummer 22), 44797 Bochum. Busnutzer steigen  an der Haltestelle Stiepel Dorf aus und folgen dort der Oveneystr. Von der Bushalte ca. 550 Meter bis zum Ausgangspunkt. Bin die Tour ursprünglich im September 2011 im Uhrzeigersinn gelaufen. Da die damalige Aufzeichnung wegen schlechten Wetters leider ungenau war und infolge einer Baustelle eine unliebsame Umleitung beinhaltete, kommt nun der korrigierte Track.

Wegen der deutlich schöneren Aussichten empfehle ich, die Tour im Uhrzeigersinn zu laufen.

Sehr schöne und superabwechslungsreiche Wanderung mit einer Idylle, die ich in meiner Heimatstadt gar nicht erwartet hätte. Da der Botanische Garten mit seinem Chinesischem Garten einiges zum Ansehen bietet, sodass man den einen oder anderen Umweg gehen wird, sollte man viel Zeit für diese Tour einplanen. Der Kemnader See lädt zudem zum Verweilen und Relaxen ein. Die Felder und Wälder zwischen Botanischem Garten und Kemnader See locken zudem zahlreiche Vogelarten an, die man andernorts in dieser Gegend eher selten antrifft. Vogelliebhaber werden sich daher ein wenig Zeit nehmen wollen, um ihre gefiederten Freunde zu beobachten.

Den anfänglichen Trubel am Ausgangspunkt lässt man schnell hinter sich. Neben dem Haus Oveney geht es über einen schönen Waldweg neben Bach und Teich eine Weile bergauf und außer ein paar wenigen Spaziergängern ist man hier allein. Na ja, nicht ganz, denn Vögeln begegnet man hier reichlich. Über einen schmalen Pfad biegt man ab und erreicht dann das ruhige Sträßchen Im Mailand. Hier genießt man schöne Ausblicke wechselnd mit idyllischen einzelstehenden Häuschen. Das Sträßchen verlassend kommt man wechselnd über Feld-Wald-Wiesenwegen  und -pfaden teils mit schöner Aussicht, teils neben einem Bach und zeitweise abenteuerlichen Wegen ins Lottental. Von dort durch schönem Wald am Kalwes kommt man dann in den Botanischen Garten. Wenn man meiner Aufzeichnung dort linkerhand folgt, kommt man auf einem Pfad, über welchem man mehrere Bänke oberhalb eines Teichs erreicht. Dieses idyllische Plätzchen kann ich als Rastplatz sehr empfehlen, denn soviel Einsamkeit wird man sonst nirgends im Botanischen Garten antreffen. Der Botanische Garten liefert eine sehr vielfältige exotische Pflanzenwelt. Dadurch findet man hier auch eine reiche und vielfältige Fauna vor. Wer Vögel gucken will, sollte ein Fernglas parat haben. Im Botanischen Garten gibt es WCs, die man beim Folgen meines Tracks erreicht. Den Botanischen Garten verlassend wird der Kalwes umrundet. Anfangs noch im Wald neben einem schönen Bach her, später auch mehrfach durch offenes Gelände über sehr schöne Wege und vielfältigen Ausblicken. Den Kalwes endgültig verlassend, erreicht man rasch den Kemnader See, den man nach wenigen Metern wieder verlässt, um dann über einen wunderschönen Waldhöhenweg zumindest im Winter zahlreiche Blicke auf dem See zu genießen. Den Wald verlassend kommt man wenig später wieder Im Mailand an und erreicht dann wieder den Kemnader See, den man nun für ca. einen Kilometer an seinem Ufer folgt. Die Blicke hier sind ganz toll. Leider aber kann das Seeufer an schönen Wochenendtagen, vor allem Sonn- und Feiertagen sehr überlaufen sein. Da ich die Seeetappe bewusst kurz gehalten habe, sollte sich niemand davon abgeschreckt fühlen, diese schöne Tour zu laufen. Nach Verlassen des Seeufers ist man schnell wieder am Ausgangspunkt zurück.

Für diese Tour empfehle ich (wasser-)festes, den Knöchel stützendes Schuhwerk. Ein kleiner Teil der Wege ist oft sehr matschig, vor allem im Winter. Als Einkehr bietet sich das Haus Oveney an(von dort nur noch ca. 200 m bis zum Parkplatz). Für die Einkehr kann es im Winter nicht schaden, sich ein paar Ersatzschuhe in den Kofferraum zu packen, da die Wanderschuhe nach der Tour dann meist nach einer Vollreinigung schreien:-))).

Wegbeschaffenheit: 14,4% Pfade, 39,5% Wege, 46,1% Asphalt

Meine persönliche Tourenwertung: 4 Sterne

Mehr Eigenschaften
hügelig  GPS erfasst  Pfad / Fußweg  Fahrweg / Wirtschaftsweg  Straße 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 51°25.172' E 7°15.161'
N 51°25'10.351" E 7°15'09.715"
N +51.4195420 E +7.25269862

Koordinaten des Endpunktes

N 51°25.177' E 7°15.181'
N 51°25'10.651" E 7°15'10.909"
N +51.4196254 E +7.25303046

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).