Fahrradtour München Oberbayern

Höhenprofil (-5 m bis 1.820 m)

Höhendifferenz

1.825 m

Gesamtanstieg

70.402 m

Gesamtabstieg

70.601 m

GPSies-Index 627,19 ClimbByBike-Index 5.324,94 Fiets-Index 0,88


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
5.316,05 km
Geo-Koordinaten
76395 (79 Teilstrecken)
Angezeigt
373 mal
Herunter geladen
23 mal

Bewertungen

Landschaft
(1)
Anspruch / Kondition
(1)
Technik
(1)
Spaßfaktor
(1)
Strecken-Beschreibung
(2)
Einweg-Strecke

5.316,05 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 76395)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Diese Tour von München zum Nordkap bin ich von Mitte Mai bis Mitte Juli 2014 in 49 Radltagen gefahren.

Der östliche Wegverlauf bis Südschweden liegt daran, das ich auch am Stockholm Marathon teilnehmen wollte. Nach Stockholm und zurück bin ich dann jedoch von Jonköping mit dem Bus gefahren statt wie geplant mit dem Fahrrad der Ostseeküste entlang. Das hat mir gut 500km gespart und 3 Tage am schönen Vättern See gebracht.

Bei der Streckenplanung habe ich GPSIES verwendet und damit auch die Tracks erzeugt, natürlich mit Häckchen beim Fahrrad. Die Qualität dieser Tracks war überraschend gut. Es wurden sogar Radwanderwege berücksichtigt. Meistens war alles mit dem Rennrad gut fahrbar. Jedoch gab es Ausreißer. Von Trampelpfad bis verkehrsreicher Staatstrasse war alles dabei. Die B96 vor Fürstenberg/Havel ist nicht unbedingt geeignet für Radler. Nicht vergessen werde ich auch die Tragepassage nach Hohenberg an der Eger über die tschechische Grenze. Darauf folgte dann noch eine Schotterstraße mit faustgroßen Steinen auf der man auch mit MTB Schwierigkeiten gehabt hätte. Die E18 zwischen Kristinestad und Karlstad sollte man auf jedenfall meiden. Hier kann man einfach dem Sverige Leden folgen, auch wenn das mit Umwegen verbunden ist.

Dieser Track ist jedoch nicht der geplante sondern der tatsächlich gefahrene. Die Tagesetappen sind bereinigt um alle Irrfahrten und die Zitterbewegungen des Navis bei Pausen. Die Tagesetappen sind dann nochmal gesplittet so dass die Kilometer auf den Fähren und anderen öffentlichen Verkehrsmitteln fehlen. Diese Teile habe ich dann aneinander gehängt so das sich ein riesiger Track bestehend aus mit dem dem Fahrrad zurückgelegten Tracksegmenten ergibt. Sowohl die Gesamtstrecke als auch der Gesamtanstieg sind dann aber immer noch falsch. Offensichtlich addieren die mir verfügbaren Tools gpsies und gpsprune auch die Entfernung zwischen den Tracksegmenten. Und beide Tools integrieren bei der Berechnung Gesamtanstiegs die Steigung des Gebirges über den Tunnels. Also nochmal gesplittet und Tunnels raus genommen und diese Teilstrecken und Teilgesamtanstiege dann mit Libreoffice Calc addiert. Das ergibt folgende Statistik basierend auf Navi:
Gesamtlänge der mit Fahrrad gefahrenen Strecke:    4836km
(50km davon durch Tunnels mit Fahrrad gefahren)
Gesamtanstieg:                                    68772m


Zum Vergleich Gesamtlänge der gefahrenen Route
gemessen mit Fahrradcomputer:                      5039km


Die Highlights der Strecke:
1) Deutschland,
- Plauen, einfach ein schöne Stadt,
- Wittenberg,
- Potsdam,
- Mecklenburgische Seenplatte,
- Neubrandenburg,
- Greifswald,
- Rügen.

2) Schweden
- Ostseeküste mit Cykelspåret Radweg,
- Ales stenar,
- Åsnen See mit Banvallsleden Radweg,
- Vätternsee,
- Jonköping
- Götakanal mit gleichnamigen Radweg,
- Vänernsee.

3) Norwegen
- Oslo
- Stabskirche von Heddal,
- Tinnsjøsee,
- Gaustatoppen,
- Rallervegen, schöner Radweg von Haugastol nach Flam. War leider wegen Schneewehen noch nicht befahrbar, und ich musste nach 18km umkehren und von Haugastol bis Myrdal mit Zug fahren,
- Flam und Aurlandsfjord,
- Aurlandsfjellet,
- Lærdal,
- Nærøyfjord *1)
- Stabskirche von Borgond, mit Bus an einen Ruhetag,
- Stabskirche von Urnes,
- Kleine Straße von Urnes nach Skjolden entlang des Lusterfjords mit Feigefossen,
- Sognefjellet,
- Lom und Stabskirche,
- Dalsnibba, musste ich wegen schlechten Wetter ausfallen lassen,
- Geiranger Fjord,
- Ørnesvingen, Aussichtspunkt über Geirangerfjord, und Ørnevegen.
- Trollstigen,
- Molde,
- Atlantikstraße (Atlanterhavsveien) von Bud nach Kristiansund,
- Kystriksveien, 650km Radltraum von Steinkjer nach Bodø, Helgeland Küstenstraße ist Teil davon,
- Svartissen,
- Saltstraumen
- Lofoten,
- Vesteralen, hier besonders Westküste von Andøya,
- Insel Senja,
- Tromsø,
- Lyngsalpen,
- Gildetun,
- überhaupt, die gesamte Strecke zwischen Tromsø und Alta,
- Alta mit den steinzeitlichen Felsritzungen,
- **Nordkapp**.

*1) Lærdal ist für Radler eine Sackgasse da der Fodnestunnelen für Radfahrer gesperrt ist. Man kann mit dem Bus nach Kaupanger fahren und überwindet damit nicht nur den Tunnel sondern auch den darauffolgenden Sognefjord (mit Fähre). Oder man fährt mit dem Bus wieder zurück durch drei nicht endende Tunnel über Flam nach Gudvangen (ca. 75km). Der erste der drei Tunnel, der Lærdalstunnel, ist übrigens der längste Straßentunnel der Erde. Von Gudvangen kann mit einer Fähre durch den wunderschönen Nærøyfjord nach Kaupanger fahren. Dauert viel länger, ist aber auch viel viel schöner.

Hinweise:
- Tragepassage nach Hohenberg an der Eger,
- B96 umgehen,
- vor Ahus militärisches Sperrgebiet,
- E18 vor Karlstad auf keinen Fall,
- Tunnel nach Lærdal, vor Molde und  vor Kristiansund für Radfahrer gesperrt, Busfahrt planen,
- Nach Alta auf E6 bleiben und nicht dem Track folgen, es sei denn man hat ein MTB,
- Der Weg aus Oslo heraus ist etwas schwierig entlang der E18 zum Teil auf gleichnamigen Radwanderweg,
- Die letzten 800 Höhenmeter auf den Gaustatoppen ging es natürlich zu Fuß,
- Die Strecke folgt ab Å i Åfjord der nationalen Fahrradroute 1c,
- Ca. 5km nach dem Saltstraumen dem Fahrradweg folgen und nicht dem Track, musste die Fähre in Bodø erwischen .

Bilder / Videos

Bilder zur Strecke

Mehr Eigenschaften
eben  hügelig  bergig 
sagt

Wahnsinnstour und sehr sehr schöne Bilder. Danke fürs einstellen. :-)

Verfasst am 03.09.14 16:35


Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 48°11.209' E 11°30.360'
N 48°11'12.590" E 11°30'21.617"
N +48.1868306 E +11.5060048

Koordinaten des Endpunktes

N 71°10.197' E 25°46.963'
N 71°10'11.826" E 25°46'57.790"
N +71.1699518 E +25.7827197

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).