Wanderung Bad Kreuznach

Höhenprofil (107 m bis 314 m)

Höhendifferenz

207 m

Gesamtanstieg

445 m

Gesamtabstieg

442 m

GPSies-Index 4,27


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
15,85 km
Geo-Koordinaten
422
Angezeigt
25 mal
Herunter geladen
3 mal

Bewertungen

Landschaft
(0)
Anspruch / Kondition
(0)
Technik
(0)
Spaßfaktor
(0)
Strecken-Beschreibung
(0)
Rundkurs

15,85 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 422)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Region:  Naheland
Länge:  16 km
Route:  Bad Kreuznach (Parkplatz an der Salinenbrücke P1) - Gans - Rheingrafenstein - Huttental - Bad Münster am Stein-Ebernburg-Kurpark - Norheim - Hasenberg - Nauberg - Sportplatz - Bastei - Rotenfels - Bad Kreuznacher Stadtwald - Bad Kreuznach (Parkplatz P1)

 

Startpunkt der großen Tour rund um Bad Münster am Stein-Ebernburg ist der Parkplatz P1 an der Salinenbrücke am Stadtrand von Bad Kreuznach.

Wir folgen der mit einem Felsenahorn markierten Route über die Bahnlinie hinein in den Wald. Der Weg führt uns stetig hinauf ins Naturschutzgebiet Gans. Hier werden die Mühen des Aufstiegs belohnt durch das einmalige Panorama vom Gipfel der Gans.

Über das Wahrzeichen von Bad Münster, den Rheingrafenstein, mit den Ruinen der Stammburg der Herren vom Stein, wandern wir hinab in Serpentinen über Treppen in eine enge Schlucht mit dem Namen Huttental. Mit der handgezogenen Personenfähre (kein Fährbetrieb im Winter!) erreichen wir das rechte Naheufer und laufen am Gradierwerk vorbei flussaufwärts, um etwa 1 km nach der Personenfähre auf der Friedensbrücke wieder die Nahe zu überqueren. Weiter führt uns der Weg auf einem ehemaligen Bahndamm am Rande der Naheaue entlang. Am gegenüberliegenden Ufer bietet das Rotenfelsmassiv mit fast 200 m Höhe und über einem Kilometer Länge ein spektakuläres Bild. Es gilt als höchste zusammenhängende Felssteilwand Deutschlands nördlich der Alpen.

Nach Überqueren der Fußgängerbrücke und der Landstraße L235 folgen wir den am Ortsrand von Norheim verlaufenen Weg hinauf in die Weinberge. Den anstrengenden Anstieg sollte man auf halber Höhe unterbrechen, um einen Blick auf die drei Burgen rund um Bad Münster am Stein-Ebernburg (Altenbaumburg im Alsenztal, Rheingrafenstein, Ebernburg).

Über den Hasenberg und den Nauberg laufen wir ins Natusschutzgebiet "Rotenfels" hinein zum herausragenden Aussichtspunkt über dem Nahetal, der Bastei. Weiter führt unsere Weg entlang der Steilwandkante. Am östlichen Ende des Steilhangs wenden wir uns nach links in Richtung des Gasthauses "zur Bastei", hinter dem wir zunächst nach rechts und nach 100 m dann wieder nach links abbiegen. An der nächsten Wegkreuzung laufen wir oberhalb der Fahrstraße in den Kreuznacher Stadtwald (Hardt) hinein. Nach etwas mehr als 1 km durch urwüchsigen Laubwald lädt eine Ruhebank zu einer Pause und einem schönen Blick auf Bad Kreuznach ein. In Serpentinen geht es nun wieder hinunter an die Nahe. Nur noch ca. 200 m und wir haben nach überqueren der Salinenbrücke wieder unseren Ausgangspunkt erreicht.

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 49°49.735' E 7°50.976'
N 49°49'44.111" E 7°50'58.610"
N +49.8289199 E +7.84961399

Koordinaten des Endpunktes

N 49°49.738' E 7°50.967'
N 49°49'44.309" E 7°50'58.074"
N +49.8289749 E +7.84946500

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).