Laufstrecke München Oberbayern

Höhenprofil (498 m bis 538 m)

Höhendifferenz

40 m

Gesamtanstieg

225 m

Gesamtabstieg

220 m

GPSies-Index 5,15


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
42,82 km
Geo-Koordinaten
2634
Angezeigt
986 mal
Herunter geladen
38 mal

Bewertungen

Landschaft
(0)
Anspruch / Kondition
(0)
Technik
(0)
Spaßfaktor
(0)
Strecken-Beschreibung
(0)
Einweg-Strecke

42,82 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 2634)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Strecke des München Marathons 2012. 42,125km und 90Hm. Die Strecke ist etwas zu lang (gemessen: 42,82km). Natürlich kann das auch mit der Führung der Ideallinie (die anders als bei vergleichbaren Veranstaltungen nicht angezeigt wird) zusammenhängen, aber das erklärt nicht den ganzen Unterschied, zumal ich nah an der Ideallinie gelaufen sein dürfte. Anreise mit U-Bahn möglich, aber auch ausreichend kostenpflichtige Parkplätze (7 Euro) vorhanden.

Gegenüber den ersten Läufen wurde ab 2007 die Laufrichtung geändert. Zudem wurde 2010 auch der Start etwas verlegt (vom Spiridon-Louis-Ring in die Ackermannstraße), was zu geringfügigen Änderungen der Schleifen in der Innenstadt führt, um die Länge wieder anzupassen. Hintergrund dürfte mutmaßlich die größere Zahl von Läufern sein, die es auf dem Spiridon-Louis-Ring eng werden lässt, da neben dem Marathon mittlerweile auch ein Staffel-Marathon, ein Halbmarathon und ein 10km-Lauf existiert. Einen Speed-Skating-Marathon (oder auch Handbike, Rollstuhl), wie in anderen Städten üblich, gibt es dagegen nicht (wohl wegen der Strecke durch den Englischen Garten). Dieses Jahr starteten laut den Veranstaltern in Summe 18.000 Läufer (verteilt über alle Wettbewerbe), was eine Steigerung von 30% gegenüber dem Vorjahr bedeuten würde. Nach Augenschein ist das aber eher Marketing als Realität. Auch die Ergebnislisten sprechen eine andere Sprache: Den Marathon selbst haben 6.095 Teilnehmer beendet (plus 469 Staffel-Läufer). Das sind aber tatsächlich knapp 28% mehr als im Vorjahr (3.901 Finisher). Auf den Halbmarathon fallen aber 4.080 und auf den 10-km-Lauf 2.642 Finisher, was eine Gesamtsumme von nur 13.286 ausmacht. Das lässt sich auch nicht durch die Differenz von Meldern und Finishern erklären. Interessant ist übrigens der Frauenanteil bei den unterschiedlichen Wettbewerben: Der Marathon hat 19%, der Halbmarathon 37% und der 10km-Lauf 42%. Mit rund 6.500 Finishern ist der Marathon immer noch überschaubar, gemessen an den großen City-Marathons Berlin (34.371 Finisher 2012) und Frankfurt (12.424 Finisher 2011). Dennoch kommt München mit Hamburg (10.316 Finisher 2012) und Köln (5.088 Finisher 2012) unter die Top 5 in Deutschland. Dabei ist die Veranstaltung in München noch lange nicht ausgebucht (2012 nur 60% der zugelassenen Teilnehmer) und man kann sich am Veranstaltungstag bequem bis 30 Minuten vor dem Start nachmelden.

Die Strecke hat durchaus ihren Reiz, vor allem wegen der Abwechslung zwischen Stadt (Marienplatz, Maxvorstadt) und Park (Englischer Garten), aber natürlich ist das kein Vergleich zu Berlin. Ich persönlich mag es auch nicht, wenn - wie bei den meisten Triathlons - Streckenteile doppelt oder Schleifen gelaufen werden. Zwar begegnet man dadurch den führenden Läufern und erhält einen Eindruck, was sich vor einem tut, aber die Wiederholung nimmt der Strecke an Reiz. Auch die Zuschauerzahl ist deutlich geringer als bei anderen Stadt-Marathons, wenngleich es recht viel Musik an der Strecke gibt. Die Verpflegung ist ausreichend, alle paar Kilometer gibt es Wasser, Iso und auch Bananen. Gels gibt es erst auf den letzten 10 Kilometern. Der Preis ist mit 75 Euro hoch, auf dem Niveau des viel besser versorgten Berlin Marathons. Man fragt sich ernsthaft, wofür man das bezahlt. Die Auswahl an Verpflegung ist bei jedem anderen Marathon deutlich besser, meist gibt es auch noch T-Shirts, was hier nicht der Fall ist (muss separat gegen Aufpreis geordert werden).

Für den Lauf spricht die im Vergleich immer noch geringe Teilnehmerzahl. So kann man recht ungestört sein Tempo laufen. Auch Pace-Maker gibt es mit Abständen von je 15 Minuten (startend bei 3:00). Es gibt eine spürbare Steigung von ca. 30 Hm. Gegen Ende gibt es ebenfalls eine Steigung, wenngleich kaum spürbar. Die Steigung summiert sich auf 90 Hm (barometrisch gemessen und auch plausibel, die GPsies-Werte sind falsch). Ein trainierter Läufer braucht etwa 3:10, was einem Pace von 04:22 pro Kilometer bzw. einem Tempo von 13,75Km/h und einem Platz unter den ersten 500 entspricht. Der männliche Durchschnittsläufer in München brauchte 2012 3:53:44. Der Sieger benötigt 2:19, was natürlich eine hervorragende Leistung aber doch eher provinzielles Niveau ist (es laufen keine Kenianer und auch sonst keine Weltklasse-Läufer, unter den ersten 25 Platzierungen sind nur Deutsche).

Der Zieleinlauf im Olympiastadion ist eine gute Idee, allerdings offenbaren die leeren Ränge ungewollt den Stellenwert, den die Veranstaltung für München tatsächlich hat. Alles in allem ein recht schöner, aber gemessen an der Leistung zu teurer Lauf.

Weitere Infos unter
Mehr Eigenschaften
eben  GPS erfasst  fest  Straße 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 48°09.846' E 11°33.176'
N 48°9'50.793" E 11°33'10.599"
N +48.1641092 E +11.5529444

Koordinaten des Endpunktes

N 48°10.376' E 11°32.759'
N 48°10'22.562" E 11°32'45.579"
N +48.1729341 E +11.5459943

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).