Wanderung Garmisch-Partenkirchen Garmisch-Partenkirchen

Höhenprofil (714 m bis 1.217 m)

Höhendifferenz

503 m

Gesamtanstieg

698 m

Gesamtabstieg

698 m

GPSies-Index 7,26


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
18,10 km
Geo-Koordinaten
1502
Angezeigt
69 mal
Herunter geladen
41 mal

Bewertungen

Landschaft
(0)
Anspruch / Kondition
(0)
Technik
(0)
Spaßfaktor
(0)
Strecken-Beschreibung
(0)
Rundkurs

18,10 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 1502)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Zunächst marschieren (oder fahren) wir zur Olympiaschanze. Die Fußkranken können hier mit der Eckbauerbahn hoch zum Eckbauer, wir gehen aber gleich links der Bahn weiter, vorbei an der Sommerrodelbahn und schon geht es bergan. Zunächst geht es durch Wald, dann wird es kurz etwas flacher und am Starthaus der Winterrodelbahn geht es vorbei an einer Ziegenherde wieder in die Tannen. Etwas später führt uns der Weg, immer steil nach oben, über Almwiesen, ehe es im oberen Bereich wieder in den (jetzt Laub-) Wald geht. Wir kreuzen wiederholt die Eckbauerbahn, lassen uns von den Bahnfahrern Mut zurufen. Bald schon haben wir die Bergstation erreicht und haben freien Blick auf Alp- und Zugspitze und die Waxensteiner. Weiter hinten grüßt auch der Berggasthof Eckbauer mit seiner schönen Sonnenterrasse. Ihn lassen wir aber rechts liegen, marschieren jetzt über den Wamberger Rücken mit seinem schön gelegenen Gipfelkreuz. Freie Sicht weiter auf die Bergwelt. Das Wettersteingebirge jetzt auch mit Dreitorspitze und etwas weiter hinten links grüßt der Karwendel.

Nun steigen wir langsam über die Almwiese ab und gehen auf dem befestigten Weg weiter. Schnell gabelt sich dieser: Links geht es hinunter nach Wamberg, geradeaus zur Ellmauer Alm und rechts runter Richtung Ellmau und Hintergraseck. Dorthin biegen wir ab und wandern nun auf einem relativ breiten Wirtschaftweg weiter. Bald geht es rechts ab nach Hintergraseck (Donnerstag Ruhetag!). Zunächst wandern wir noch im lichten Wald weiter, dann öffnet sich das Tor zu Hintergraseck und wir können die Alpspitze im Hintergrund bewundern. Vorbei an Kühen und Schafen kommen wir zur Almwirtschaft, wo wir uns stärken und die grandiose Aussicht bewundern.

Es geht in der Folge weiter bergab… wobei gleich hinter Hintergraseck auch noch mal ein kleiner Anstieg zu bewältigen ist. An dessen Scheitelpunkt treffen wir auf die Bergwanderer, die direkt vom Eckbauer kommen und gehen weiter gen Forsthaus Graseck und Hanneslabauer. Beim Forsthaus Graseck halten wir uns links , steigen Richrtung Partneachklamm ab. Über die Hohe Brücke geht es über die Klamm hinweg und auf der anderen Seite wieder bergauf. Die Partnachalm ist unser nächstes Ziel, die wir auch bald erreichen. Jetzt halten wir uns wieder rechts, gehen eine Weile auf dem Wrtschaftsweg Richtung Wildenau, bis es links weg auf einem schmalen Pfad zur Kochelbergalm geht. Sie ist unser letztes Etappenziel, bald hat uns Garmisch-Partenkirchen wieder.

Mehr Eigenschaften
einsam, ruhig  GPS erfasst  fest  steinig  Pfad / Fußweg  Fahrweg / Wirtschaftsweg 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 47°29.496' E 11°06.637'
N 47°29'29.770" E 11°6'38.246"
N +47.4916030 E +11.1106240

Koordinaten des Endpunktes

N 47°29.519' E 11°06.604'
N 47°29'31.153" E 11°6'36.295"
N +47.4919870 E +11.1100820

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).