Fahrradtour Unterreichenbach Reg.-Bez. Karlsruhe

Höhenprofil (297 m bis 721 m)

Höhendifferenz

424 m

Gesamtanstieg

1.766 m

Gesamtabstieg

1.766 m

GPSies-Index 13,12 ClimbByBike-Index 70,31 Fiets-Index 0,27


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
66,32 km
Geo-Koordinaten
1302
Angezeigt
2 mal
Herunter geladen
0 mal

Bewertungen

Landschaft
(0)
Anspruch / Kondition
(0)
Technik
(0)
Spaßfaktor
(0)
Strecken-Beschreibung
(0)
Rundkurs

66,32 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 1302)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Wir starten in Pforzheims höchstgelegenem Stadtteil Hohenwart, bekannt durch seinen Aussichtsturm Hohe Warte. Weil wir oben starten, geht es zunächst einmal hinunter - und zwar nach Unterreichenbach im Nagoldtal. Wir kreuzen das Nagoldtal aber nur, drüben geht es schon wieder hinauf. Erst nach Schwarzenberg, dann nach Schömberg und schließlich -jetzt nahezu eben dahin- nach Langenbrand. Für die Mühen beim Aufstieg werden wir jetzt mit einer flotten Talfahrt nach Höfen belohnt, hinunter ins Enztal. Dort folgen wir der Enz auch ein kleines Stück Richtung Pforzheim, biegen dann aber beim Eyachtal links ab. Der Aufstieg nach Dobel folgt jetzt. Und der hat auch schon die Teilnehmer der Tour de France dereinst beglückt, als eine Etappe der Frankreich-Rundfahrt in Pforzheim startete und ins benachbarte Elsaß führte. Mit dabei damals übrigens Lance Armstrong, der freilich ungleich flotter den Dobel erklommen hat. Ober erfreuen wir uns ein weni daran, am höchsten Punkt der Tour angekommen zu sein, dann geht es wieder zurück Richtung Enztaql, schnell geht es aber links weg nach Dennach. Den Ort der alljährlichen Märchenbeleuchtung im Juli -nächstes Wochenende ist es wieder soweit- durchradeln wir und streben derSchwanner Warte zu. Ein herrlicher Ausblick ins Land hält uns kurz gefangen, dann geht es weiter hinunter nach Schwann und weiter über Neuenbürg, das wir freilich nur streifen, nach Birkenfeld. In der Ortsmitte geht es rechts weg und wir rollen hinunter ins Enztal. Jetzt radeln wir ein wenig Richtung Neuenbürg/Bad Wildbad, um aber bald links abzubiegen. Das Grösseltal mit gleichnamiger Wandergaststätte bringt uns zunächst halbwegs eben in die Landschaft, dann freilich steigt es an und bis Engelsbrand kostet uns das schon einige Schweißtropfen. Weiter geht es nach Grunbach, wo bei der Gärtnerei Faas wieder ein herrlicher Blicks ins Land geboten wird. Nun geht es hinab ins Nagoldtal nach Unterreichenbach auf schön ebener Straße. Vor noch nicht allzu langer Zeit war das hier aber eine der schlimmsten Straßen im Land. Nicht lange verweilen wir dann im Nagoldtal, schon geht es wieder aufwärts - auf jetzt altbekanntem Weg strampeln wir zurück nach Hohenwart, wo sich der Kreis wieder schließt.

Mehr Eigenschaften
bergig  GPS erfasst  fest  Straße 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 48°50.120' E 8°43.820'
N 48°50'07.239" E 8°43'49.238"
N +48.8353443 E +8.73034408

Koordinaten des Endpunktes

N 48°50.123' E 8°43.822'
N 48°50'07.426" E 8°43'49.329"
N +48.8353962 E +8.73036922

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).