Wanderweg Weilen unter den Rinnen Reg.-Bez. Tübingen

Höhenprofil (883 m bis 991 m)

Höhendifferenz

108 m

Gesamtanstieg

111 m

Gesamtabstieg

111 m

GPSies-Index 4,09


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
1,94 km
Geo-Koordinaten
113 (8 Teilstrecken)
Angezeigt
10 mal
Herunter geladen
2 mal

Bewertungen

Landschaft
(0)
Anspruch / Kondition
(0)
Technik
(0)
Spaßfaktor
(0)
Strecken-Beschreibung
(0)
Rundkurs

1,94 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 113)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Vom Parkplatz aus beginnen wir unsere Wanderung und folgen dem Weg entlang des Waldrandes oberhalb der Schutzhütte Oberhohenberg.  Der großzügige Themenspielplatz mit seiner Spielburg  gibt uns hier einen Vorgeschmack auf unser Ziel, die Burgruine auf dem Gipfel des Oberhohenbergs.

Wir halten uns zunächst links und erreichen bald den Ort, an dem sich einst das  Städtchen Hohenberg  befand. Nun folgen wir dem Weg in einer langgezogenen Linkskurve und steigen weiter steil hinauf in Richtung Burg. Nach etwa 200 m gelangen wir an eine markante Wegkreuzung. Hier biegen wir scharf links ab entlang der malerischen Traufkante, die mit herrlichen Aussichten auf- wartet. Bald erreichen wir den ersten der beiden gut erkennbaren  ehemaligen Abschnittsgräben  .

Der nächste Burggraben kann über eine  Hängebrücke  passiert werden. Über diese gelangen wir schließlich zur Burg mit der  Infoplattform über den Resten des Achteckturms und der Schildmauer.  Der Gipfel des Oberhohenbergs (1.011 m), ist die höchste Erhebung des Zollernalbkreises, und die zweithöchste Erhebung der Schwäbischen Alb. Der Blick von hier reicht über den ganzen Schwarzwald und bei besonders klarer Sicht sogar bis zu den Alpen. Der Weg führt uns zickzack den Abhang in Richtung Ausgangspunkt hinab.

Auf dem Weg kommen wir an einem massiven Holzkreuz vorbei. An diesem Ort stand bis 1815 die ehemals zur Burg Hohenberg gehörende  Nikolauskapelle.  Weiter abwärts passieren wir, bei einer unter Naturschutz stehenden Buche, den Standort des ehemaligen  Schafhauses  . Unmittelbar danach erreichen wir unseren Ausgangspunkt: die Schutzhütte Oberhohenberg, errichtet auf den Grundmauern des früheren ebenfalls zur Burg gehörenden  Maierhofs. 

Mehr Eigenschaften
bergig  beschildert/mark.  familiengerecht  historisch  Pfad / Fußweg 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 48°10.040' E 8°45.710'
N 48°10'02.442" E 8°45'42.645"
N +48.1673450 E +8.76184600

Koordinaten des Endpunktes

N 48°10.044' E 8°45.702'
N 48°10'02.694" E 8°45'42.163"
N +48.1674150 E +8.76171200

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).