MTB-Trail Edolo Brescia

Höhenprofil (298 m bis 1.809 m)

Höhendifferenz

1.511 m

Gesamtanstieg

1.564 m

Gesamtabstieg

451 m

GPSies-Index 12,94 ClimbByBike-Index 109,79 Fiets-Index 5,33


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
50,53 km
Geo-Koordinaten
1186
Angezeigt
357 mal
Herunter geladen
38 mal

Bewertungen

Landschaft
(0)
Anspruch / Kondition
(0)
Technik
(0)
Spaßfaktor
(0)
Strecken-Beschreibung
(0)
Einweg-Strecke

50,53 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 1186)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke
Montag, 14.09.2009

 

 

Edolo – Breno – Passo Croce Domini – Rif. Bazena

 

 

Heute stand der “Passo Croce Domini” auf dem Programm. Von Edolo fuhren wir das Tal weiter bergab nach Breno. Kurz vor dem Bahnhof von Braone schlitterte mein Hinterrad und ich hatte einen Platten. Der Uli reparierte ihn. In dieser Zeit fing es an zu regnen. Als wir weiterfuhren, merkte ich, dass noch nicht genügend Luft im Hinterrad war. An einer Tankstelle wollten wir aufpumpten, hatten aber für das französische Ventil keinen passenden Adapter dabei. Ein freundlicher Italiener deutete uns, dass wir vor ca. 200 Metern an einem Fahrradgeschäft vorbeigefahren seien. Wir sollen doch dorthin. Das haben wir auch gemacht. Die 200 Meter wieder retour ein wenig bergauf. Dem Inhaber deuteten wir, dass wir Luft bräuchten. Der hat das auch gleich kapiert und nachdem ich noch eine Batterie für den Sender am Vorderrad brauchte, hat der auch noch 3,00 € verdient, nachdem er kein Trinkgeld wollte. So, jetzt suchten wir den Einstieg zum „Croce Domini“. Quer durch das Städtchen Breno fuhren wir an einem Polizisten vorbei. Der schaute uns etwas grimmig an und fragte „Croce Domini“, wir: „si“, er: andare dritto   e sinistra“ (wo sollte ein Biker in dieser Ecke auch sonst hinwollen….). Dieser Pass führt über eine Asphaltstrasse oder etwas weiter östlich über eine MTB-Stecke. Die ist lt. Beschreibung recht steil und bei dem nasskalten Wetter eher nicht so toll. Auf der Asphaltstrasse war nicht so viel Verkehr. Leider hatten wir auch hier keine sonderlich gute Sicht, da es auch hier immer wieder regnete. Ich fuhr   die ganze Zeit in den Regenklamotten und hatte somit „Sauna gratis“. Teilweise hatten wir hier Nebel mit Sichweite unter 30 Metern.   Also fuhren wir die 1.400 Hm bis zum Rif. Bazena auf 1.837 Hm   auf Asphalt. Auf ca. 800 Hm kommt das letzte mal ein Brunnen auf einem „angedeuteten Dorfplatz“ in dem Dörflein „Astrio“. Danach gibt es keine Wasserstelle mehr. Es zog sich ziemlich. Im Rif. Bazena waren wir die einzigen Gäste. Die haben im zweiten Stock tolle Zimmer ausgebaut. Das Abendessen war auch recht gut. Wir konnten auf der Menuekarte auswählen. Ich nahm eine große Portion Pizzocceri, der Uli das gleiche als Vorspeise und zusätzlich als Hauptgericht Wildgulasch. Wir   gönnten ausnahmsweise s nach dem Abendessen noch einen Ramazzotti.

 

 

Hm: 1.650    Km: 53

 

Etappe

Etappe, vorherige Strecke:

Weitere Infos unter
Bilder / Videos

Bilder zur Strecke

Mehr Eigenschaften
bergig  GPS erfasst  steinig 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 46°10.794' E 10°20.051'
N 46°10'47.694" E 10°20'03.091"
N +46.1799150 E +10.3341920

Koordinaten des Endpunktes

N 45°54.999' E 10°23.682'
N 45°54'59.961" E 10°23'40.941"
N +45.9166560 E +10.3947060

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).