Erstellt 21.04.2014

70599 Stuttgart Plieningen, Stuttgart, Reg.-Bez. Stuttgart, Baden-Württemberg
Länge

46,18 km

geeignet für

Beschreibung der Strecke

Das ganze kombieniert mit einem Besuch der Slow Food Messe.
Gestartet sind wir in Bietigheim. Die Räder unterm Hintern zum Bahnhof Bietigheim.
Von da aus mit dem Zug nach Stuttgart Hauptbahnhof und weiter mit der S-Bahn zur Messe hoch.
Wir sind allerdings in Stuttgart Rohr ausgestiegen und haben die restlichen 10 Km mit den Fahrrädern zurückgelegt
Von Rohr am Wald entlang nach Oberaichen und von da aus durch die Wohngebiete nach Leinfelden.
In Leinfelden weiter Richtung Echterdingen auf direktem Weg zur Messe.
Die Tourbeschreibung und Gallerie gibt es Messe Stuttgart-Bietigheim .

Erstellt 22.03.2014

74321 Bietigheim-Bissingen, Ludwigsburg, Reg.-Bez. Stuttgart, Baden-Württemberg
Länge

38,11 km

geeignet für

Beschreibung der Strecke

Start der Tour ist in Bietigheim. Durchs Wohngebiet im Sand, hinunter auf den Radweg Richtung Besigheim.
Der Weg führt entlang der Enz, am Posten 37 vorbei (Biergarten ab Ostern geöffnet), nach Besigheim.
In Besigheim an der Grund-und Hauptschule vorbei, den Nußrain runter Richtung Freibad.
Am Freibad führt dann der Radweg immer am Neckar entlang bis zur Brücke bei Hessigheim.
Über die Brücke rüber, auf die andere Straßenseite, und man hat die Felsengartenkellerei erreicht.
Jetzt wird es anstrengend. Rauf in die Weinberge, bis zum Einstieg vom Naturschutzgebiet.
Im Naturschutzgebiet ist das Rad fahren verboten (Hinweistafel beachten)! rechts herum führt die Straße weiter hinauf.
Am Horizont sieht man die Landstraße von Besigheim und Ottmarsheim, rechts davon den Autobahnzubringer Mundelsheim.
Daran orientiert man sich am besten. Immer der Straße weiter folgen (Wechsel von Asphalt auf Schotter!)
Ist man an der Hauptstraße angekommen, wechsel auf die andere Seite, da läuft der Radweg weiter.
In Ottmasheim angekommen, immer der Hauptstraße im Ort folgen, beim Rathaus rechts halten und in die Liebesteiner Straße.
Jetzt immer diesem Weg bleiben und man kommt direkt zum Schloß Liebenstein (Achtung Golfer!).
Vom Schloß führt die Straße runter Richtung Neckarwestheim, an der Gemeindehalle links halten und wieder auf die Felder.
Der Radweg führt direkt runter zur Neckarbrücke bei Kirchheim. Über die Brücke rüber, rechts runter zum Bahnhof, am Dönerladen rechts halten und wieder auf der Radweg nach Walheim.
Am Neckar entlang nach Walheim rein, der Hauptstraße folgen, bis man wieder aus Walheim draußen ist.
Den Radweg weiter fahren bis zur Kurve, Straßenseite wechseln und weiter an der Enz entlang bis zum Enzplatz in Besigheim.
Weiter an der B27 oder hinauf in die Altstadt und den Radweg an der Enz fahren (Wie zu Beginn der Tour).

Hier geht es zur Fotogallerie

Erstellt 22.03.2014

Bietigheim-Bissingen, Bietigheim, Vereinbarte Verwaltungsgemeinschaft der Stadt Bietigheim-Bissingen, Baden-Württemberg
Länge

29,50 km

geeignet für

Beschreibung der Strecke

Eine tolle Tour. Es gibt 2 Anstiege die haben es in sich. Zur Burgruine und aus dem Glemstal nach Markgröningen hinauf.
Aber mit ein bischen mehr Kondition sollte das in Zukunft kein Problem darstellen.
Zu Empfehlen ist es diese Strecke nicht unbedingt an einem sonnigen Sonntag zu fahren, da sehr viele Radfahrer, Wanderer und Inliner unterwegs sind.
Auch auf dem Hohen Asperg ist viel Bewegung.
Die erste Pause hab ich auf dem Hohen Asperg gemacht. Der Biergarten dort hatte bereits geöffnet (Achtung Montag und Dienstag Ruhetag).


Zur Homepage und Fotogallerie

Weitere Infos unter www.uzivanje.de/rundtour-2.html