Erstellt 12.10.2016

51375 Leverkusen, Leverkusen, Stadt, Reg.-Bez. Köln, Nordrhein-Westfalen
Länge

78,72 km

geeignet für

Beschreibung der Strecke

Hügeltour (2016-5) des ADFC Leverkusen e.V.

Eine herbstliche Radtour mit schönen Ausblicken auf die bunt verfärbten Wälder des Bergischen Landes. Nach der Anfahrt über Bechen, Biesfeld und Engeldorf geht es ab Hommerich auf der zum Rad- und Fußweg augebauten alten Bahntrasse der Sülztalbahn hinauf nach Lindlar. Die Altstadt von Lindlar bietet sich für eine Einkehr an; danach geht es über Ommerborn, Jörgensmühle und Bornen in das ruhige Breibachtal weiter aufwärts nach Bechen und dann zurück nach Leverkusen. Diese Tour verläuft ausschließlich über asphaltierte und verkehrsarme Straßen.

Weitere Infos unter huegeltouren.adfc-lev.de/

Erstellt 11.08.2016

51375 Leverkusen, Leverkusen, Stadt, Reg.-Bez. Köln, Nordrhein-Westfalen
Länge

102,56 km

geeignet für

Beschreibung der Strecke

Hügeltour (2016-4) des ADFC Leverkusen e.V.

Das Naturschutzgebiet Naafbachtal zieht sich von Marialinden über Seelscheid bis zur Agger und bietet weitgehend unberührte Natur. Die Anfahrt verläuft über Herrenstruden, Herkenrath, Hohkeppel und Vilkerath nach Marialinden. Hier startet ein hügeliger Rundkurs über den Heckberg, Much, Seelscheid und Overath, bei dem wir den Naafbach dreimal queren. Die Rückfahrt führt erneut über Hohkeppel, Herkenrath und Herrenstrunden nach Leverkusen zurück. Die Tour verläuft ausschließlich über asphaltierte und verkehrsarme Straßen.

Weitere Infos unter huegeltouren.adfc-lev.de/

Erstellt 31.07.2016

51375 Leverkusen, Leverkusen, Stadt, Reg.-Bez. Köln, Nordrhein-Westfalen
Länge

104,99 km

geeignet für

Beschreibung der Strecke

Hügeltour (2016-3) des ADFC Leverkusen e.V.

Diese Radtour wurde inspiriert durch den Kirchdorfradweg Wipperfürth; auf vier Etappen führt er zu den Kirchdörfern rund um Wipperfürth. Ich habe die Kirchdörfer in eine von Leverkusen aus sinnvolle Reihenfolge gebracht und dabei zum Teil deutlich andere Wege als die offiziell ausgeschilderten genutzt. Die Stecke führt von der modernsten, zeltartigen Kirche im Hämmern zu der für das Bergische ungewöhnlichen Kirche mit Zwiebelturm in Egen. Weiter geht es vom kleinsten Kirchdorf durch das Quellgebiet der Neyetalsperre nach Kreuzberg. Es folgt eine lange Abfahrt und nach einer wohlverdienten Pause in Wipperfürth lohnt eine Besichtigung der Pfarrkirche St. Nikolaus im Stadtzentrum. Nach dem Besuch der Kirchdörfer Agathaberg und Thier steht bei dieser Tour das größte Kirchdorf Wipperfeld auf dem Programm; hier bietet sich nach der Kirchenbesichtigung eine Pause in dem nahe gelegenen schönen Biergarten des Hauses Hembach an. Zwischen Thier und Wipperfeld kann man übrigens mittels eine kleinen Schlenkers auch noch die Kapelle in Ommerborn besuchen, worauf bei dieser Tour wegen der hohen Temperaturen verzichtet wurde.

Weitere Infos unter huegeltouren.adfc-lev.de/

Erstellt 12.06.2016

51375 Leverkusen, Leverkusen, Stadt, Reg.-Bez. Köln, Nordrhein-Westfalen
Länge

88,19 km

geeignet für

Beschreibung der Strecke

Hügeltour (2016-2) des ADFC Leverkusen e.V.

Zum einen bildet diese Radtour, in eine Karte eingezeichnet, eine liegende Acht. Zum anderen geht es bei dieser Tour wie auf einer Achterbahn stetig rauf und runter. Nach der hügeligen Anfahrt über Moitzfeld und Untereschbach führt die östliche Schleife der liegenden Acht über Honrath an die Agger und dann über die Oberstehöhe erneut ins Aggertal bei Wahlscheid. Die westliche Schlaufe führt in einem großen Bogen hinunter bis ins Sülztal, wobei man bei der Abfahrt eine fantastisch Aussicht auf den Flughafen Köln/Bonn hat. Gefahren wird durchgängig auf asphaltierten Straßen mit wenig Autoverkehr.

Weitere Infos unter huegeltouren.adfc-lev.de/