Radtourenfahrt (RTF) Küstriner Vorland Märkisch-Oderland

Höhenprofil (1 m bis 49 m)

Höhendifferenz

48 m

Gesamtanstieg

241 m

Gesamtabstieg

247 m

GPSies-Index 7,51 ClimbByBike-Index 72,6 Fiets-Index 0


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
72,43 km
Geo-Koordinaten
500
Wegepunkte
14
Angezeigt
1502 mal
Herunter geladen
23 mal

Bewertungen

Landschaft
(0)
Anspruch / Kondition
(0)
Technik
(0)
Spaßfaktor
(0)
Strecken-Beschreibung
(0)
Einweg-Strecke

72,43 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 500)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Streckenorte:
Bahnhof Küstrin-Kietz - Basar Kostrzyn - Drzewice - Szumilowo - Kalensko - Namyslin - Klosow - Czelin - Gozdowice - Stare Lysogorki - Siekierki - Stara Rudnica - Stary Kostrrzynek - Basar Osinow Dolny - Hohenwutzen - Altglietzen - Gabow - Schiffmühle - Bahnhof Bad Freienwalde

Karten-Empfehlung:
Radwander- und Freizeitkarte MÄRKISCH-ODERLAND / LEBUSER LAND, Maßstab 1:75.000, ISBN 978-3-934895-58-4, Pietruska-Verlag, 4,90 Euro.

Straßen - Wege - Verpflegung - Erfahrungen - Geschichte:
Rechts der Oder verläuft der polnische Radweg "Zielona Odra" = "Grüne Oder". Auf diesen Radweg konzentrierte ich mich bei dieser individuellen Radtour durch Westpolen.
Die Strecke ist relativ gut befahrbar. Nur wenige naturbelassene Wege unterbrechen die asphaltierte Tourstrecke. Ab dem stillen Waldrastplatz nördlich von Namyslin wird der Asphaltuntergrund sukzessiv immer schlechter und endet alsbald. Trotzdem bietet der anschließende schottrige Sandweg eine relativ gut befahrbare Basis bis Klosow. Zwischen Klosow und Czelin nutzte ich nicht den grün markierten Feldweg (auf der o.g. Radkarte mit "ZO" markiert), sondern befuhr südlich davon den parallel verlaufenden Waldweg. Die schmucke Feldsteinkirche von Czelin wurde 1827 nach Plänen von Karl Friedrich Schinkel umgebaut. Weithin sichtbar ist die Turmhaube. Ab Czelin führt die Tourstrecke über die ruhige Asphaltstraße mehr oder weniger parallel zur Oder nach Norden. Leichte Hügelanstiege unterbrechen die ansonsten relativ leicht zu befahrende Straße. In Gozdowice, wo seit 2007 ein Grenzübergang als Fähre besteht, gibt es ein Kriegsdenkmal und ein Kriegsmuseum zu Ehren der Pioniersoldaten der 1. Polnischen Armee sowie eine steinerne Wand, auf der die Landkarte von Polen dargestellt ist. 200 Meter dahinter wurde am Oderhang ein militärischer Unterstand symbolisch nachgebaut.

In Siekierki sind auf einem mit 1.000 symbolischen Kreuzen gestalteten Friedhof die an der Oder 1945 gefallenen polnischen Soldaten bestattet. An der Straße trohnt neben dem Kriegsmuseum ein Panzermonument. Zwei Kilometer weiter steht auf einer Anhöhe die Ortskirche "Sanktuarium 'Mutter Gottes des Friedens an der Oder'". Auch von dort hat man einen weiten Blick übers Odertal.
In Stary Kostrzynek steht am Talrand die wiederaufgebaute Feldsteinkirche nebst Gedenkkreuz für gefallene deutsche Soldaten.

Achtung - bei dieser Tour gibt es nur ganz wenige Möglichkeiten zur gastronomischen Versorgung. Deshalb mein Tipp: Zweitfrühstück bereits auf dem Küstriner Basar und dann mit eigener Tourverpflegung bis Osinow Dolny! In Gozdowice gibt es zwar oberhalb der Fähranlegestelle einen Imbiss, aber ich hatte dass Pech, dort in der Zeit zwischen 12 und 14 Uhr dort zu sein - in der Mittagspause ist der Imbiss leider geschlossen! Die nächste Restauration liegt in Stare Lysogorki, jedoch erweckt das Etablissement wenig Vertrauen durch seine Erscheinung und durch die Gesellen, die mitunter vor bzw. neben dem Gebäude rumlungern - bitte die Fahrräder nicht unbeobachtet lassen! Das weitaus größte Imbissangebot fand ich als hungriger Radler auf dem Polenmarkt/Touristenbasar Osinow Dolny und in der Altstadt von Bad Freienwalde.

Sehenswert:

  • Küstrin: Ruinen der Altstadt + Touristenbasar
  • Namyslin: Dorfkirche + Kleines Wasserkraftwerk aus deutscher Zeit
  • Czelin: Dorfkirche
  • Gozdowice: Kriegsdenkmal, Kriegsmuseum und Beobachtungsunterstand
  • Siekierki: Soldatenfriedhof, Kriegsmuseum mit Panzer
  • Siekierki: Sanktuarium (Kirche)
  • Stare Rudnica: Dorfkirche
  • Stary Kostrzynek: Dorfkirche
  • Osinow Dolny: Polenmarkt = Touristenbasar


Interessante Webseiten:

  • http://de.wikipedia.org/wiki/Küstrin
  • http://de.wikipedia.org/wiki/Gozdowice
  • http://de.wikipedia.org/wiki/Siekierki
  • http://de.wikipedia.org/wiki/Osinow_Dolny
  • www.cuestrin.de
  • Wettervorhersage für Frankfurt (Oder)

2 kurze Videos über die Oderfähre Gozdowice bei YouTube:

http://www.youtube.com/watch?v=z-Ju4yOq1Cs
http://www.youtube.com/watch?v=uVSdjGBnYDg

Weitere Infos unter
Bilder / Videos

Bilder zur Strecke

Mehr Eigenschaften
eben  hügelig  beschildert/mark.  einsam, ruhig  fest  weich  rau  glatt  steinig  Fahrweg / Wirtschaftsweg  Fahrradweg / Fahrradstraße  Straße  Schotterweg / Sandweg 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 52°34.096' E 14°36.455'
N 52°34'05.771" E 14°36'27.349"
N +52.5682700 E +14.6075970

Koordinaten des Endpunktes

N 52°47.405' E 14°02.093'
N 52°47'24.331" E 14°2'05.593"
N +52.7900920 E +14.0348870

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).