Fahrradtour Bad Freienwalde (Oder) Märkisch-Oderland

Höhenprofil (-2 m bis 85 m)

Höhendifferenz

87 m

Gesamtanstieg

461 m

Gesamtabstieg

458 m

GPSies-Index 7,03 ClimbByBike-Index 63,54 Fiets-Index 0,01


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
63,14 km
Geo-Koordinaten
500
Wegepunkte
14
Angezeigt
75 mal
Herunter geladen
23 mal

Bewertungen

Landschaft
(0)
Anspruch / Kondition
(0)
Technik
(0)
Spaßfaktor
(0)
Strecken-Beschreibung
(0)
Rundkurs

63,14 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 500)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Streckenorte:
Bhf. Bad Freienwalde - Schiffmühle - Gabow - Altglietzen - Neuglietzen - Hohenwutzen - Hohensaaten - Lunow - Vorwerk Steinberg - Lüdersdorf - Parstein - Campingplatz Parsteinsee - Brodowin - Kloster Chorin - Liepe - Schiffshebewerke - Niederfinow - Falkenberg - Bhf. Bad Freienwalde

Karten-Empfehlung:
Rad-, Wander- und Freizeitkarte UCKERMARK, Maßstab 1:75.000, ISBN 978-3-934895-67-6, Pietruska-Verlag, 4,90 Euro.

Straßen- und Wegequalität:
Diese Tour führt vorbei an Sehenswürdigkeiten des Barnimer Landes: dem Kloster Chorin und dem Schiffshebewerk Niederfinow.
Während der Tour rollte es aufgrund der meist guten Untergründe recht gut. Der Anstieg aus dem Odertal hinauf nach Lunow und Steinberg ist relativ moderat. Gegenwind, der in dieser waldarmen Gegend zu erwarten ist, verschonte uns. Vorbei am Parsteiner See tauchten wir in die waldreiche Gegend um Chorin ein. Hinter Brodowin, als wir durch den Wald in Richtung Kloster Chorin radelten, trafen wir auf einen sandigen, aber festen Waldweg, der durch Baumschnittarbeiten kurzzeitig leicht aufgewühlt war. Kurz vorm Kloster stoppten wir vor einer kleinen Treppe, die aber kein Hindernis ist.
Nach der Kloster-Umrundung stemmten wir uns einen kurzen knackigen Hügel hinauf, dessen Hauptschwierigkeit das kleine Kopfsteinpflaster war. Oben angekommen, rollten wir dann in kleinen Wellen stets leicht bergab, wobei die Kopfsteine bald verschwanden und ein fester Splitt-/Schotter-Untergrund die Fahrt beförderte. Am ausgeschilderten Abzweig der "Tour Brandenburg" nach rechts fuhren wir jedoch geradeaus weiter auf einer relativ unbequemen Kopfsteinpflaster-Passage. Kurz vor Liepe spürten wir wieder Asphalt unter den Rädern.
Von Falkenberg bis Bad Freienwalde gab es keine Radwege. Wir mussten uns die Fernverkehrsstraße 167 mit Benzinkutschen und Dieselstinkern teilen.

Sehenswertes:

Interessante Webseiten:

Weitere Infos unter
Bilder / Videos

Bilder zur Strecke

Mehr Eigenschaften
eben  hügelig  einsam, ruhig  historisch  fest  weich  rau  glatt  steinig  Fahrweg / Wirtschaftsweg  Fahrradweg / Fahrradstraße  Straße  Schotterweg / Sandweg 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 52°47.416' E 14°02.105'
N 52°47'24.986" E 14°2'06.309"
N +52.7902740 E +14.0350860

Koordinaten des Endpunktes

N 52°47.407' E 14°02.096'
N 52°47'24.453" E 14°2'05.798"
N +52.7901260 E +14.0349440

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).