Fahrradtour Frankfurt (Oder)

Höhenprofil (20 m bis 100 m)

Höhendifferenz

80 m

Gesamtanstieg

498 m

Gesamtabstieg

524 m

GPSies-Index 7,66 ClimbByBike-Index 69,43 Fiets-Index 0,01


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
69,11 km
Geo-Koordinaten
499
Wegepunkte
17
Angezeigt
50 mal
Herunter geladen
7 mal

Bewertungen

Landschaft
(0)
Anspruch / Kondition
(0)
Technik
(0)
Spaßfaktor
(0)
Strecken-Beschreibung
(0)
Einweg-Strecke

69,11 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 499)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Strecke :
Rathaus Frankfurt (Oder) - Grenzbrücke - Slubice - Großer Basar - Stadion Slubice - Kleiststein - Hühnerfliessbrücke - Nowe Biskupice - Gajec - Rzepin - Tarnawa Rzepinska - Boczow - Lubin - Jerzmanice - Naturlehrpfad - Reppener Heide - Zielony Bor - Rybocice - Swiecko - Gedenkstätte Schwetig - Slubice - Frankfurt (Oder)

Die Orientierung auf den ersten Kilometern kann die gelb-weiße Markierung für den Fernwanderweg E-11 an den Bäumen erleichtert.

Der Kleiststein am Rande von Slubice verweist auf eine Schlacht vom 12.08.1759, bei der das preussische Heer eine große Schlacht verlor.

Rzepin (dt.: Reppen): An der Kreuzung von Handelsstraßen am Flüsschen Ilanka (dt. Eilang) gab es schon während der Bronzezeit sowie in slawischer Zeit eine Siedlung. Die Anlage der deutschen Stadt in rechteckiger Form erfolgte in der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts. Im Jahr 1282 wurde sie als "Ausstellungsort" bezeichnet. Im 18. und 19. Jahrhundert war das Tuchmacherhandwerk von Bedeutung, vorher die Bierbrauerei. Später entstanden Fabriken für Stärkemittel, Maschinen und Knöpfe. Die wirtschaftliche Entwicklung wurde durch den Ausbau des Straßennetzes und die Entstehung der Eisenbahnlinien von Frankfurt (Oder) nach Posen, von Stettin nach Glogau sowie durch die Nebenbahn nach Meseritz über Drossen stark gefördert. In der deutschen Zeit hatte die Stadt fast 6.500 Einwohner, heute leben dort etwa die gleiche Anzahl polnischer Menschen.
Boczow (dt. Bottschow) wurde bereits 1329 urkundlich erwähnt. Es gibt dort einen großen an den Ort grenzenden See, verwilderte Parkanlagen, einen Burgwall, die Kirche von 1874, Geschäfte und das gastliche Motel & Restaurant "u Olka".

Am Dorf Swiecko Richtung Autobahnbrücke sehen wir rechts die Gedenkstätte "NS-Arbeitslager Schwetig". Hier standen früher Gefangenenbaracken. Heute wird das Gelände von Pappeln umrahmt.

Am südlichen Ortseingang von Slubice umgibt ein massiver Zaun den alten jüdischen Friedhof, der erstmals 1399 urkundlich erwähnt wurde. Heute zeugen noch vier Grabsteine von der Existenz.

Auf dem großen Slubicer Basar findet der Radfahrer einige Imbiss-Angebote.

Notruf-Service für Ausländer von Juni bis September: Bei Problemen bekommen Touristen in Polen telefonische Hilfe auf Deutsch, Englisch und Russisch. Der Notruf ist jeden Tag von 10 bis 22 Uhr erreichbar unter:
Festnetz 0800 200 300 oder Handy 0608 599 999

Unbedingt mitnehmen: Ausweis, Handy, Radkarte, Regenjacke, Ersatzschlauch, Mineralwasser, Proviant.

Weitere Infos unter
Bilder / Videos

Bilder zur Strecke

Mehr Eigenschaften
eben  hügelig  einsam, ruhig  fest  weich  rau  glatt  Fahrweg / Wirtschaftsweg  Fahrradweg / Fahrradstraße  Straße  Schotterweg / Sandweg 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 52°20.262' E 14°32.828'
N 52°20'15.770" E 14°32'49.725"
N +52.3377140 E +14.5471460

Koordinaten des Endpunktes

N 52°20.840' E 14°33.123'
N 52°20'50.406" E 14°33'07.387"
N +52.3473350 E +14.5520520

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).