Wanderweg Hirschbach Oberpfalz

Höhenprofil (361 m bis 562 m)

Höhendifferenz

201 m

Gesamtanstieg

507 m

Gesamtabstieg

508 m

GPSies-Index 5,01


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
16,36 km
Geo-Koordinaten
1265
Angezeigt
399 mal
Herunter geladen
47 mal

Bewertungen

Landschaft
(0)
Anspruch / Kondition
(0)
Technik
(0)
Spaßfaktor
(0)
Strecken-Beschreibung
(0)
Rundkurs

16,36 km

Aktivität, geeignet für


Download als

Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 1265)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Mit Gelbkreuz auf den Vorraer Berg. Links Rotpunkt (Korbmachersteig) bis Eschenbach folgen. Schautafeln informieren über das Naturschutzzentrum Wengleinpark (Besichtigung - 1,8 km langer Lehrpfad). Mit Rotkreis einen Pfad hoch. Uralte Eichen rechts des Weges. Am Rande eines Wiesenplateaus wieder in den Wald und den Bergrücken folgen zur Gaiskirche (538 m). Schöne Aussichtspunkte ins Pegnitzal, Eine steinerne Bank (Charlotten-Ruhe aus 1832) und Felsen laden zur Rast ein. Vorbei an Felsformationen mit der Sattelbodenhütte (Privat) und der Eschenbacher Koppe kommen wir zu einer Umzäunung. Hier links mit Rotkreis abwärts zur Düsselbacher Wand (Aussichtspunkte) und nach dem Lochfels geht es steil abwärts zu kleineren Quellen. Hier nun rechts mit Grünstrich nach Vorra.

Wir orientieren uns an dem hohen Sendemast. Unser nächstes Ziel ist der Wachtfels. Wir folgen Grünpunkt bergauf. Wer die sportliche Variante über die Wacht auslassen will, bleibt auf dem markierten Weg u. kann auf der Höhe einen Abstecher (Ri. Sendemast) machen. Am Ortsende von Vorra biegen wir markierungslos links in den "Oberen Höhenweg" ein. Nach einem Haus auf der rechten Seite  führt ein sehr steiler Pfad bergauf zum Wachtfels. Hinter dem Aussichtspunkt, vorbei an dem Trafohäuschen des Antennenmastes führt der Weg auf die Wiesen hinaus. Hier erreichen wir wieder den Grünpunkt. Über eine ausgedehnte Hochfläche, vorbei an Feldscheunen nun in den Wald. Bei einem Gedenkstein gehen wir rechts und am Windloch vorbei zur Schlangenfichte. Hier nun wieder rechts mit Grünstrich durch das liebliche Reichental nach Hirschbach zurück.

Einkehrmöglichkeit: Eschenbach, Vorra

Besonderheiten: einige Felsgebilde mit schönen Aussichtspunkten (Gaiskiche, Düsselbacher Wand, Lochfels, Wacht). Windloch, Schlangenfichte. Wengleinpark in Eschenbach (naturschutzzentrum-wengleinpark.de

Weitere Infos unter
Mehr Eigenschaften
hügelig  bergig  beschildert/mark.  einsam, ruhig  GPS erfasst  fest  weich  Pfad / Fußweg  Fahrweg / Wirtschaftsweg 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 49°33.336' E 11°32.177'
N 49°33'20.176" E 11°32'10.637"
N +49.5556047 E +11.5362882

Koordinaten des Endpunktes

N 49°33.335' E 11°32.176'
N 49°33'20.126" E 11°32'10.560"
N +49.5555908 E +11.5362668

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).