Wanderweg Heimbach Regierungsbezirk Köln

Höhenprofil (210 m bis 457 m)

Höhendifferenz

247 m

Gesamtanstieg

366 m

Gesamtabstieg

370 m

GPSies-Index 3,99


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
12,01 km
Geo-Koordinaten
1916
Wegepunkte
11
Angezeigt
3 mal
Herunter geladen
0 mal

Bewertungen

Landschaft
(0)
Anspruch / Kondition
(0)
Technik
(0)
Spaßfaktor
(0)
Strecken-Beschreibung
(0)
Rundkurs

12,01 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 1916)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Kurze aber sehr erholsame Wanderung mit dem Start an Parkplatz Kloster Mariawald. Wir lassen das imposante Kloster im Rücken liegen und gehen Richtung Wald bzw. zum Kermeter. Von der Kriegsgräbertstätte Mariawald haben wir einen guten Ausblick auf eine herrliche Wiesenlandschaft und die gesamte Klosteranlage.

 

Jetzt geht es tiefer in den Wald hinein und später über den Herbstbach, dem wir dann bis zur nächsten Kreuzung folgen. Links geht es weiter über den Weg „Am Schmalscheid“, parallel zum Steinbach – durchs Steinbachtal –, den wir später auch überqueren. Ab jetzt wandern wir über einen größeren Wegen Richtung Schwammenaul.

Bald kommen wir zum Ferienpark Landal – die Häuser sind ja ganz schön gebaut – aber hier Urlaub machen? Für ein paar Tage vielleicht. Aber, wer von seiner Reihenhaussiedlung gerne in seine gewohnte Umgebung möchte, der ist hier wohl bestens aufgehoben.

 

Weiter Richtung Rur über den Langenscheidt geht es mit der Rur zum Heizkraftwerk Heimbach: Einem der ältesten und damals, europaweit, wohl größtem Wasserkraftwerk. In wunderschöner Jugendstilmanier gebaut und heute noch genutzt lädt es zu einer kurzen Pause ein.

Neben der Rur geht es weiter bis zum Staubecken Heimbach – vorbei an mal schönen und weniger schönen Häusern. In Heimbach gehen wir durch einen Park mit Musikpavilion direkt zur Burg. Rauf auf den Turm und dann Pause. Die Frage nach der Karte erzeugte auf dem Gesicht des Kellners ein schmerzliches Lächeln: Er schleppte eine ganze Staffelei samt Schiefertafel an. Und dann wollte auch noch keiner etwas essen. Touristen eben.

 

Nun wieder den Seerandweg ein Stück zurück und auf dem Kreuzweg rauf bis zum Kloster. Hier gibt es innen Erholung in Ruhe und außen Erbsensuppe mit Massen von Fußkranken, Rentnern und Motorradfahrern.

Wir setzen uns lieber etwas Abseits auf eine Bank und schauen uns das Treiben an. Unser Résumé: Eine Wanderung in der Eifel bietet optimale Erholung in der Natur und an vielen Stellen ist man alleine auf weiter Flur.

Bilder / Videos

Bilder zur Strecke

Mehr Eigenschaften
eben  hügelig  beschildert/mark.  familiengerecht  einsam, ruhig  belebt, bevölkert  GPS erfasst  fest  weich  steinig  Pfad / Fußweg  Straße 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 50°37.086' E 6°28.713'
N 50°37'05.196" E 6°28'42.811"
N +50.6181101 E +6.47855878

Koordinaten des Endpunktes

N 50°37.111' E 6°28.755'
N 50°37'06.699" E 6°28'45.300"
N +50.6185277 E +6.47925012

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).