Fahrradtour Malz

Höhenprofil (34 m bis 81 m)

Höhendifferenz

47 m

Gesamtanstieg

383 m

Gesamtabstieg

383 m

GPSies-Index 6,73 ClimbByBike-Index 61,78 Fiets-Index 0


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
61,59 km
Geo-Koordinaten
1240
Wegepunkte
30
Angezeigt
3 mal
Herunter geladen
0 mal

Bewertungen

Landschaft
(0)
Anspruch / Kondition
(0)
Technik
(0)
Spaßfaktor
(0)
Strecken-Beschreibung
(0)
Rundkurs

61,59 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 1240)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Der Rundkurs begann in einer Kleingartenanlage im Ortsteil Malz von Oranienburg und wurde entgegen des Uhrzeigersinns abgefahren. Eine sehr schöne Bademöglichkeit ergab sich am Grabowsee. Wir fuhren bis Zehdenick auf dem Fernradweg Berlin - Kopenhagen, der hier gleichzeitig die Deutschlandroute D 11 ist. In beeindruckender Weise wurden asphaltierte Fahrradstraßen zwischen Friedrichsthal und Kreuzbruch 10 km durch den Wald sowie weitere 10 km entlang des Vosskanals zwischen Liebenwalde und Zehdenick gezogen. Hier ist man ohne jeglichen Autoverkehr unterwegs. Die Räder rollten gut durch herrliche, abwechslungsreiche Natur. Eine technische Sehenswürdigkeit ist die Hubbrücke der Landesstraße 21 über den Finowkanal in Liebenwalde. Die nächste Sehenwürdigkeit wartete mit dem Ev. Stift Kloster Zehdenick ( http://kloster-zehdenick.de ) auf uns. Zum Mittag kehrten wir in Zehdenick in die Gaststätte "Am Stadtgarten" ein. Dort gab es einen schönen Blick vom Biergarten auf die Havel. Die Qualität der Speisen hielt sich eher in Grenzen. In Zehdenick gibt es übrigens eine Hubbrücke, die nur Fußgänger und Radfahrer von der Berliner Straße über die Havel zur Dammhaststraße bringt. Für die Rückfahrt suchten wir eine andere Strecke. Durch ein Wohngebiet im Süden Zehdenicks gelangten wir zum Wasserturm ( http://www.zehdenicker-wasserturm.de ), der heute ein Touristen-, Kinder- und Jugendzentrum beherbergt. Ab dort wurde der Weg etwas anstrengender, weil er nicht befestigt war und auf dem Sandweg bei Trockenheit durchaus Schieben angesagt sein könnte. Wir kam noch gut durch. Knapp 3 km folgten wir dann der Bundesstraße 109, die hier keinen Radweg hat, bogen nach Ausbau Falkenthal ab und suchten eine ruhige Strecke nach Liebenberg. Das gestaltete sich wegen der Wegezustände schwierig. Ein kleines Stück mussten wir im Wald schieben, entdeckten dafür aber Pilze. Später kreuzte noch eine Gruppe von Rehen unseren Weg. In Liebenberg war Kaffeetrinken angesagt. Das Schloss ( http://www.schloss-liebenberg.de ) ist mit seinem Park eine toll ausgebaute Stätte zum Feiern und Tagen, wie es auf seiner Internetseite heißt. Man sollte aber die etwas größere Brieftasche dabei haben, wenn man hier pausiert. Die Weiterfahrt zurück zum Start unserer Tour gestaltete sich über wenig befahrene Straßen und asphaltierte Radwege durch den Wald wieder sehr angenehm.

Bilder / Videos

Bilder zur Strecke

Mehr Eigenschaften
eben  GPS erfasst  fest  weich  rau  glatt  Fahrweg / Wirtschaftsweg  Fahrradweg / Fahrradstraße  Straße 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 52°48.099' E 13°17.341'
N 52°48'05.947" E 13°17'20.512"
N +52.8016522 E +13.2890313

Koordinaten des Endpunktes

N 52°48.099' E 13°17.341'
N 52°48'05.947" E 13°17'20.512"
N +52.8016522 E +13.2890313

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).