Wanderung Unterreichenbach Karlsruhe Region

Höhenprofil (300 m bis 574 m)

Höhendifferenz

274 m

Gesamtanstieg

728 m

Gesamtabstieg

735 m

GPSies-Index 6,38 ClimbByBike-Index 29,79 Fiets-Index 0,31


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
24,49 km
Geo-Koordinaten
817
Angezeigt
4 mal
Herunter geladen
0 mal

Bewertungen

Landschaft
(0)
Anspruch / Kondition
(0)
Technik
(0)
Spaßfaktor
(0)
Strecken-Beschreibung
(0)
Rundkurs

24,49 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 817)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Wir starten in der Hohenwarter Schönbornstraße, tauchen beim Hohenwart Forum gleich in den Wald hinein. Vorbei am Sportplatz  landen wir auf einem schmalen, wurzeligen Pfad, der uns zur Landstraße führt. Die wird beim Dreimarkstein überquert und jetzt geht es bergab. Über die Geisterhütte kommen wir hinunter ins Nagoldtal zum Badplatz. Jetzt wandern wir durch den Klebwald talaufwärts bis zur Ochsenbrücke. Über die geht es drüber und drüben dann den Thann hoch Richtung Bieselsberg. Auf halber Höhe wenden wir uns rechts, noch immer können wir Bieselsberg auf der Wegweisung lesen. Bald wird der Weg grasiger, teils auch mit Brennnesselb gesäumt und er wird auch durch Steine etwas unebener. Weiter geht es auf dem bald schmaler werdenden Weg hinauf, dann ein wenig hinab und bald aber wieder bergauf. Es wird wieder ebener und wir kommen wieder zum Schotterweg, der uns weiter nach oben und nach Bieselsberg führt. Vorbei an den Tennisplätzen geht es hinein nach Bieselsberg und auch gleich hindurch. Wir werfen einen Blick auf die Sternwarte und nehmen dann Kurs Burg Liebenzell. Es geht hinab zum Rattenkönig, dann wieder bergauf und bald sind wir an der Burg Liebenzell. Vondort steuern wir aufschmalemund steinigem Pfad das Nagoldtal an, überqueren unten die Bundesstraße und die Nagold und streben an der Nagold entlang Monbach an. Vorbei am Bahnhof Monbach geht es wieder bergauf.Talweg und Franz-Holzhauer-Weg bringen uns wieder hinauf auf die Biet-Höhe, vorbei an der Schaierhütte erreichen wir über den Unteren Birklesweg den Wacholderhauweg, der uns aus dem Wald hinausführt. Über die Landstraße drübe und auf schmalem Pfad hinüber zur Theodor-Zeller-Hütte, dann nehmen wir Kurs Richtung Aussichtsturm Hohe Warte. Der ist über Dennjächterweg, Eselsweg und Hofäckerweg auch schnell erreicht. Noch schnell die 192 Stufen hinauf auf die Aussichtsplattform und weit ins Land geschaut und dann geht es auf schmalem Pfad aus dem Wald heraus. Jetzt noch schnell über Ermlandstraße und Hohlweg und vorbei an der Wallfahrtskirche Heilig-Kreuz und dann schließt sich in der Schönbornstraße der Wanderkreis.

Mehr Eigenschaften
hügelig  einsam, ruhig  GPS erfasst  fest  steinig  Pfad / Fußweg  Fahrweg / Wirtschaftsweg  Schotterweg / Sandweg 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 48°50.067' E 8°43.854'
N 48°50'04.056" E 8°43'51.261"
N +48.8344601 E +8.73090592

Koordinaten des Endpunktes

N 48°50.127' E 8°43.825'
N 48°50'07.632" E 8°43'49.529"
N +48.8354536 E +8.73042488

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).