Wanderweg Groß Köris

Höhenprofil (36 m bis 50 m)

Höhendifferenz

14 m

Gesamtanstieg

59 m

Gesamtabstieg

60 m

GPSies-Index 1,23 ClimbByBike-Index 9,01 Fiets-Index 0


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
8,66 km
Geo-Koordinaten
764
Wegepunkte
6
Angezeigt
0 mal
Herunter geladen
0 mal

Bewertungen

Landschaft
(0)
Anspruch / Kondition
(0)
Technik
(0)
Spaßfaktor
(0)
Strecken-Beschreibung
(0)
Rundkurs

8,66 km

Aktivität, geeignet für


Download als

Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 764)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke
Diese Rundwanderung führt Sie durch eine vielfältige Natur- und Kulturlandschaft. Moor- und Klarwasserseen, Flechten-Kiefernwälder und seltene Sandtrockenrasen bilden ein Mosaik an Lebensräumen. Vom historischen Ortskern der Gemeinde Groß Köris geht es auf neun Kilometern einmal um den Großen Roßkardtsee und den Güldensee. Der Bahnhof Groß Köris ist gut mit der Bahn erreichbar. Für die Wanderung sollten Sie zwei Stunden einplanen.

Highlight 1: Groß Köris  52° 9'34.34"N / 13°39'14.34"E

Eingebettet zwischen zahlreichen Seen liegt die Gemeinde Groß Köris. Im historischen Ortskern gibt es einiges zu entdecken. Die denkmalgeschützte Zugbrücke gibt stündlich die Wasserstraße zwischen Teupitzer und Köriser Gewässern frei. Sie wurde 1786 erbaut und von deutschen Soldaten 1945 gesprengt. 1958 entstand die heutige Zugbrücke, welche bis 1977 per Hand betrieben wurde.

Der Kanal trennte das sogenannte „Kopftuch-Viertel“ vom „Hut-Viertel“. Während nördlich des Kanals vorrangig Bauern wohnten, siedelten im südlichen Teil entlang der Seebadstraße Wochenendgäste, Intellektuelle und reiche Bürger. Diese kamen vor allem am Anfang des 20. Jahrhunderts aus Berlin.

Auf der Seebadstraße lohnt sich ein Blick auf das Straßenpflaster. Die hochkantig im Fischgrätenmuster verlegten Ziegelsteine zeugen von einer regen Ziegelindustrie zum Ende des 19. Jahrhunderts. Die helle, ockerfarbene Farbe der Ziegel lässt darauf schließen, dass Sie aus den ehemaligen Ziegeleien in Klein Köris und Löpten stammen.

Highlight 2: Drei Eichen  52°10'18.88"N /  13°39'25.56"E

Wo die Pätzer- und die Motzener Straße aufeinandertreffen steht das Naturdenkmal „Drei Eichen“. Einer der drei Baumriesen musste schon nachgepflanzt werden. In den noch erhaltenen Eichen lebt der Heldbock-Käfer (Cerambyx cerdo). Er gehört zu den größten Käfern Mitteleuropas und ist in Deutschland sehr selten geworden.

Highlight 3: Großer Roßkardtsee und Mochheide  52°10'21.49"N /  13°38'46.70"E

Der Motzener Straße folgend können Sie bald den Großen Roßkardtsee zwischen den Bäumen erspähen. Er ist mit seinen fast 20 Metern Tiefe ein beliebter Badesee. An der Bahnlinie erstreckt sich in südwestlicher Richtung die Köriser Mochheide. Moch ist ein alter Begriff für Moos. Früher wurden von solchen Flächen Nadeln, Flechten und Moose als Einstreu für den Stall geharkt.

Highlight 4: Manche mögen's trocken  52°10'21.49"N /  13°38'46.70"E

Auf dem sandigen, trockenen Bahndamm befindet sich ein selten gewordener Lebensraum: Sandtrockenrasen. Von Dampfloks gezogene Züge bestimmten ein Jahrhundert lang die Landschaften. Wahrscheinlich sind die basische Asche der Dampfloks und häufige Brände entlang der Bahnlinie verantwortlich für die gut erhaltenen basenreichen Trockenrasen. Die hier ansässigen Pflanzen, wie die Sandstrohblume (Helichrysum arenarium) und der Sand-Thymian (Thymus serpyllum) sind wahre Überlebenskünstler, die mit extremen Bedingungen klar kommen.

Östlich des Bahndammes ist der NaturSchutzFonds Brandenburg mit dem LIFE Projekt „Sandrasen im Dahme-Seengebiet“ aktiv. Die Flächen waren bis in die 1950er Jahre vom Ackerbau geprägt. Mit der Abkehr vom bäuerlichen Kleinbetrieb entstand auf diesen wenig wirtschaftlichen, sandigen Flächen ein dichter Kiefernforst. 2015 (?) wurden die dicht stehenden Kiefern gefällt und anschließend der Oberboden abgetragen. Wo vorher ein dichter Kiefernforst stand, gibt es jetzt wieder weitläufige Offenflächen. Damit wurden optimale Voraussetzungen für die Wiederansiedlung der seltenen Trockenrasenarten geschaffen. Jetzt können Sie beobachten, wie die Sandspezialisten diesen Lebensraum zurückerobern. Weitere Informationen gibt es auf der Infotafel vor Ort.

Highlight 5: Am Güldensee  52°10'51.77"N /  13°38'31.83"E

Ein idyllischer Uferweg umrundet den schönen Güldensee. Mit seiner geringen Wassertiefe lädt er nicht zum Baden ein. Aber Seerosen und Wasservögel fühlen sich hier wohl. Am Nordufer kann man die Reste einer Bunkeranlage aus der Zeit vor 1945 entdecken.

Highlight 6: Auf den Spuren der Geschichte  52°10'51.56"N /  13°38'52.47"E

Auf der Ostseite des Güldensees treffen Sie auf die Motzener Straße, welche Teil des Hofjagdweges ist. Dieser Radwanderweg führt von Königs Wusterhausen bis in den Spreewald und begibt sich auf die Spuren preußischer Geschichte.

Auf dem Rückweg nach Groß Köris begegnen Ihnen hin und wieder alte Bauern-Kiefern. Sie sind Zeugen der ehemaligen Nutzung des Waldes als Waldweide und für das Sammeln von Kiefernnadeln als Einstreu. Die derart ausgehagerten Böden führten zu krummen Bäumen mit ausladenden Kronen und starken Ästen.

An manchen Kiefern können Sie ein Muster in der Rinde erkennen-die sogenannten Lachten. Diese Bäume wurden vor der politischen Wende als Harzbäume genutzt. Das gewonnene Termentinöl fand in der Farben- und Lackindustrie Verwendung, sowie zur Herstellung von synthetischem Kampfer.

Weitere Infos unter
Bilder / Videos

Bilder zur Strecke

Mehr Eigenschaften
eben  beschildert/mark.  einsam, ruhig  wintergeeignet  GPS erfasst  fest  weich  Pfad / Fußweg  Fahrradweg / Fahrradstraße  Straße  Schotterweg / Sandweg 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 52°09.548' E 13°39.112'
N 52°9'32.903" E 13°39'06.75"
N +52.1591400 E +13.6518750

Koordinaten des Endpunktes

N 52°09.558' E 13°39.130'
N 52°9'33.515" E 13°39'07.844"
N +52.1593099 E +13.6521790

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).