Wanderung Silz

Höhenprofil (201 m bis 502 m)

Höhendifferenz

301 m

Gesamtanstieg

646 m

Gesamtabstieg

629 m

GPSies-Index 6,08


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
17,80 km
Geo-Koordinaten
380
Wegepunkte
13
Angezeigt
208 mal
Herunter geladen
8 mal

Bewertungen

Landschaft
(1)
Anspruch / Kondition
(1)
Technik
(1)
Spaßfaktor
(1)
Strecken-Beschreibung
(1)
Einweg-Strecke

17,80 km

Aktivität, geeignet für


Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 380)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Der Burgenwanderweg I des Pfälzerwald-Vereins beginnt in Schweigen-Rechtenbach am Deutschen Weintor und endet am Ende der Deutschen Weinstraße in Bockenheim. Meine Strecken habe ich in Anlehnung an den "Burgen-Wanderführer" des PWV geplant. Die Etappen habe ich zum Teil geändert und um andere Sehenswürdigkeiten (z.B. Rittersteine in der Nähe des Weges) ergänzt. Die Touren sind für Benutzer von Wander-Navigationsgeräten (auch Smart-Phone eigenen sich sehr gut) gedacht, da oft auch unmarkierte Wege benutzt werden. Mit dem Ausdruck der Route und entsprechenden Wanderkarten, kann man selbstverständlich auch die Strecken erwandern. Die Strecken plane ich am PC vor, um sie dann bei einer Nachwanderung zu überprüfen.

Die Start- und Zielpunkte sind immer mit Öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar, dadurch ist auch eine Rückkehrmöglichkeit zum Startpunkt gegeben, sollte man mit dem Auto anreisen. Eine hervorragende Fahrplanauskunft finden sie bei http://www.fahrplanauskunft.de , für Benutzer eines Smart-Phone gibt es die "App DB Navigator", beide Hilfen zeigen auch Verbindungen für Orte ohne Bahnanschluss.

Anregungen und Kontakt über meine Website: http://www.wanderseite.hermann-brenner.de

Die 4. Etappe ist eine schwere Route, mit vielen Anstiegen und Waldabschnitten. Zur reinen Gehzeit sollte man die Besichtigungszeiten der vielen Sehenswürdigkeiten mit einplanen. Von Silz bis Münchweiler am Klingbach km1,5 ist die Strecke eben. Nach Münchweiler steigt der Weg zunächst etwa 800m steil an, der weitere Verlauf zur Burg Landeck km6,1 (Einkehrmöglichkeit) ist jedoch meist eben. Zum Martinsturm km8,6, dem höchsten Punkt (494m) dieser Etappe, geht es 2,5km immer bergauf. Die nächsten 3,6km immer bergab, über die Ringwallanlage "Heidenschuh" km9,7, zur Burgruine Waldschlössel km10,9 und am Pfalzklinikum vorbei. Nach etwa 800m ebenem Weg wird die B48 überquert, die nächsten 2,4 km bis zur Madenburg km15,1 geht es ca. 250 Hm bergauf. Belohnt wird man mit einer grandiosen Aussicht auf das Rheintal. 1km Abstieg zum Pieta-Häuschen und Ritterstein Nr. 43 Cramer-Pfad km16,2 ( hier eventuell kurzer Abstecher ca. 100m zu Ritterstein Nr. 41 Prinzenweg 1911 ). Den Rest der Tagesetappe bis Eschbach (das Dorf der Esel) km17,6 immer bergab.

Etappe

Etappe, vorherige Strecke:

Mehr Eigenschaften
hügelig  bergig  beschildert/mark.  einsam, ruhig  wintergeeignet  GPS erfasst  fest  Pfad / Fußweg  Fahrweg / Wirtschaftsweg  Straße 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 49°08.856' E 7°57.030'
N 49°8'51.396" E 7°57'01.845"
N +49.1476100 E +7.95051276

Koordinaten des Endpunktes

N 49°10.404' E 8°01.093'
N 49°10'24.274" E 8°1'05.620"
N +49.1734097 E +8.01822781

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).